25.08.2009

Geburtstag im Bundeskanzleramt - jeder darf!

nach dem skandal um die dienstwagen-benutzung von ulla schmidt (der wagen steht übrigens zum verkauf ... ... nähere hinweise dazu via postillon), folgt nun der angela-merkel-skandal mit der geburtsagsfeier des deutsche-bank-chefs josef ackermann im bundeskanzleramt (bericht nzz). dieser durfte dort, mit bewilligung von angela merkel, auf staatskosten seinen 60. geburtstag feiern. mit einer illustren gästeschar (quelle zdf):
  • Roland Berger (Wirtschaftsberater)
  • Gerhard Cromme (Aufsichtsratschef ThyssenKrupp und Siemens)
  • Prof. Howard Davies (Direktor London School of Economics
  • Kai Diekmann (Chefredakteur Bild-Zeitung
  • Mathias Döpfner (Vorstandschef Axel-Springer-Verlag
  • Frank Elstner (TV-Moderator
  • Jürgen Hambrecht (BASF-Vorstandschef
  • Tessen von Heydebreck (Deutsche-Bank-Vorstand
  • Michael Hilti (Werkzeughersteller Hilti
  • Klaus-Dieter Lehmann (Präsident des Goethe-Instituts
  • Berthold Leibinger (Aufsichtsratschef Trumpf
  • Alfred Nowak (Chef Alfred-Herrhausen-Gesellschaft
  • Arend Oetker (Dr. Oetker, Vizepräsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie
  • Prof. Lars-Hendrik Röller (Wirtschaftswissenschaftler
  • Petra Roth (CDU, Oberbürgermeisterin Frankfurt/Main
  • Stephan Sattler (Kulturchef des Magazins Focus
  • Marie-Elisabeth Schaeffler (Autozulieferer Schaeffler
  • Annette Schavan (CDU, Bundesbildungsministerin
  • Wolfgang Schürer (Nobelpreisträger-Stiftung
  • Friede Springer (Verlegerin Axel-Springer-Verlag
  • Werner Wenning (Bayer-Vorstandschef
  • Jens Weidmann (Kanzlerberater
  • Friedrich von Metzler (Privatbankier
  • Frank Schirrmacher (FAZ-Herausgeber)
... dreifach vertreten die springer/bild-presse, wie der spiegelfechter feststellte. auffallend, dass kein einziger blogger unter den teilnehmern war. darum schrieb der spiegelfechter übrigens gleich einen offenen brief an bundeskanzlerin merkel, in dem er bittet, das bundeskanzleramt für seinen 37. geburtstag benutzen zu dürfen. du brauchst nicht zu bitten, lieber jens, denn wie der spiegel rausfand, hat jeder bundesbürger einen rechtsanspruch zur benutzung des bundeskanzleramtes für persönliche geburtstagsfeiern. zitat aus dem spiegel:
.
"Laut Artikel 147 des Grundgesetzes haben alle Deutsche sowie ständig in Deutschland lebende Ausländer einen Rechtsanspruch darauf, ihren Geburtstag im Bundeskanzleramt zu feiern."
.
also, schreibt sofort alle an angela merkel (via facebook) und lasst euch einen termin geben. leider bin ich schweizer, aber wer weiss, vielleicht werde ich zu spiegelfechters geburtstag als aussen-pappmaché, oder wie diese im ausland tätigen staatsangestellten heissen, eingeladen.
.
..........
über ackermann, banker und finanzkrisen:
Lupe interviewt Oswald Grübel (bereits ein oldie-post)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Unser Land macht Fortschritte. Kein Vertreter der Religionen war dabei genannt worden.
Hocherfreut..........Sospetto

Lupe hat gesagt…

und ich dachte, cdu und csu habe etwas mit religionen zu tun, das "c" bedeutet doch "christlich" ...

Anonym hat gesagt…

Gegen das C in den Parteinamen läßt sich in unserem Land schon wegen des §166 nichts unternehmen. Wenigstens waren keine Mitarbeiter der Fa. Benedetto dabei.
VG...Sospetto