07.09.2009

Politiker-Würstchen (Sag mir, wie du isst, und ich ...)


egal ob steinmeier, merkel, westerwelle, gysi oder müntefering: in deutschen wahlkämpfen ist es notwendig, volksnähe zu demonstrieren. dies macht man am besten, indem man zu beginn von reden jeweils mit strahlender miene verkündet, man freue sich schon auf ein grosses kühles bier danach (steinmeier) oder vor laufenden kameras - und notabene von hand - einen hot-dog oder ein anderes würstchen-brot verspeist. nur, ... schaut mal, mit welch lockerer eleganz dies die politiker tun (klickt am besten nochmals aufs bild oben).
diese fotos sind ein gefundenes fressen für psychoanalytiker. da ich keiner bin, überlasse ich dies euch. (füllt den kommentarteil damit!) bin vor allem gespannt, was ihr zu westerwelle's art, das würstchenbrot ins gesicht zu drücken, sagt:
.
........
wahlkampf in deutschland:
Bundestagswahl: Wahlkampf-History, Teil 1 (Satire)
Westerwelle kann es besser (Plakat)
Westerwelle und die Finanzkrise
.......
blogger zur bundestagswahl:
Wahlwerbespots Bundestagswahl (FDP, CSU, Linke) (griess)
Bundestagswahl 2009 – Sammlung an Videoclips (hohenlohe-ungefiltert)..
fotos via stern (printausgabe)

Kommentare:

Sumpfnoodle hat gesagt…

Bei Merkel merkelt man am besten, dass sie Würstchen gar nicht mag. Die würgt es zwar tapfer runter. Der Gesichtsausdruck allerdings ist eindeutig. Interessant hier wäre gewesen, wie sie zwei Bissen später vorgeht, bei dieser Brötchenform. Aussenrum, geradeaus weiter, ...

Ulf hat gesagt…

Sieht alles ziemlich ungeil aus... Arme Würstchen.

kevin hat gesagt…

Sie sehen so komisch aus. Ihr Benehmen kann ich nicht nachvollziehen. Sie müssen sich nicht fotografieren lassen... Gruß,Kevin

Sly hat gesagt…

@Kevin: "Sie müssen sich nicht fotografieren lassen".

Wo lebst du? Politiker werden immer fotografiert, egal wo sie sind. Da gibt es keine Recht auf "sich nicht fotografieren lassen".

Ich hoffe ja nicht, du wolltest nur spammen für deine Finanzbude.

Anonym hat gesagt…

Westerwelle scheint zu glauben, dass man Würstchen blasen muss. Weiss auch nicht warum.
Denn wenn er sie essen würde, so sähe dies doch nicht so aus.

lupe hat gesagt…

merkel scheint wahrlich keine freude am verspreisen von hot-dogs zu haben.

und westerwelle, tja, das sieht wirklich kaum wie ein standesgemässes abbeissen von hot dog bestandteilen aus.

we.win hat gesagt…

Für Westerwelle hat das ganze sicher symbolischen Charakter, an seiner Stelle könnte ich da auch nicht einfach beißen.

Madeleine hat gesagt…

Ja sind doch alle arme Würstchen! Es zeigt, es sind halt auch nur Menschen.

Sina hat gesagt…

Hmm. Die Bilder sagen aus das man Politiker gerne in natürlichen, aber ungünstigen Momenten fotografiert. Und das Fast-Food essen manchmal schwierig sein kann. Soviel zu meiner tiefgehenden psychologisch-soziologischen Analyse..

Lupe hat gesagt…

stimmt zum teil, nur sind die in dieser beziehung (würstchen-ess-technik) ungeübten politiker selber schuld, wenn sie sich, aus anbiedernden gründen dazu hergeben, unbedingt auch ein würstchenbrot zu verspeisen.

Sina hat gesagt…

Ist gerade hunger haben und etwas essen wollen ein anbiedernder Grund?;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...