15.11.2008

2 Jahre "Lupe, der Satire-Blog" (Stöbern im Archiv)

vor genau zwei jahren, am 15. november 2006, schrieb ich meinen ersten blog-artikel. zu bloggen begann ich, nachdem ich in einer zeitschrift (weiss nicht mehr in welcher) einen interessanten beitrag über blogs und blogger gelesen hatte. warum mich nicht einem selbstversuch unterziehen. da ich über keine programmierkenntnisse verfügte, drängte sich ein fertig-produkt auf: googles blogspot. vom thema her war für mich klar, dass die politik eine zentrale rolle spielen würde. gewürzt mit einer prise humor und satire.

das erste halbe jahr
im heutigen beitrag möchte ich die ersten sechs monate inhaltlich revue passieren lassen. vielleicht schreibe ich noch einen weiteren post über meine blogger-erfahrungen in diesen beiden jahren.
war der erste beitrag der beginnenden debatte über die anzahl fremdsprachen an der primarschule gewidmet, so mussten im zweiten karl lagerfeld und die magersüchtigen models herhalten. doch auch "samuel macht viel stutz" kriegte zu beginn sein fett weg: hier und hier im interview. weiter ging es mit kurzen artikeln, garniert mit gemorphten schwarz-weiss fotos.
.
serien-posts
was rocky kann (Geriatrie-Drama "Rocky 7" kommt), was desperate houswives können, kann ich auch: serien produzieren. im ersten halben jahr brachte ich immer mal wieder fake-interviews mit prominenten aus politik und gesellschaft. ein renner dabei war das erste interview zwischen Borat und Bernhard Russi, sowie jenes, das ich mit dem ehemaligen cs-boss führte: Lupe interviewt Oswald Grübel.
zwischen weihnachten und neuhjahr 06 liess ich in einer anderen serie promis neujahrswünsche überbringen. bahnbrechend dabei war, dass ein mind-diktaphon die gedanken der überbringer ebenfalls festhielt. diese gedanken gab ich selbstverständlich in den beiträgen wieder, was mir eine einstweilige verfügungen von silvia blocher eintrug. beim dritten grusswort von nella martinetti schien das mind-diktaphon gestreikt zu haben. da sich die grusswort-beiträge oft auf das vorgängige grusswort bezogen, lohnt es sich, diese chronologisch zu lesen. alle links zu den 7 beiträgen findest du hier. die links zu sämtlichen interviews, auch jenen neueren datums, gibt es hier.
.
fotos, videos
mit der zeit war mir das umwandeln in schwarz-weiss-fotos, sowie das morphen zu zeitraubend und ich wechselte zu unveränderten farbfotos und begann auch hie und da videos einzubauen. selbst zusammengeschustert hatte ich in dieser zeit nur zwei: Blocher über Afrika 2006 (bislang rund 4100 mal angeschaut) und eine zusammenfassung eines svp-parteitages in lugano: Braune gegen Schwarze Brüder, (bislang rund 8600 besucher).
.
personen
im zentrum der beiträge standen oft kuriose, schrullige oder sehr spezielle personen des zeitgeschehens. nebst den prototypen aus fernen ländern (sarkozy, bush, merkel und co) zehren satiriker von vielen dankbaren persönlichkeiten aus deutschsprachigen ländern. aus bayern (best of stoiber), aus der schweiz (nebst blocher und co oft vertreter aus der abzocker-branche) aber auch aus österreich. zu den stammgästen im blog gehörten aber auch andere promis: Hellseherchen Mike Shiva zum beispiel oder der immergrüne frauengeile Silvio Berlusconi.
.
themen:
politik ist und bleibt das zentrale thema. ein dankbares satire-sujet war und ist noch immer die svp. mal waren es die svp-kampfhunde, mal svp-geissbock und wahlmaskottchen "zottel", der bei fotolegenden immer wieder für verwirrung sorgte. denn niemand wusste jeweils richtig, welches auf dem foto der kastrierte bock war. mit meinen zottel-fotolegenden half ich, zu entwirren, sogar im svp-board. jener eintrag wurde jedoch sogleich wieder gelöscht (screenshot blieb erhalten). das interesse an zottel schwand, dafür rückte ein sensationelles basler tourismusprojekt in den mittelpunkt des interesses: Basel nutzt Geothermie-Erdbeben als Tourismusmagnet. ebenfalls aus basel dann mitte februar ein skelettfund, der aufzeigte, dass eine gewisse tätigkeit an sich selbst nicht zum erblinden, sondern zum tode führen kann: Was für ein Tod! blieb fast ein halbes jahr lang der meistbesuchte beitrag. aber nicht nur die politik fand einzug in den blog. auch ganz triviale themen waren dabei. was mir einer meiner stamm-kritiker mit dem niknamen "anonym" vorwirft, ist, dass ich immer mal wieder über toiletten schreibe. nun gut, aber was soll ich machen, wenn man plötzlich Auf "Blocher" pinkeln konnte, oder wenn es solch geniale pissoirs (rund 70 fotos) oder solch lustige sparmassnahmen gibt: Sparmassnahmen (1) Bern: einlagiges WC-Papier.
und wie steht es mit computer, internet und edv? darüber bloggen doch blogger hauptsächlich (sorry schreiben diese themen ab, wie die sonntangszeitung weiss). selbstverständlich berichte auch ich, wie die meisten blogger, über technik-trends: hier zum beispiel über strassenzahnärzte in indien oder über die pläne verschiedener betriebssysteme, eine eigene fluggesellschaft zu gründen: Linux-Air vs. Vista-Air vs Mac-Airlines . als schweizer blogger dürfen selbstverständlich lokale beiträge nicht fehlen. hier zieht es mich immer wieder in den kanton aargau, weiss auch nicht genau warum.
und wie steht es mit frauen, erotik oder gar sex? musste lange suchen, aber es gibt sie auch im ersten halben jahr: Frauenparkplatz (also nein!), der erste Kuss: Checkliste
.
zum schluss doch noch ein wenig statistik:
besucher und verlinkungen:
ob ich noch besucher habe, die seit dem ersten beitrag dabei geblieben sind? ich weiss es nicht. bist du einer, so schreibe es in den kommentar. auf jeden fall freute ich mich nach einem monat bloggen riesig über durchschnittlich 32 besucher pro tag. nach zwei monaten waren es deren 80. und wie steht es exakt am 15. november 08? sitemeter meint dazu: rund 1400 unic visitors und 2800 seitenaufrufe pro tag. in den letzten sechs monaten verlinkten rund 150 blogseiten auf den lupe-blog.

zukunft
ich werde wohl mit beiträgen noch eine weile weiter machen, obwohl meine frau nicht unglücklich wäre, ich würde das bloggen an den nagel hängen.
.
..............................
Ein Jahr Lupe-Blog (Rück- und Ausblick)

Kommentare:

leumund hat gesagt…

ich glaub ich lese hier schon seit 2000 oder so mit. :-) gratuliere zum erfolg!

lupe hat gesagt…

stimmt, dich habe ich sozusagen zum besuch meiner seite genötigt, da ich dich ganz zu beginn via email um rat fragte. (den du mir dann als erfahrener bloghase auch prompt gabst)

Rick hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch.
Auch wenn dieses Blog bei den verwendeten Bildern ein opus magnum der copyright Verletzung ist *zwinker*, so ist es eine sehr respektable Leistung regelmäßiger Gast zB in den Bloggerei Top 100 zu sein. Das Lupe-Blog zählt zu den Top 5% der deutschsprachigen Blogs, und das soll erst mal einer nachmachen :)

MelLou hat gesagt…

Da wünsche ich doch noch mindestens zwei weitere schöne Blog-Jahre! Gratuliere zum Erfolg und zu deiner Leistung! Ich hatte, ehrlich gesagt, gedacht, dass dieser Blog von mehr als 1 Person gestemmt wird. Insofern ist das noch mal zusätzlich eine klasse Leistung! Dieser BLOG hier ist meine Satire- und Comedyquelle Nr. 1!!!

juliaL49 hat gesagt…

Ganz herzliche Glückwünsche zu diesem einmaligen Konstrukt und nur immer weiter so!

Bin natürlich nicht schon seit zwei Jahren dabei, aber immerhin mehr als die Hälfte (seit Ende September 2007 - warum nur?!?)

flöschen hat gesagt…

Gratulation zum Geburtstag. Persönlich lese ich sehr gerne mit.

Den Blog würde ich so zwischen Satire und guten ernsteren (journalistischen!) Beiträgen ansiedeln. Diese Mischung machts denn auch für mich enorm attraktiv. ;-)

Weltwahnsinn hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch! Nur weiter so! Macht immer viel Spaß hier unter der Lupe ;)

Borst hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch. Ich bin vor wenigen Monaten ganz analog auf deinen Blog gestoßen. Damals war er als Blogempfehlung (mit einem kurzen Artikel) in einer Lokalzeitung bei uns zu finden. :)

lupe hat gesagt…

vielen dank all den blumenspendern.

at borst:
da hört man ja interessante sachen. was für eine lokalzeitung war denn dies? muss man doch wissen, wenn schon mal eine über einen schreibt.
:-)

Borst hat gesagt…

Die Kreiszeitung Wesermarsch :)
http://www.kreiszeitung-wesermarsch.de/

honigbaerli hat gesagt…

auch von meiner seite herzlichen glückwunsch zum 2 jährigen..ich hoffe das du noch lange weiter machst!
seit dem livetreff damals in zürich beim bloggyfriday lese ich jeden tag deine posts..du zauberst immer wieder bei mir ein schmunzeln oder einen lacher aufs gesicht!

Goggi hat gesagt…

Mit Abstand die erfreulichste und beständigste Erscheinung im Internet. Herzlichen Glückwunsch zu gefühlten 4 Millionen Stunden Unterhaltung!

Lupe hat gesagt…

at honigbärli und goggi, vielen dank für das lob. da werde ich wohl fast weitermachen müssen.

honigbaerli hat gesagt…

unbedingt!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...