20.09.2014

Linke reichen Unisex-Toiletten-Vorstoss ein

bern.sln. integration ist nicht nur in der schule ein thema. linke politiker fordern die uni-toilette, die für männer, frauen, transsexuelle und behinderte zugänglich ist

mit einem vorstoss im parlament fordern linke politiker mehr sozialbewusstsein in der beschilderung von öffentlichen angeboten. "mehr gender geht", schreiben sie in der schriftlichen begründung und hängen ein mögliches beispiel einer genderkonformen beschilderung an

unisex-toiletten-schild gemäss linkem vorstoss

was in berlin möglich sei, könne man auch in der schweiz umsetzen. etliche rechtsaussen- und neoliberale politiker unterstützen den vorstoss. würde man dieses system bei toiletten anwenden, könnte man sich das kostenintensive bewirtschaften von seperaten männer-, frauen- und behinderten-toiletten ersparen, ihr credo.

schon früher setzten sich linke kreise für mehr gender bei beschilderungen ein: SP will Geschlechter auf Verkehrsschildern wechseln


14.09.2014

Obama, Sarkozy, Bush und Co als Drag-Queens

die webseite worth1000 startete diverse aufrufe, berühmte personen als drag-queens zu kreieren. die besten 9 ergebnisse der letzten jahre hier.

prince charles
weitere 9:

12.09.2014

Eigentlich hätte die iWatch ein Hand-Beamer werden sollen

apple.sln. die an eine spielzeuguhr erinnernde iWatch, mit farbigen runden kreislein auf dem display, war für apple zweite wahl. geplant war die iWatch als hand-beamer

 

08.09.2014

Geschlechtskontrollen während Pferderennen

sln. da es scheinbar oft vorkommt, dass bei pferderennen im intimbereich "optimiert" wird, werden ab sofort ungangekündigte kontrollen während des rennens durchgeführt

funktionär kontrolliert intimbereich des rennpferde

06.09.2014

Gefährliche Rassisten im Schafspelz

(text satirefrei) sie geben sich lammfromm, würden die gewalt der IS verabscheuen, verkünden sie nach aussen.

03.09.2014

EU-Kommissar Oettinger will Internet westlich von Paris abschaffen

brüssel.sln. wie regierungsschreiber steffen seibert auf twitter verkündete, will angela merkel, dass günther oettinger neuer eu-kommissar für das internet wird. dieser hat bereits straffungs-pläne