22.01.2010

Pharma-Philipp entlässt Arzneimittelprüfer Sawicki (update)

pharma-philipp, vasall der pharmabranche

fdp jungspund philipp rösler, gesundheitsminister, eben dem stimmbruch entwachsen, entzückt die pharma- und krankenversicherungslobby mit immer neuen kriechgängen.

da berief der neoliberale vergangene woche mit christian weber einen führenden lobbyisten der privaten krankenversicherungen zum leiter des grundsatzreferates und nun entlässt er den pharmakritischen arzneimittelprüfer sawicki, wegen banalien. der chef der arzneimittelprüfungsstelle war den pharmafirmen schon lange ein dorn im auge. sawickis aufgabe war es, vor- und nachteile medizinischer leistungen, insbesondere die wirksamkeit von arzneimitteln zu bewerten. fiel eine solche bewertung negativ aus, was unter sawickis kritischen augen oft der fall war, wurden die kosten für das mittel nicht mehr von den gesetzlichen kassen übernommen. sawicki war der parteispendenfreundlichen pharma ein dorn im auge. er musste weg. philipp rösler tut eh alles, um der pharmalobby zu gefallen. so sollen nun bei der bewertung neuer arzneimittel auch "die interessen der hersteller besser berücksichtigt werden".  ach ja, und gemäss rösler, soll der vertrieb von arzneimitteln via supermärkte und drogerien wieder verboten werden.

die fdp-spendentöpfe werden wohl nun mit weiteren millionen aus der pharma-, krankenversicherungs- und apothekerbranche gefüllt werden.

wessen geld ich krieg, ...
....
nachtrag, 23.1.10: habe von fdp-internen noch von einem weiteren, allerdings gescheiterten vorstoss philipp röslers erfahren. werde in einem nächsten post darüber berichten. inkl. einem akutellen (geilen) foto von gesundheitsminister rösler
....
hintergrund spiegel-online
...
mehr zum fdp-klienteltum:
Guttenberg putzt mit Mövenpick-WC-Papier
FDP: "Post hat zuwenig gespendet, wir werden sie zerschlagen"
FDP, denn uns kann man kaufen!
Westerwelle und die Finanzkrise (Zitat des Monats)
FDP-Wahlslogan: FDP, für alle, die mehr wollen.

Kommentare:

Michael hat gesagt…

Das ist ja fast so, als könnte man sich mit einer dicken Parteispende ein Gesetz nach Wunsch erkaufen. Zum Beispiel...eine branchenspezifische Mehrwertsteuersenkung. Klasse.

Kunst-Bilder-Geschichten hat gesagt…

Es ist schon schockierend, wenn rösler als arzt und minister einen angesehen leiter eines der wichtigsten institute mobbt und wegen unbewiesen reiseabrechnungen entlässt.
sawicki kann nachweisen, dass er unschuldig ist, dann sind die handlungen von rösler mobbing pur.
gleichzeitig weigert sich der ministerpräsident und ziehvater von rösler, wulff wegen nachgewiesenen reisekostenfälschungen zurückzutreten.
Mobbing pur und mehr, was da rösler als arzt abzieht und er verstößt gegen die fürsorgepflicht als chef. Wie tief doch der Arztstand gesunken ist. Für uns Bürger schockierend.
Hoffentlich klagt sawacki und gibt nicht auf.
http://derdetektivmitdersonnenbrille.wordpress.co
m/2010/01/21/der-niedersachsische-ministerprasident-christian-wulff-cd
u-missbraucht-steuergelder/
http://dieaktuelleantimobbingrundschau.wordpress.
com/
Harry gambler

lupe hat gesagt…

interessant ist ja, wie sich die cdu von der möchtegerngrosspartei fdp unterbuttern lässt.

satya hat gesagt…

Das ist Faschismus, nichts anderes.

Lupe hat gesagt…

na ja, soweit würde ich nicht gehen, aber man sieht immer besser, von wem die fdp-hampelmänner gesteuert werden.

Lupe hat gesagt…

wartet nur, bis ich die nächsten enthüllungen über rösler bringe. spätestens montag.

guedesweiler hat gesagt…

Wo sind eigentlich die vielen FDP- und CDU/CSU Wähler? Das ist wie mit McDonald's - niemand geht hin, aber seltsamerweise stimmt der Umsatz. Auch zu den ganzen Korruptions- und Lobbyistenskandalen, die sich täglich vermehren, hört man ausnahmslos kritische Stimmen. Wo sind denn nun diejenigen, die eine solche Politik unterstützen? Hier habe ich auch noch was Lesenswertes zu diesem Thema: www.guedesweiler.wordpress.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...