28.09.2009

SPD, hört die Signale! ... und setzt eines!


das signal der deutschen wähler ist klar: man ist mit der spd-politik der letzten jahre absolut nicht zufrieden. wen identifizieren diese unzufriedenen wähler mit jener spd-politik? die spd-entscheidungsträger in der partei, in bundes- und einigen landesregierungen.
.
das fazit ist somit auch klar: wenn die spd wieder vertrauen, mitstreiter und wähler gewinnen will, so müssen andere, junge, frische köpfe ran, die man mit jener "falschen" politik nicht identifiziert. will heissen: fraktionspräsidium erneuern und die parteileitung der deutschen spd rundum auswechseln.
.
wäre ich ein spd-mitglied, resp. ein enttäuschtes, abgewandertes oder diesmal stimmabstinentes spd-mitglied, so gäbe ich einer neuen, frischen spd-führung eine chance und würde unter umständen sogar freudig beim neuaufbau mithelfen, sofern ich spüren könnte, dass man die parteibasis ernst nimmt und sie intensiv in die entwicklung einer neuausrichtung (ziele, leitlinien, strategien, personen) miteinbezieht.
blieben die entscheidungsträger plus-minus dieselben leute, so würde ich resigniert, unmotiviert und frustriert die hände in die hosentaschen stecken und für die spd keinen finger mehr rühren.
.
signal setzen: lange nicht jeder entscheidungsträger bei der spd hat grobe fehler gemacht, so dass er zurücktreten müsste. aber nur durch eine rundumerneuerung entsteht das notwendige, klare signal nach aussen: misere erkannt und analysiert, wir handeln, es geht jetzt neu los.
.
...............
noch ein paar fast satire-freie beiträge zur bundestagswahl
...............
blogger
über das spd-desaster:
Weiter so! (ad sinistram)
ganz allgemein zur bundestagswahl:
der kommentar (oeffinger freidenker)

Kommentare:

Sly hat gesagt…

Es sind doch schöne Züge, wenn ein Steinmeier und ein Müntefering sich nicht aus der Verantwortung stehlen und der SPD in der Krise helfen wollen.

Lupe hat gesagt…

sicherlich sind solch ehrbare gründe lobenswert, nur nutzen sie der partei nicht. das erwähnte signal bleibt aus, wenn mit alten köpfen ein klarer neuanfang signalisiert werden soll.

almabu hat gesagt…

Die beiden haben den Auftrag die SPD völlig zu zerstören, deshalb wollen sie ihr jetzt den Rest geben. Inzwischen aber überholt von der Entwicklung: Die völlige Zerstörung der SPD übernehmen jetzt Andrea Nahles als Trümmerfrau und der dicke Gabriel als Abriss-Birne!

Lupe hat gesagt…

und wenn die abrechnungs-fraktionssitzung zu ende ist, wird wohl noch einiges ans licht kommen.

Lupe hat gesagt…

schon überholt: steinmeier sei mit 88% zum fraktionschef gewählt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...