05.10.2009

Aktion "Von Blogger zu Blogger"



diese aktion soll sensibilisieren, die grundidee des www, aber auch des bloggens, wieder verstärkt zu leben: verfassen, vernetzen, verlinken, kommentieren.
.
grundidee des www >>>> für tim berners-lee stand bei der "lancierung" des www die idee des gegenseitigen vernetzens von informationen und dokumenten im vordergrund. dieses vernetzen zählt auch mit zu den kernideen des web 2.0. insbesondere blogger pflegten eine intensive vernetzung untereinander, aber auch zu medienseiten und webseiten ganz allgemein. seit monaten geht das "gegenseitige verlinken" zwischen bloggern, man könnte auch weiter gefasst sagen, zwischen webauftritten ganz allgemein, deutlich zurück. dies ist schade. ob medienseiten oder andere webpages untereinander verlinken, können wir nicht steuern. blogger verlinken oft zu medien, umgekehrt ist dies kaum der fall. dies lässt sich wohl nicht ändern. aber wir können bei uns selbst anfangen, selbst wieder vermehrt verlinken. wenn medien-auftritte oder andere webpages mitmachen wollen, so würde uns dies freuen und wir hätten rasch einen passenden button zur hand.

ziel des verlinkens >>> ein kernmerkmal des bloggens ist das gegenseitige verlinken und vernetzen. beim surfen in blogs stösst man so immer wieder auf interessante, weiterführende links zum thema und findet vielleicht sogar neue interessante blogs. das gegenseitige vernetzen hat noch einen anderen vorteil: je mehr eine webseite verlinkt wird, umso weiter vorne wird sie von suchmaschinen bei suchanfragen gelistet.

warum wird weniger verlinkt? >>> blogger geizen mit links zu anderen bloggern, man berichtet weniger, was kollegen so treiben oder setzt den link zu einem anderen blogger gar auf nofollow. google bewertet jede webseite nach gewissen kritereien und versieht sie mit einem pagerank (wert zw. 1 und 10). nebst der zahl der verlinkungen einer seite, bewirkt auch ein höherer pagerank, dass man schneller gefunden wird. blogger, die intensiv suchmaschinen-optimierung (seo) betreiben, vermuten, dass man durch links zu "minderwertigen" seiten (tieferer pagerank als der eigene blog) seinen eigenen blog schwächt, seinen eigenen wert verwässert und so bei suchmaschinen weniger schnell gefunden wird. darum setzen viele blogger ausgehende links auf nofollow. nofollow entzieht diesem link saft und kraft und verhindert, dass einige suchmaschinen diesen link zur berechnung der beliebtheit jener webseite benutzen können, resp, diesem link nicht folgen können. selbstverständlich gibt es auch redliche motive, ausgehende links auf "nofollow" zu setzen. dann nämlich, wenn schwarze schafe unter den bloggern versuchen, durch das setzen von links zur eigenen seite auf fremden top-blogs (in den kommentaren), den eigenen pagerank-wert verbessern zu können. dieses spammen kann man durch das nofollow-attribut praktisch unterbinden..
.
aktion "von blogger zu blogger" oder "blog2blog" >>> mit dieser sensibilisierungs-aktion möchten wir alle blogger wieder ermuntern, das gedankengut des WWW und des Web 2.0 aktiv zu leben: verfassen, verlinken, vernetzen, kommentieren. eine gruppe von rund 10 bloggern hat sich mit mir im vorfeld (vorbereitung der aktion) auf einen minimalstandard geeinigt, den man einhalten sollte:wer mitmachen will, sollte folgende minimalstandards einhalten:

  • mind. 10 links (dofollow) zu anderen bloggern in blogrolls auf der startseite (nicht auslagern, keine unterseite)

  • im durchschnitt 1 link (dofollow) zu einem anderen blog pro beitrag
es ist uns klar, dass man nicht zu jedem eigenen beitrag noch einen verlinkungswürdigen beitrag eines anderen bloggers findet. auch ich habe oft ein paar beiträge hintereinander ohne links zu anderen bloggern. bei aktuellen themen findet man aber via google blog-suche oder anderen blogsuchmaschinen zig-beiträge, die man verlinken könnte.


mach doch mit? >>> wenn du dich uns anschliessen möchtest und die minimalstandards einhalten wirst, so melde dich. wir tragen dich gleich im anschluss an den beitrag auf die liste aller teilnehmer ein. du kannst einen der vorliegenden buttons einbauen. damit deine leser verstehen, um was es geht, erläutere dies kurz in deinem blog oder verlinke zu den erläuterungen hier. du kannst dich via kommentar oder email (lupe;;ät;;gmx;;punkt;;ch) anmelden.
.
buttons zum einbauen >>> (design: falki)
.
.
kaum gestartet, schon die ersten blogs, die mitmachen >>>:
(alphabethisch gelistet, wird laufend ergänzt)

Ahnungslos
Almabu
Bobsmile
Bodeständix
Blogbox
Braindump
Brighty
Bruder Bernhard
Büttchenbunt
Dan reports
DasTafelblog
Der aufregende Blog
Dravenstales
Farbfotosweblog
GentleRocker
Gebloggt.eu
Goggi
Gotlinx
Hamstiwamsti
Handkaas
Heinkas Blog
Infomagazin und Nachlese
Internetblogger
Kieselsteine
Kessis Room
Ludischbo
Lupe, der Satire-Blog
Michael Jaeger
Metallschädel
Mkraxx
Monoblog
Monsieur Fischer
Muskelkater
Netzfeuilleton
Petty-News
Protostomia
Reflections
Reto Müller
Schweizeransichten
Sackstark
Sixt-to-nine
Smirne
Substanz
Sumpfnoodle
Szenso
Wasserrauschen
web-quantensprung
Wörterkraftwerk
zappadong
.
dein blog?
.

Kommentare:

Sumpfnoodle hat gesagt…

Musste mich selbst an der Nase nehmen. Habe nun aber den Blogroll gleich mal auf 10 ergänzt. Post-Links nach aussen werden folgen.

Gute Aktion!!

Grillratte hat gesagt…

Im Prinzip eine gute Sache, uns mal wieder daran zu erinnern, wovon das Web.2.0 lebt.

Doch einen Pflichtlink im Artikel(sozusagen auf Teufel komm raus)finde ich überzogen.

Das mag ja bei Politblogs machbar sein, passt aber nicht unbedingt bei privaten Blogs und bei jeder Thematik.

Trotzdem eine sehr begrüßenswerte Aktion!

Übrigens hat sich der Stylespion dieser Thematik auch schon einmal angenommen:
http://stylespion.de/ein-fuer-blogs/3889/

Lupe hat gesagt…

"pflichtlink"?

etwas negativ formuliert. niemand muss ja mitmachen.

allerdings würde ich jedem den tipp gegen, es einfach während eines monates mal zu versuchen. ganz unverbindlich.

plötzlich stellt man fest, es ist gar nicht so schwierig und macht sogar pass, weil oft etwas zurückkommt: kommentar auf dem eigenen blog, ein email oder auch einmal ein link zu einem deiner beiträge.

ich habe schon oft dabei interessante blogs entdeckt, auf die ich sonst nicht gestossen wäre.

und wie gesagt, das bloggen lebt eigentlich von diesem vernetzen.

Michael hat gesagt…

Bei dieser Aktion habe ich so meine Bauchschmerzen...

Versteh' mich nicht falsch: Ich denke auch, dass die Blogger sich stärker zusammenfinden müssten, um

- die Qualität ihrer Beiträge zu steigern,
- den Blogs der etablierten Medien etwas entgegensetzen zu können sowie
- dem interessierten Surfer und geneigten Leser einen Grund zum Wiederkommen zu geben.

Ob das allerdings nur auf Basis eines "Blogrings" möglich ist, das wage ich zu bezweifeln.

Ich betreibe selber einen Blog und verweise hauptsächlich auf die Nachrichtenquellen. Und nur Informationen, die durch Aggregation mit anderen Nachrichten oder alternativen Sichtweisen einen Mehrwert erhalten, sind mir einen Blogeintrag Wert.

Wenn die Information, die mein Interesse geweckt hat, über einen Blog kam, so hat dieser in 9 von 10 Fällen nur zitiert und keine weiteren Informationen hinzugefügt. Mein Tiefpunkt der Recherche war das Hecheln durch drei Blogs hindurch, bis ich zur Quelle kam (letztendlich ein Nachrichtenmagazin). Keiner der Blogs hat auch nur ein Quentchen mehr Information gebracht. Wieso sollte ich nun diese drei Blogs verlinken? Nur um dessen und meines Page-Ranks willen? Doch auch diese Blogs sind durch Deine/Eure Aktion berufen... über die Qualität von Blog und Content sagt das nach wie vor nichts aus. Leider.

Mit diesem "Facebooking" von Blogs schlagt Ihr imho den verkehrten Weg ein. Nicht die Anzahl der Verlinkungen ist ein Maß für die Qualität eines Blogs. Es bedürfte eines "Social Blogmarkings", bei dem der Leser einen verlinkten Beitrag bewertet und diese Bewertung an die Verlinkung zurückgegeben wird. Teilnehmen an diesem Programm kann ein Blogger auf Einladung eines bereits im Blognetzwerk befindlichen Blogs. Und die Bewertung der Leser wird im Laufe der Zeit die Spreu vom Weizen trennen...

Bedarf:
- Ein vorhandenes Blognetzwerk,
- ein Plugin zur Bewertung der Beiträge (für alle wichtigen Blogsysteme) sowie
- ein übergeordnetes Statistik-Plugin, in dem die Bewertungen gesammelt und ausgewertet werden.

Vorgehen:
- Einladung von oder Bewerbung bei einem Netzwerkblog.
- Aufnahme ins Netzwerk, nachdem das Plugin installiert wurde.
- die "natürliche Auslese" reguliert den Rest.

Nicht leicht zu erstellen, zu pflegen und zu etablieren. Doch wenn es einfach wär', dann könnt's ja jeder!

ymtc.

Entsprechend sieh' es mir bitte nach, dass ich mich nicht an Eurer Aktion beteilige. Ich wünsche Euch trotzdem Erfolg, denn ich kann mich ja auch irren... ;-)

Viele Grüße aus Aachen
Michael

Lupe hat gesagt…

nachtrag zu grillrattes kommentar:

es ist nicht ein pflichlink für jeden beitrag. gemeint ist im durchschnitt, da mag es zwischendurch mal ein paar beiträge ohne aussenlink vertragen.

Lupe hat gesagt…

at michael:

besten dank für deine ausführlichen und spannenden überlegungen.

mir scheint, du stellst an blogs fast dieselben hohen ansprüche, die eine medien- oder nachrichten-seite zu erfüllen hätte. dazu haben blogger kaum zeit.

die idee deines blognetzwerks erinnert irgendwie an yigg, facts und co, version nur für blogbeiträge. interessant, aber wirklich aufwändig.

mit der vorliegenden sensibilisierungsaktion kann der pagerank kaum gesteigert werden. vermutlich werde ich sogar abgestraft, weil ich viele aussenlinks setze, deren pagerank sehr tief ist. oder weil ich zu viele aussenlinks setze, oder weil ich initiant dieser aktion bin. aber das ist mir egal.

wir sollten einfach wieder vermehrt die grundidee des web .0 leben und uns wieder vermehrt vernetzen und verlinken.

es wäre nur schon ein fortschritt, wenn einige blogger ihr nofollow wieder umstellen.

du hast recht, es ist ein versuch, für alle, die offiziell, oder als eigenversuch im hintergrund, diese minimalbedingungen versuchen (für eine zeit lang) zu erfüllen.

ob es tauglich ist, ich weiss nicht. wir werden sehen.

farbfotos.ch hat gesagt…

hallo
gute idee, ich versuch es mal...
grüsse bea

SheephunteR hat gesagt…

Hallo,
bin gerne dabei, bzw. würde behaupten, dass wird diese Standrads schon fast erfüllen. Ein [Via] zum Beispiel ist immer Pflicht, wenn man zB ein Video über ein anderes Blog entdeckt hat. Darüberhinaus ist uns als meinungsstarkes Blog wichtig, dass sich der Leser umfassend informieren kann und deshalb verlinken wir auch oft und gerne auf andere Blogs, die z.B. genau gegenteiliger Meinung sind.

Ich denke auch, dass die Aktion gut und wichtig ist. Problem sind imho vorallem die großen Blogs, die maximal noch untereinander verlinken und einen seit Jahren festgefahrenen Bloghorizont haben. (Ich spreche nicht von allen)

Vielleicht kann man auch da was dagegen setzen. Wir sind dabei.

Grüße

Schweizer Ansichten alias Roger Rabbit hat gesagt…

Bin dabei mit
http://schweizeransichten.blogspot.com/

und

http://metallschaedel.blogspot.com/

redder hat gesagt…

also, ich les mir das nochmals durch, und wenn ichs begriffen hab, mach ich auch mit :)

Zappadong hat gesagt…

Hallo

Ich habe (normalerweise, wenn ich nicht gerade meine Bloghütte neu anstreiche und dann wieder alles neu an die Wand, sprich Blogroll, hängen muss) eine lange Blogroll und linke leidenschaftlich gerne und oft zu anderen Blogs. Ich werde das auch weiterhin tun, im Moment aber ausserhalb deiner Aktion, weil ich nicht sicher bin, den Standard von durchschnittlich einem Link pro Blogeintrag halten zu können.

Generell finde ich aber das Verlinken eine wichtige und richtige Sache.

Herzliche Grüsse

Frau Zappadong

Michael hat gesagt…

@Lupe

> mir scheint, du stellst an blogs
> fast dieselben hohen ansprüche,
> die eine medien- oder
> nachrichten-seite zu erfüllen
> hätte. dazu haben blogger kaum
> zeit.

Nun ja, das mag stimmen. Ich denke jedoch, dass ein Blog nicht zum Selbstzweck verkommen, sondern auch für eine Leserschaft betrieben werden sollte.

Wenn z.B. netzpolitik.org über eine Abmahnung der JF berichtet und ein Dutzend Blogs es Tags darauf unkommentiert ebenfalls machen, dann kann man sich das Lesen dieser Blogbeiträge sparen. Entschuldigung, doch diese Blogs werden nicht interessanter, wenn jeder dieser Blogs auf jeden dieser Blogs verlinkt.

Der eine Blog, der darüber hinaus über JF-Interviews von Mitgliedern der "bürgerlichen" Parteien berichtet, genau der ist es Wert, dass er gelesen wird. So ein Beitrag schreibt sich nicht von gleich auf jetzt. Das kostet Zeit. Doch es erhöht die Qualität. Und findet Leser. Und Verbreitung, wenn es das ist, worauf der Autor aus ist.

Ein Vernetzung dieser "produktiven" Blogs wäre tatsächlich sinnvoll. Ob nun über ein Logo oder gemeinsame Projekte, das sei dahingestellt. Eine "Projektidee" hätte ich bereits parat:

Ein monatliches Thema, für das jeder Blogautor in seinem eigenen Stil einen Beitrag verfasst. Könnte sehr interessant und spannend werden. Die Liste der teilnehmenden Blogs wird jedem Beitrag angehängt... voilà: Verbreitung zu einem gemeinsamen Thema, Vielfalt für den Leser, Herausforderung für den Blogger. ;-)

Auch so trennt sich die Spreu vom Weizen. Evtl. wäre es eine willkommene Gelegenheit, aus einem "reproduktiven" Blog einen "produktiven" zu machen.

Und der Aufwand wäre wesentlich geringer als meine oben angesprochene Blogmarking-Plugin-yigg-Methode.

Da würde ich sogar gerne mitmachen! ;-)

Viele Grüße aus Aachen
Michael

quantensprung hat gesagt…

OK, ich mache mit und habe die Aktion eingebaut, obwohl ich nicht sicher bin, den Anforderungen genügen zu können.

Die Idee von @Michael «Monatliches Thema» finde ich genial. Damit könnte ein relativ lockerer «Zusammenhalt» über Inhalt gebildet werden!

lupe hat gesagt…

@michael:

diese zweite idee fände ich auch sehr gut. es wird dann eventuell ein paar spammer geben, aber nachteile hat man bei jedem system. wenn du sowas lancierst, lass es mich wissen.

des weiteren: das eine muss ja das andere nicht ausschliessen.

Lupe hat gesagt…

at redder:
freue micht schon darauf, bis du fertig gelesen hast :-)

at zappadong:
wenn’s dann einfacher ist, als erwartet, was ich vermute, so melde dich nochmals.

at alle neuen:
freut mich, dass ihr der idee was abgewinnt.

Goggi hat gesagt…

Hallo Lupe

Hier hängt das Internet ein bisschen. Bin im Wallis, aber natürlich auch dabei!

http://goggiblog.blogspot.com/2009/10/sozialer-im-sozialen-netzwerk.html

Peter hat gesagt…

Hallo z`am

Bin im Prinzip dabei. Nur, Lupe, brauche ich aus bekannten Gründen meine Zeit, dies umzusetzen. Es wird also mit dem grollen noch etwas dauern. Nichts desto trotz, ein guter Ansatz. Was ist bitte ein Ranking. Ich blogge, weil ich blogge. Im Kern hat Lupe mit der Aktion recht. 10 Blogs, aber welche. Wer fühlt sich dann beleidigt? Andererseits gibt es zahlreiche Perlen im Web, die man so nicht finden würde. Sonst wurde ja schon alle geschrieben. Schauen wir mal.

http://infomagazin-nachlese.blogspot.com/

Schweizer Ansichten alias Roger Rabbit hat gesagt…

Es darf gerockt werden.
http://metallschaedel.blogspot.com/
Der Metallschädel ist auch dabei.

Lupe hat gesagt…

@peter

wen in den blogroll aufnehmen?

da fühlt sich niemand beleidigt, wenn er nicht drauf ist. meist sind es ja blogs, die thematisch zum eigenen passen. ich wechsle hie und da wieder ein paar blogs aus, weil der eine kaum mehr veröffentlicht, oder weil ich durch das "link-springen" einen neuen guten blog fand.

wer die idee jetzt unterstützt und mitmachen will, der muss nicht ab sofort alle minimalbedingungen erfüllen. aber wir kontrollieren dann irgendwann schon
;-)

ich trag dich also ein, wenn ich dies richig verstanden habe.

XiongShui hat gesagt…

Ich praktiziere das zwar schon immer, will aber gern diese Aktion auch sichtbar unterstützen. :-)

Kessi hat gesagt…

http://kessixx.blogspot.com

:-) Ich glaub ich mach schon von Anfang an alles richtig?? :-))...

SZenso hat gesagt…

Eine schöne Aktion! Ich bin auch dabei:

http://www.szenso.de

Eigentlich möchte ich mit dem Bloggen einfach nur Spass haben. Leider habe ich mir das falsche Thema ausgesucht: Politik.

Die Mindeststandards dürfte ich erfüllen, meine Beiträge sind zudem meist mit einer Prise Satire gewürzt. Gibt das ein Pluspunkt? ;-)

http://dastafelblog.wordpress.com/ hat gesagt…

Hallo
wie gesagt, schöne sache. bin dabei.
gruss,
Christopher

http://dastafelblog.wordpress.com/

Roger hat gesagt…

ahnungslos.ch ist auch mit an Bord ;)

Mark hat gesagt…

Brighty.ch reporting for duty! ;-)s

Dani hat gesagt…

Bin mit von der Partie
http://dan-reports.blogspot.com/

Monsieur Fischer hat gesagt…

Noch einmal Danke Lupe für deinen Aufwand und deine Mühe. Hier mein "Belegexemplar" ;-)

http://www.monsieurfischer.ch/2009/10/aktion-blog2blog-mach-mit.html

Grillratte hat gesagt…

Jetzt war ich mal so frei, über Deine tolle Aktion zu berichten...

Was mir aber wirklich nicht gefällt, ist die "Vorgabe" von 10 Hard- und einem Artikellink.

Deinen Beitrag als Anregung zu verstehen, dass eigene Postingverhalten und die Linkmentalität zu überdenken, ist ja in Ordnung und wahrscheinlich auch nur(!) so von Dir gedacht.

Aber für Blogs die teilnehmen wollen einen Quasistandard - was Inlinks und die Blogrolle angeht - vorgeben zu wollen, empfinde ich persönlich als ein einengendes Korsett, welches ich mir nicht freiwillig anlegen möchte.

Jedoch die Grundidee und die Tatsache das Du Dich als Initiator aus den Fenster lehnst, finde ich lobens- und beachtenswert!

Lupe hat gesagt…

allen neuen neuen wiederum besten dank fürs mitmachen

at Grillratte:
der minimalstandard lag zuerst höher. die zahl 10 ist sozusagen ein tiefergelegter kompromiss, damit mehr mitmachen. dies die meinung der grossen mehrheit der ungef. 10 blogger, denen ich mein konzept in der vorbereitung vorlegte.

nun mal ernsthaft:
6 themenrelevante und 4 freunde-links in der blogroll hat man also rasch erreicht. viele haben etliche mehr. ich auch.
und 1 link (im durchschnitt) pro beitrag ebenfalls.

!!!!!! tipp für jene, die wenige passende aussenlinks zu finden glauben:
bringt doch am wochenende einen post mit dem titel "tour de blogs" oder "blogwoche" oder sowas, in dem ihr über fundstücke der woche berichtet. diese müssen dann ja wiederum nicht thematisch zu eurem blog passen.

Hanspeter Gautschin hat gesagt…

BodeständiX macht gerne auch mit. Minimal-Standards erfüllt. Sogar "Nofollow" bei den Kommentaren kürzlich weggeputzt.

Zappadong hat gesagt…

Okay, da meine Blogroll immer viel länger war als 10 Empfehlungen und ich heute Morgen problemlos gleich zwei Links untergebracht habe, bin ich dabei.

Frau Zappdong

Michael hat gesagt…

@Lupe:

> diese zweite idee fände ich auch
> sehr gut. es wird dann eventuell
> ein paar spammer geben, aber
> nachteile hat man bei jedem
> system. wenn du sowas lancierst,
> lass es mich wissen.

Email mit Link auf "Writeboard" erhalten?

Lupe hat gesagt…

erhalten, werde mich dazu noch äussern, bin aber momentan nebst beruf und aktuellem projekt etwas im verzug.

Grillratte hat gesagt…

@ Lupe
Vorschlag Nr. 2 (Blog der Woche bzw. Fundstücke) habe ich aufgegriffen und werde ihn in die Tat umsetzten.
Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg!

Andre hat gesagt…

Wunderbare Aktion. Da mach ich natürlich mit, da ich selbst immer und gern verlinke. Dasa läuft bei mir ohnehin immer mit und jetzt aber vielleicht (hoffentlich) noch konsequenter... wenn wohl auch eher auf spielfeldrand-magazin.de anstatt auf meinem anderen Blog, wo es allgemein schwieriger wäre.

lupe hat gesagt…

at andre:
damit ich dies richtig versthe: mitmachen nicht mit der "ich-ag", die du in niknamen hinterlegt hast?

Deutschflüsterer hat gesagt…

Hallo zusammen,

Schade!

Schade, dass es nicht des Charakters dieses Blogs entsprechend satirisch sein soll. Gerade die Thematik lädt doch dazu ein – Blogger sollten sich selbst nicht zu (ernst) wichtig nehmen.

Die Raserei nach FOLLOW oder NOFOLLOW haben viele Leute nicht begriffen, es begann jedoch schon mit dem Verständnis gegenüber dem Wort Netz. Vernetzen ist für einige Zeitgenossen eben so etwas wie gegen Schweinegrippe geimpft zu sein und darüber zerbrechen sich selbst Gelehrte den Kopf.

Haben doch Luther und Münz viel gemein, sie brachten Gutes ins Tal der Ahnungslosen und wurden belächelt, beschimpft und womöglich davon gejagt. Web zwo Null ist allerorts präsent, selbst Designs haben nun diesen Status erlangt, dennoch es damit so viel zu tun hat wie eine Kuh mit Eierlegen.

Also gibt man sich bescheiden, markiert den Genügsamen und ist innerlich völlig zerknirscht, weil auf anderen Blogs mehr Klicks erzeugt werden. Dann wird er ausgekippt, der Kübel mit dem Web 2.0 Müll und obendrauf packt man seinen Frust.

Genau daran musste wohl Tim Berners-Lee denken, als er das WWW fürs Volk öffnete. Einen Link mit „Plakat“ muss ich somit nicht posten, denn die LUPE findet man in meiner Blogroll…

lG
Lutz Spilker

Lupe hat gesagt…

at lutz:

jeder hat so seine vorstellungen, was das ziel eines blogs ist, was den unterschied zu einer news- oder medienseite ausmacht.

ich persönlich finde schade, wenn einige blogs immer mehr normalen web- oder news-magazinen, mit leicht divergierenden inhalten, gleichen. wenn man zuerst schauen muss "ist dies jetzt ein blog oder ein webmagazin?"
dass sich blogs design-mässig webmagazinen annähern, stört mich noch weniger, mehr dann, wenn die funktionalität der einer webseite gleicht (kommentarfunktion gesperrt, dutzende redaktoren, keine links nach aussen, keine blogrolle etc.) ich weiss, habe ein wenig übertrieben.

dass man aber teils erst bemerkt, dass es ein blog ist, wenn man einen einzelnen beitrag anklickt oder in der url ein "wordpress-" oder einen anderen blog-hinweis entdeckt, das ist schade.

zu einem blog gehört für mich, da mögen wir uns unterscheiden, fast zwingend das vernetzen und verlinken untereinander (wenns passt) und selbstverständlich da gegenseitigige kommentieren.

dein blog erfüllt für mich meine vorstellungen von einem blog (meine nicht jene seite, die du hinter den nikanmen hier gelegt hast).

wenn jeder für sich im stillen web-kämmerlein bloggen würde (darf man selbstverständlich), ohne kontakt zu anderen bloggern zu pflegen oder zuzulassen, so wäre dies doch schade

David hat gesagt…

Gute Aktion und gute Diskussion hier!

Ich habe eine Zeit lang jede Woche eine Linkliste gebloggt. Ich habe aber damit aufgehört, weil viele Links bis dann nicht mehr aktuell und deshalb nur noch halb so interessant sind. Als Ersatz veröffentliche ich die Links nun via delicious in der Sidebar. Jedoch erscheinen sie dadurch nicht mehr im Blogfeed und werden trotz prominenter Platzierung nicht stark beachtet. Zu jedem guten Link einen eigenen Post zu machen, finde ich aber auch nicht gut (siehe Argumente Michael). Fazit: Ich habe noch keine überzeugende Lösung gefunden.

Ich finde, dass rivva.de in Kombination mt Twitter sich in die richtige Richtung entwickelt. Vielleicht sollten wir unsere Fundstücke vermehrt twittern und dann via rivva (oder anderer Aggregatoren) auffindbar machen. Das sollte wohl auch dem GoogleRank nützen.

Bei Michaels Idee eines Monatsthemas wäre ich dabei. Das finde ich super.

@Lupe: Wenn der delicious-Feed zählt, kannst du mich auf die Liste nehmen. Wenn nicht, dann schaff ich die durchschnittliche Verlinkung pro Beitrag nicht.

lupe hat gesagt…

at david: "Zu jedem guten Link einen eigenen Post zu machen, finde ich aber auch nicht gut"

hast du falsch verstanden, wäre wirklich dumm. umekehrt ist es natürlich gemeint. bsp: bei deinem beitrag über polanski hättest du ohne probleme zwanzig kommentierende blogger-beiträge gefunden (google blogsuche), von denen du drei, vier gute im post-text oder am schluss als weiterführende links hättest anfügen können. dann hättest du wieder einige beiträge lang ruhe gehabt und ohne nach-aussen-links schreiben können. :-)
dito beim heroin-beitrag.

übrigens hast du ja tonnenweise vernetzdende links in der sidebar, zu aktuellen beiträgen und zu blogs. mehr als einige andere. da du links zu blog-beiträgen einfach an einem andere ort hast, denke ich, können wir ausnahmsweise ein auge zudrücken. ;-)

ps: ich merke, dass ich gar nicht weiss, was "delicious-links" sind. automatisiert per feed? ähnlich wie bei mir?

wer weiss, vielleicht setzt du ja trotzdem mal hie und da ein paar vernetzende, weiterführende links zu einem post-thema.
>>>> so bin ich übrigens auf deinen blog gestossen, wenn ich mich richtig erinnere. nun ist er in meiner blogroll.

David hat gesagt…

@Lupe: Ja, stimmt, du hast ja auch diesen "Blog-o-Sphären-Ticker". Ich sammle Links in delicious.com und binde sie über den RSS-Feed dort in die Sidebar ein. Ausserdem habe ich eine Yahoo-Pipe, die CH-Politiker-Blogs aggregiert, ebenfalls in der Sidebar.

Das mit den thematischen Links unterhalb von Blogposts überleg ich mir mal. Ist halt ein gewisser Aufwand, und die Frage ist, ob es wirklich auch für die Leser einen Mehrwert hat oder nur für die verlinkten Blogs.

Obama hat gesagt…

"I am concerned that if the direction of the news is all blogosphere, all opinions, with no serious fact-checking, no serious attempts to put stories in context, that what you will end up getting is people shouting at each other across the void but not a lot of mutual understanding"

Lupe hat gesagt…

at obama-nik-user:
that's the way we are. a fucking kind of non-serious fact-checkers, ... because the agreed wages are too low.

Alexander hat gesagt…

Ich habe festgestellt, dass mein Blog auf einigen Seiten hartnäckig nicht aufgeführt wird. Mein Polit-Blog ist z.B. immer noch nicht auf Politik-Blogs.ch aufgeführt obschon ich auch schon darum gebeten habe.

Infolge ist natürlich auch mein Interesse andere zu verlinken gesunken.

mr.gene hat gesagt…

Die Aktion an sich klingt ja nicht schlecht, aber groß vom verlinken und wir haben uns doch alle "DoFollow" (= lieb) zu schreiben und dann konsequent auf nofollow zu setzen bei Kommentaren und Trackbacks finde ich..."fragwürdig" nenne ich es mal (positiv formuliert) :-/

Für die Yigg-Startseite hats aber gereicht, sodass man es durchaus als SEO-Erfolg bezeichen kann. Glückwunsch!

MfG

Lupe hat gesagt…

ich weiss, in kommentaren ist es so. es ist keine der minimalvoraussetzungen zum mitmachen, da insbesondere in kommentaren am meisten gespammt wird.

ich muss zugeben, ich verstehe auch die blogpost-technik wenig. da erscheinen blogger nicht im trackbackbereich, obwohl sie verlinkt haben. ebenso, wenn ich zu einem blog verlinke, erscheine ich nur bei etwa jedem dritten dort als trackback.

aber immerhin schön, dass du alles auf dofollow stelltest :-)

Draven hat gesagt…

Inspirierende Diskussion findet hier statt, bin auch mit dabei...

heinka hat gesagt…

Ich beteilige mich gern an der Aktion "Von Blogger zu Blogger", da ich bisher betreffs Blog-Verlinkungen keine Berührungsängste habe! LG, heinka

Sam hat gesagt…

Coole Aktion. Bin auch dabei.

Lupe hat gesagt…

at die neuen:

habe euch aufgenommen. freut mich, dass ihr fortan die minimalstandards einhaltet.

Harry Kayne hat gesagt…

Schöne Idee. Jetzt brauche ich nur noch weitere fünf tolle Blogs. Naja, immerhin habe ich ja euch schon verlinkt. Habt ihr 'nen Tipp für gute Satireseiten?
Grüße vom Harry

Lupe hat gesagt…

schau mal bei mir in der blogroll unter satire. einer der besten schreibt leider seit wochen nicht mehr, den werfe ich bald aus dem blogroll.

Paramantus hat gesagt…

Sehr tolle Aktion, aber ich mag es nicht jemanden nur zu verlinken, weil er mich auch verlinkt hat. Diese "Pflicht" geht mir gegen den Strich. Entweder man mag ein Blog und verlinkt ihn, oder eben nicht. Ich mache das bei mir so, dass ich jeden Blog verlinke, zu dem es mich freiwillig mehrmals hinzieht. Dann ist das ein Zeichen, dass der Blog in meine Blogroll gehört. Ich sehe es nicht ein irgendwelche Blogs zu verlinken, die mir absolut nicht zusagen, sei es wegen dem Thema, den Meinungen des Autors oder dem Schreibstil. Immerhin sehe ich meine Blogroll als eine Art Empfehlung an meine Leser und nicht bloß als irgendwelche Pflichtlinks und Gegenlinks, um mehr Traffic zu bekommen... Genau so sehen es aber viel zu viele. Die Erfahrung habe ich leider machen müssen. Weiß nicht wie oft ich schon Mails bekommen habe, in denen Sachen standen wie "Finde dein Blog seht toll, würde gern ein Link dazu setzen, wenn du mich auch bei dir verlinkst". Wenn mir der entsprechende Blog gefällt, gehe ich darauf ein, sonst nicht. Ich lasse mich nicht gern erpressen.

Paramantus hat gesagt…

PS:

@Lupe: Wieso denn, ich schreib doch noch regelmäßig! :-P

@Harry: Darf ich mich empfehlen? ;-)

Und nochmal zum Thema: Als ich angefangen habe zu bloggen, hatte ich Null Ahnung von Computersprache. Es hat über 1 Jahr gedauert bis ich das mit dem nofollow wusste und das dann per Plugin zum dofollow genmacht hab. Das Problem ist ja, dass z.B. Wordpress von Anfang an nofollow drin hat (so war es bei mir), ohne dass der Benutzer es weiß. Und wenn ihn niemand darauf aufmerksam macht, dann bleibt der Blog eben auf nofollow. Da sollte man mehr Aufklärung betreiben...

pivu hat gesagt…

bin dabei mit six-to-nine: http://pivu.wordpress.com/

bobsmile hat gesagt…

Ha, genau 10 Links zu anderen bloggern in der blogroll. Na immerhin schon einen der Minimalstandards erfüllt.
Ich hoffe, ich muss nun nicht bei allen (alten) Beiträgen mindestens einen Link nachtragen, ansonsten bin ich gerne dabei und melde mich an!

von-Relax-Senf hat gesagt…

Aktion gut erklärt und begründet. Auf die Aktion aufmerksam geworden durch Besuch von anderen Bloggs. Abwehr von Spam richtig und wichtig. Die Vorgabe von zwingend rasch 10 Blogs aufzuschalten ist schon hoch, wenn man nicht "nur" wegen der Aktion, einfach 10 x verlinken will. Steht dieses Verlinken für Qualität oder nur um den eigenen Blog zu pushen??
Aber OKay, mit diesem Kriterium lässt sich leben.
Die Vorgabe von Links in den eigenen Beiträgen zu schalten, halte ich für fragwürdig! Schreibe für ein Thema und nicht um Links unter die Leute zu bringen.

meinereiner hat gesagt…

salve
ich lese immer wieder zwischen den Zeilen, dass dies eine Aktion pro Blogs sein soll. So verstehe ich das aber nicht... ich sehe eine Aktion, die das verlinken von Webseiten fördern will. Ob ich nun einen Link auf einen Blogartikel oder auf eine Firmenseite setze ist doch sekundär, hauptsache die Information dahinter ist für meinen Leser interessant und führt ihn weiter ins Thema.

Betreffend nofollow... die Kommentarlinks auf dieser Seite sind nofollow... ;-)

Lupe hat gesagt…

at paramantus:

"mag es nicht jemanden nur zu verlinken, weil er mich auch verlinkt hat."
wäre falsch, verlangt ja auch niemand. mache ich auch nicht, ich verlinke, was mir gefällt, oder was ich spannendes zum thema finde.

at von relax-senf:

wir schreiben doch praktisch alle zum plausch, verdienen ja nichts (die meisten) oder kaum etwas daran. es schreibt doch kein blog, nur um zu verlinken. nicht mal seo-blogger.

ohne dir zu nahe zu treten: wer in der ganzen blogosphäre keine 10 blogseiten findet, die zu seinem blog passen, oder die ihm gefallen, der surft irgendwie wenig in der blogosphäre herum. ich gehe sogar hie und da über die bücher, weil sonst mein blogroll zu lang und unübersichtlich wird.

at meinereiner:

beginn der antwort von mir dito wie bei relax.
ohne mich dauernd wiederholen zu wollen, dies weiss ich. habe irgendwo schon geschrieben, dass es in kommentaren keine minimalbedingung sei, weil die spamgefahr ansonsten zu gross sei. aber ich überlege es mir noch.

von-Relax-Senf hat gesagt…

@ lupe
Es ist in der Tat kein Problem 10 Blogs und mehr zu finden, um zu verlinken. Habe die Aktion B2B zum Anlass genommen, um auf meiner Communication Plattform www.mycomfor.ch eine Blogroll zu etablieren und werde dsie Auf- und Ausbauen.
Betreffend Links im Artikel mache ich dies entweder als Quellenangabe oder als Bezug auf gemachte Aussagen. Nicht aber, für Promotion Zwecke. Dafür ist ja die Empfehlung auf der Blogroll.
Übrigens mit Verlaub, einen Faktor ZEHN zu verwenden, ist ein Hinweis, dass die Initianten sehr gute Wortakrobaten sein mögen, aber von Mathematik und kommerzieller Strategie Entwicklung sicher weniger verstehen :-). Viel zu hoch und somit qualitativen Zielen sicher nicht förderlich. Viel Spass beim Kontrollprozess, dass die Spielregeln eingehalten werden.
IDEE ansich jedoch sehr gut.

Meinereiner hat gesagt…

hehe... ich meinte nicht Deine Zeilen sondern die Zeilen in einigen Kommentaren... ist wohl falsch angekommen, sorry ;-)

von-Relax-Senf hat gesagt…

Wollte Lupe Satire-Blog auf die Blogroll nehmen, klappe aber bei mehreren Versuchen nicht. !!??

Lupe hat gesagt…

at ausruhender senf:

erklär mir doch mal, warum 10 links in der blogrolle kommerziell und strategisch zu viel sind. lerne gerne dazu.

du kannst meine seite nicht in den blogroll einbauen?? wirklich? oder nimmst du mich auf den arm ;-)

von-Relax-Senf hat gesagt…

@ Lupe
Auch unerklärlich für mich, die Fehlermeldung die ich erhalte (Forbidden at Port 80)Als Test habe ich thinkabout zum 2 x aufgeschaltet, ohne Probleme. Strange,no play. Muss zu meinem Provider.
10 auf der Blogroll sind nicht zuviel. 50 auch nicht, aber die 50 werden ja x 10 multipliziert und das Ergebnis x 10 betreffend Verlinkungsvorgabe. Dann rauscht es aber im Bloggerwald!!

Alex L. hat gesagt…

Hi,
ich mache ebenfalls gerne bei euch mit und da ich schon im Vorfeld die Aufnahmeregeln mit meinem Blog erfüllen dürfte, gibt es kein Problem.

Nun bleibt mir nur noch die Verfassung eines solchen Beitrages und schon hat man etwas in der Richtung von Linkliebe getan.
Gruss..

Anonym hat gesagt…

Hallo, ist das hier Satire??? Ein NOfollow Blog plustert sich mit einer DOfollow Aktion auf?? und all die Deppen... :-) krasses Niveau hier!

Lupe hat gesagt…

lieber anonymer (seo-ler?)

- erstens hat dein kommentar keinen stil,
- zweitens hast du die vorgängerkommentare nicht gelesen und
- drittens stimmt deine aussage nicht einmal.

gentle.rocker hat gesagt…

super Idee! Ich baue gleich mal den Button bei mir ein. Beste Grüße und auf eine bessere Verlinkung unter Bloggern!

GEBLOGGT hat gesagt…

Eine tolle Idee - Gebloggt.eu ist dabei :)

Lupe hat gesagt…

gentle-rocker und gebloggt.eu:

ihr seid nun gelistet

drfun hat gesagt…

Auch mir geht es wie den meisten hier. Die Idee ist klasse aber für mich nur schwer bis gar nicht umzusetzen.
10 Links in die Blogroll aufzunehmen ist kein Problem. Das mache ich völlig automatisch wenn mir ein Blog gefällt und thematisch zu meinem passt.
Aber zu jedem Beitrag einen Link?! Das ist nur schwer umzusetzen. Ich werde es bestimmt versuchen.

Lupe hat gesagt…

at dr.fun:

man muss ja nicht jedesmal verlinken. wenn du mal zu einem aktuellen thema schreibst, hast du schnell drei-vier andere blogger-links zusammen und für die nächsten posts wieder ruhe.

heisst das, du machst mit. wenn ja, wie heisst deine seite? die url, die du im nikmame hinterlegtest, führt bei mir irgendwie nirgendwo hin.

Protostomia hat gesagt…

Das find ich eine coole Idee. Vorallem, weil ich das seit Beginn meines Blogs bereits versuche zu erreichen ;)

Machen wir doch gerne mit! :)

Grüsse
Protostomia

madmarx hat gesagt…

Antwort von Radio Erewan: Im Prinzip ja, aber...

Die Idee ist nett, aber doch ein wenig unentspannt streng, würde ich meinen.

10 Links ist nicht wirklich einfach, wenn ich thematisches, sprachliches und erscheinungsbildliches Niveau gleichermaßen hoch ansetze, wie ich es als Rezipient gerne hätte, keine Ahnung, ob ich meinen eigenen Blog in meiner Blogroll npräsentieren würde. Es muss einfach 'passen'.

Nein, ich habe schlicht keine Zeit, mich in vielen Bloggs umzuschauen, ich komme in aller Regel durch Zufall zu Besuch - und manchmal wieder (siehe rudimentäre Blogroll). Das Logo habe ich schon mal eingepasst, verlinkt wird noch.

Aber: meine Artikel sind meine Artikel, entsprechend persönlich und extrem spontan. Eine kleine Begebenheit, eine Überschrift, ein Satz, ein Missgeschick - der Artikel tippselt sich quasi von allein. Da ist kein Platz für Links. Ich betreibe einen Blog und kein Nachrichtenmagazin mit Recherche und Quellenangabe, mit Reviews schon gar nicht. Wenn es aber mal passt, warum nicht.

Bin gerne dabei - aber: locker bleiben, der Weg ist das Ziel...

Protostomia hat gesagt…

So, habe den Button mal eigefügt und werde mich fortan daran zu halten versuchen...

Grüsse
Protostomia

PS: http://protostomia.ch

Lupe hat gesagt…

@protostomia:
bist'e aufgenommen.

@madmarx:
habe euch dich in die liste genommen, obwohl mir nicht recht klar wurde, ob er nun will, oder nicht. aber da der button und auch eine blogroll vorhanden, nehme ich an, er will.

madmarx hat gesagt…

@Lupe,

ja, er will, der Handkaasler. Danke auch. Mal schauen, wie sich das so alles entwickelt.

Michaels Beitrag fand ich übrigens auch sehr nachdenkenswert.

Petty hat gesagt…

Wie gesagt, ich wäre auch gerne dabei, gute Aktion!

ppq hat gesagt…

okay, lupe, habe dich gleich bei uns eingebaut. www.ppq.be

gruß

www.politplatschquatsch.com

Sumpfnoodle hat gesagt…

Warum kommt, wenn man auf gewisse Niks klickt (wie beim letzten "ppq") nur ein Link zu
http://mystart101.com/?

Marcus hat gesagt…

Das klingt nach einer super Aktion, da würde ich gerne mit meinem Blog (http://blog.smirne.net) auch mitmachen.

Lupe hat gesagt…

Bist dabei

mkraxx hat gesagt…

Bin versuchsweise mit an Bord - vielleicht wird's ja noch was mit den Monatsthemen - das wäre spannend...

http://mkraxx.wordpress.com

Frank Benedikt hat gesagt…

Hmm ... grundsätzlich eine unterstützenswerte Idee, aber es macht imho nicht viel Sinn, Punkt zwei, die Erwähnung eines Blogs pro Post, vorschreiben zu wollen. Schreibe ich ein "Aufgelesen", habe ich locker drei bis fünf Blogs velinkt, schreibe ich aber einen eigenen Artikel, kommt auch oft gar keiner drin vor. So sehr ich da Euren Gedanken unterstützen möchte, ist es mir doch somit unmöglich und ich denke auch nicht, daß sich wirklich alle Teilnehmer sklavisch daran halten.

Freundliche Grüße
Frank

lupe hat gesagt…

@mkraxx: bist an board

Lupe hat gesagt…

at frank:

... "Schreibe ich ein "Aufgelesen", habe ich locker drei bis fünf Blogs velinkt, schreibe ich aber einen eigenen Artikel, kommt auch oft gar keiner drin vor." ...

dann mach unbedingt mit, denn ich habe ja erwähnt, im durchschnitt 1 link pro post. da bist du mit deinen "aufgelesen" locker dabei. wenn du in einem aufwisch fünf schaffst, musst du ja nachher ein paar mal gar keine verlinken. zudem, wenn ein thema aktuell ist, findest du via google-blog-suche locker ein paar zum thema passende posts.

also, soll ich dich aufnehmen?

Mann-hinterm-Mond hat gesagt…

Hallo,

bin dann mit meinem neuen Blog auch mal an Bord, wobei die Blogroll noch ergänzt wird. Sollte doch eher Qualität statt Quantität sein.

Das ganze zu finden unter

http://www.mond-blog.de

Merci

Lupe hat gesagt…

at mann hinterm mond:

meld dich doch, sobald dein blogroll noch etwas grösser ist. dann bau ich dich sofort und gerne ein.

Frank Benedikt hat gesagt…

" dann mach unbedingt mit, denn ich habe ja erwähnt, im durchschnitt 1 link pro post. da bist du mit deinen "aufgelesen" locker dabei. wenn du in einem aufwisch fünf schaffst, musst du ja nachher ein paar mal gar keine verlinken. zudem, wenn ein thema aktuell ist, findest du via google-blog-suche locker ein paar zum thema passende posts."

Nun, ich finde schon seit Monaten kaum mehr Zeit für ein "Aufgelesen", wenn ich auch anderweitig oft Blogs verlinke, da sie thematisch was beizutragen haben oder gleich bei uns als Gastautoren erscheinen. Die Verpflichtung dazu aber irritiert mich, da wir ja auch Teil des "Partnernetzwerks" sind und eine solche Obligation dort nicht besteht. Auch hat mein Freund und Kollege, durch den ich zu Eurer Initiative fand, m.W. bisher noch kaum Links zu anderen Bloggern gesetzt.

Kurzum - ich kann und will da nichts garantieren, aber auch nicht so tun als ob. Wenn das ein konsequentes(!) "Ausschlußkriterium" bleiben sollte, werden wir nicht teilnehmen können.

Herzliche Grüße
Frank Benedikt

Beat hat gesagt…

Der Button kann jetzt auch meinem Blog bewundert werden. Danke für Deine Bemühungen und falki's Designerarbeit

Lupe hat gesagt…

da habe ich dich doch gleich eingebaut. gruss und dank, lupe

GEBLOGGT hat gesagt…

Erstaunlich, wie die Aktion 'abgeht' - und dabei hab ich meine Blogroll noch nicht mal voll genug, wie es ausschaut - Dennoch ich bin auf den Geschmack von Aktionen gekommen - Erst kürzlich, war es abermals an der Zeit 'mitzumachen', bei einer weiteren super Sache, wobei Blogger und Webmaster die Möglichkeit haben sich an einer Spende in Höhe von 10.000 € an die Opfer der Haiti-Tragöie zu beteiligen - Wie ? Mit einem Blog-Post natürlich, denn dafür zahlt print24 50€ in den Spenen-Topf - Meinen Beitrag gibt es unter: Aktion für Blog-Betreiber & Webmaster | Mit einem Blog-Post das Leid in Haiti lindern!

der Aufreger hat gesagt…

Für uns gehört es schon lange zum "guten Ton" immer mal wieder andere, fremde Blogs zu verlinken.
Ab sofort gehören wir dann auch offiziell zur Aktion Blog2Blog.
Unser Bericht dazu: http://aufregerblog.blogspot.com/2010/03/von-blogger-zu-blogger-blog2blog-wir.html

Die Verlinkung hier in der Liste aber bitte aus www.deraufreger.de setzen.

Vielen Dank für die Mühe und die Aktion,
der Aufreger.

Aufreger hat gesagt…

Danke für freischalten meines Kommentars, aber kannst Du der aufregende Blog auch noch mit in die Liste aufnehmen, bitte? Dankeschön ;)

Lupe hat gesagt…

bist aufgenommen, lieber aufreger

Enclase hat gesagt…

Unser Projekt ist noch recht neu, aber ich begrüße die Aktion ausdrücklich. Habe gleich unsere Blogroll ein wenig erweitert und den entsprechenden Artikel zur Aktion gepostet -> http://www.hamstiwamsti.de/blogger-zu-blogger-wir-sind-dabei/

Des Weiteren wurde natürlich auch die Grafik in einem kleinen Widget eingebunden.

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

beide sind gelistet.

Marty Ludischbo hat gesagt…

Hi, ich finde diese Aktion toll. Ich komm allerdings aus der Bundesrepublik. Kann ich mich eurer Aktion trotzdem anschließen? Habe den Hit mit Westerwelle in einem meiner Blogs empfohlen.
http://dnzs-dienetzschau.blog.de/2010/03/31/westerwelle-tritt-zurueck-8286303/
Allerdings weiß ich nicht, ob das mit den Blogrolls klappt. Bin bei blog.de und habe Empfehlungen verlinkt. Meistens verlinkte ich immer irgend was...Mal aus den Mainstream, mal aus der Wikipedia und eben auch aus Blogs.
Mein Projekt
wwww.dnzs.de
Mein Blog
http://ludischbo.blog.de/

lupe hat gesagt…

die nationalität spielt doch keine rolle.
ich habe ludischbo eingebaut. hast du einen blogger für blogger -button auf deiner seite?

Marty hat gesagt…

Denn Button itergriere ich die Woche nach Ostern. Werde dann denn Banner zu deiner Seite (Spielregeln) hin verlinken :-)

kieselsteine hat gesagt…

Hallo
Blog2Blog finde ich super!
Nach dem ich mich nun vergoogelt habe was BlogTrolls sind, habe ich nun auch ein BlogTrollliste!
http://kieselsteine.blogspot.com/2010/04/action-von-blogger-zu-blogger.html
Grüsse an die
Blogrolle

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

freut mich, bist eingebaut, falls du mal einen trickfilm hast, der satirisch oder gesellschaftskritisch daherkommt, lass es mich wissen.

mache gerne einen post darüber (selbstverständlich mit link zu dir)

aquari.urs hat gesagt…

liebe blOggers

ich habe nicht alle kOMmentare gelesen.manN möge mir verzeihen ...

die idee von michael finde ich toll, denn aufgrund der lektüre des .kult.buches *wir nennen es arbeit* dachte ich bereits an etwas ähnliches -> ein *aufmerksamkeitsbutton* . weil dies die neue währung ist, die wir nebst der währung *respect* mehren sollten !

however . das blog2blog ist ein guter start um die grund.idee zu re.vita.lisieren !

daher meine empfehlung : soOlange eine idee in die richtige richtung geht, unterstützen, den optimieren können wir laufend . aber die zeit können wir nicht zurück ge.winnen !

// ps : buch.empfehlung : re.work //

daher : ich bin dabei und gucke mal, ob ich allenfalls ein paar prOgraMmierer finde, die eine basis.versions des *blog.buttons* (eine art *qualitäts.sicherung*) projektes programmieren könnten ...

wie wärs mit einem work.name .: *focus.button* ... je länger manNfrau darauf drückt, desto mehr *focus.credits* gibts für *blogger* ...

gruss an alle ...

u.r.s. josé aka weisser elektrischer magier

-> www.kunstzeit.ch

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

at aquari.urs:

für gute ideen ist man immer offen.

du bist dabei?, aber mit welchem blog? es hat zwar ein paar link-links in deinem kommentar versteckt, aber bisher fand ich keinenbl.og.

aquari.urs hat gesagt…

liebe lupe

ich habe dir eine zusätzliche mail gesendet mit allen blOgs . hast du sie noch nicht erhalten ?

-> ich send sie dir nOchmals ...

auf geeämmmmmixokeee ?

gruss u.r.s. josé

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

du solltest zwei antworten per email bekommen haben. ein blog ist bereits gelistet.

Steven D! feat. Charly_GC hat gesagt…

Super! Ich sind dabei und baue gleich mal das verlinkte Logo als Gadget ein!
Gruß aus dem Ruhrpott von Steven

Steven D! feat. Charly_GC hat gesagt…

Hi!

Es wäre super, Ihr würdet auch den Link zu "Charlyssimo - Das Gran-Canaria-Magazin" in Eure Liste aufnehmen.

http://das-gc-magazin.blogspot.com/

Euren Link findet Ihr seit über einer Woche in den Gadgets. *grins*

Nichts für ungut - Eure Idee finde ich nach wie vor spitzenklasse! :-)

Steven

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

erfüllst du die bedingungen der aktion?

- blogrolle mit 10 sichtbaren nofollow-links,
- durchschnittlich 1 link zu einem anderen blog pro beitrag (Siehe oben im Text)?

wenn ja, nehm ich dich gerne auf.

Muskelkater hat gesagt…

Hi Lupe,
der Muskelkater ist jetzt auch dabei. Alles Gute für die Aktion.

LG

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

bist eingebaut, lieber Muskelkater

Reinhold hat gesagt…

Unser Blog ist zwar von Beginn an auf DoFollow, doch erfüllen wir Eure Bedingungen noch nicht ganz. Wir arbeiten aber noch daran.

smarDsign hat gesagt…

Like this blog

Stefan Reifenrath hat gesagt…

ich würde mich gerne dieser Aktion anschliessen...

Weltereignisse hat gesagt…

Hi Lupe ich finde die Idee gut das mit dem Verlinken ohnehin da wir auch auf einige Seiten verlinken.

Was uns aber serh schwer fallen dürfte ist das mit den Links Pro Artikel. Einfach aus dem Grund da wir bis zu 15 Artikel pro Tag habe was schon sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Wenn wir jetzt noch die Ganzen anderen Blogs durchsuchen müssten und das täglich bis zu 15 mal das wäre leider wirklich zuviel.

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

als wir die aktion starteten, gab es die blogtickers noch nicht. heute haben viele in einer seitenspalte einen ticker, in dem die neusten 5, 7 oder 10 blogbeiträge von kollegen erscheinen, siehe auch bei mir. damit dürfte eigentlich diese quote eh schon bei den meisten erreicht sein.

zusätzlich haben viele noch den net-news-express-ticker eingebaut. bei mit leider (unter blogspot) nur mit massiven mängeln lauffähig (erscheint jeweils plötzlich doppelt). darum habe ich den noch nicht integriert. die betreiber sind daran, das problem technisch zu lösen

Weltereignisse hat gesagt…

Stimmt das mit den neuesten Blogeinträgen stimmt. Das habe ich bei uns derzeit nicht aktiviert weil das im aktuellen Layout sehr bescheiden aussieht.

Wenn wir das neue Layout haben mache ich das rein das ist kein Problem.

Das mit NNE stimmt leider auch wir hatten den Ticker auch mal drinn aber das führte mehr oder weniger nur zu fehlern hoffe das die das noch hin bekommen.

Walter Roos hat gesagt…

Das gefällt mir (auch ohne facebook):-)) Bin dabei und 10 hab ich in der kurzen Zeit eh schon usw.
Mein Blog heißt schlicht: walters blog:-)
Das mit den Links wird wohl auch klappen bei der Masse die ich so entdecke...

Not Funny hat gesagt…

Tolle Aktion bin dabei.
jetzt nur noch die 10 Blogs verlinken.
Bedanke mich jetzt schon auf meine Verlinkung und Besuche auf meienm Blog.
Not Funny

tauntongerd hat gesagt…

Wenn ich jetzt hier einen Link einstelle, sagen wir: http://youtu.be/_ncyZzy8lLM diesen hier, heisst das dann, ich mach mit?
Gruesse
gk

Mr. Coconutyoga hat gesagt…

Schöne Aktion! Im Blogroll befinden sich zehn andere Blogs und auch auf andere Blogs verweise ich gerne; vielleicht noch nicht so oft, aber ich arbeite daran.
Bin auf jeden Fall dabei:

http://www.derscheinwerfer.de

sehr gesellschaftskritischer Blog, der sich als Teil der Gegenöffentlichkeit versteht.
Immer auf der Suche nach Lesern, Autoren und Kommentatoren!

Grüsse an die Redaktion der Lupe. Schau immer wieder genre vorbei.

Oliver Gassner hat gesagt…

Gibt es den Button auch in 125*125? passt bei mir besser ;)

The Daily Nausea hat gesagt…

Super Idee,

du kannst 'The Daily Nausea' zur Liste hinzufügen. Auch wenn ich bei den Post-Links noch deutlich nachbessern muss ...
10 Links zu anderen Blogs hab ich.

http://www.dailynausea.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...