30.03.2015

Chickenwings reagiert auf Flugkatastrophe

frankreich.düsseldorf.sln. nebst der swiss haben auch einige andere fluggesellschaften auf den germanwings-selbstmordflug reagiert: kranke piloten müssen gemeldet werden, die zweimann-regel im cockpit wird pflicht. nun reagiert auch chickenwings


man war gespannt, wie chickenwings auf den tragischen vorfall in den französischen alpen reagiert. die gesellschaft, die über zehntausende von fliegern verfügt, konnte vor knapp 4 monaten das gender-gütesiegel in empfang nehmen, da sogar mehr weibliche als männliche piloten eingesetzt werden. geschäftsführer olaf hahn betont gegenüber dem lupe-blog, dass für die firma klar sei, dass kranke nicht fliegen. fast etwas despektierlich machte er sich dabei über sein weibliches personal lustig: "kranke hühner fliegen bei uns nicht. sie starten nicht und sie landen nicht, höchstens auf dem teller"


Satirischer Wochenspiegel 017

über brusthaar-toupets bei fussballern, wie man häftlinge tot kriegt, den jüngsten balkan-macho, neue regeln für v-männer ... dies und mehr in der wöchentlichen satire-zusammenfassung

Die Kronen Zeitung steht für 55 Jahre tiefgründige Satire.
qualitätszeitung erhält diesjährigen satirepreis (via koestlinger)


28.03.2015

Ab sofort informiert der Staat, falls man überwacht wird

nsa.bss.sln. staatliche geheimdienste überwachen, wo sie nur können. der staat weiss immer, wo wir sind. nun will das bundesamt für sicherheit transparent informieren, ob und wo man überwacht wird

dass die überwachungsmassnahmen dermassen umfassend sind, wusste man bislang nicht. selbst an bushaltestellen werden gps-analyser eingesetzt. hat man die gps-funktion am handy nicht ausgeschaltet, verfolgt väterchen staat jede bewegung jedes bürgers und wertet diese detailliert aus. das bundesamt für sicherheit hat auf die immer lauter werdende kritik reagiert und will nun transparenter überwachen. ähnlich wie bei radarwarnern, will man nun informieren, wo überwacht wird.

so wird informiert: als erster schritt wird man an bahn- oder bushaltestellen, wie auch an touristischen infotafeln informiert, dass der staat weiss, wo man sich aufhält:

tim person via eulenspiegel



23.03.2015

Satirischer Wochenspiegel 016

zeit für den wöchentlichen rückblick in die satirepresse: der papst will blatter auf den mond schiessen, kinderrechte werden durch ein arbeitsverbot eingeschränkt, das rote kreuz half während der sonnenfinsternis braunen politikern mit not-solarien.
 
papst hat göttliche eingebung (via spam)


21.03.2015

Warnhinweise auf Bibel und Koran werden Pflicht

bern.bfg.sln. nicht nur rauchen kann töten, auch das exzessive fanatische und sture interpretieren, resp. ausleben einer religion. aus diesem grund verordnet das bundesamt für gesundheit auf anfang 2016 das anbringen von warnhinweisen auf religiösen schriften 
kreuzritter mordeten im namen gottes

vergangenheit (motiv oben) und gegenwart (motiv unten) hätten gezeigt, dass das zu sture ausleben einer religionsschrift zu unterdrückung wie auch zu mord und totschlag führen könne. da die religiösen führer praktisch aller religionen nicht bereit seien, die veralteten texte ihrer uralten schriften moderat an die heutige zeit anzupassen, so dass verblendete religiöse eiferer ihre greueltaten nicht mehr mit koran- oder bibel-stellen begründen könnten, sehe man nur den weg der obligatorischen warnhinweise.

IS-killer morden im namen des islam

vorläufig verzichte man noch auf wahre schockbilder, sollte sich aber das verhalten der religiösen gruppierungen nicht ändern, so werde man den gleichen weg gehen, wie bei den zigarettenpackungen.

suchtgefahr mit verheerenden folgen: wie bei den zigaretten, könne religion zu einer schweren sucht werden und den gesunden menschenverstand massivst beeinträchtigen. dies könne, die geschichte zeige es immer wieder, verheerende folgen für ganze völker andersdenkender haben.

in einer zweiten phase werden jene religionen warnhinweise auf ihren schriften anbringen müssen, die frauen massiv unterdrücken. nebst dem islam seien davon u.a. indische religiöse schriften, wie auch jene von ultraorthodoxen juden betroffen.




20.03.2015

BILD-Chef Diekmann rappt gegen Bushido

nachdem ihn bushido mit seinem fäkalrap disste, rächt sich bild-chef diekmann nun am bullshito-rapper mit einem eigenen rap: "hey ihr pussys, ... im kreuzberg, da bin ich der chef"