02.06.2008

SVP-Motion "Schweizer Häute für Schweizer Würste"

cervelat doch nicht gerettet: die svp reicht am dienstag im nationalrat folgenden vorstoss ein:
nr/00.4708 - motion "schweizer häute für schweizer würste"

für kurze zeit konnte man aufatmen. die schweizer nationalwurst, der cervelat, schien gerettet. dies nachdem es lange zeit so aussah, als ob kein ersatzlieferant von rinderdärmen gefunden werden könnte. das bse-risiko schien bei allen zu hoch. die folge wäre gewesen, dass durch synthetische häute die gebogene form des cervelat hätte geopfert werden müssen. eine unvorstellbare katastrophe für ein land, das an überlieferten bräuchen und kulturen hängt, wie kein zweites.

letzten mittwoch haben experten grünes licht für eine braune hülle aus paraguay gegeben. die rinderdärme aus jenem lande würden ein vernachlässigbares bse-risiko tragen.

alles bestens also? leider hat niemand die rechnung mit der svp gemacht. wie christoph mörgeli in einem interview mit radio-schwyzerland verlauten liess, werde am dienstag im nationalrat die oben erwähnte motion eingereicht. sie verlange, dass in der schweiz keine cervelats mit ausländischen darmhäuten mehr verkauft werden dürfen.

mörgeli dazu im o-ton: "wissen sie, wenn wir schweizer cervelats in paraguayische därme verpacken, so ist es nur noch bedingt ein schweizer produkt. wir müssen diese schleichende einhüllung unserer nahrungsmittel durch das ausland verhindern, gälled sie." lupe bringt in kürze ein interview mit christoph mörgeli zum thema. mich nimmt wunder, ob mörgeli lösungsmöglichkeiten für das cervelat-problem hat.

die motion verlangt zudem ein sofortiges einfuhrverbot für därme aus paraguay, uruguay und argentinien.
.
update: das interview ist da: Mörgeli: "Ich will kein islamisiertes Fondue"
................
beiträge über nahrungsmittel:
2008: das Ende des Cervelat
Vegetarier sind unmoralische Menschen
Fast Food während der Olympiade in Beijing (Fotos)
Was die Welt in einer Woche isst (Fotos)
Die Rache der Lebensmittel (Kunst-Fotos)

Kommentare:

Landei hat gesagt…

Ist das jetzt Satire?
Ich hoffe doch...

Lupe hat gesagt…

wer weiss, lassen wir uns morgen überraschen. dass du daran zweifel hast, zeigt doch, dass es der svp irgendwie doch noch zuzutrauen wäre.

m hat gesagt…

Schweizer Kulturgut kann doch nicht Satire sein! Nein, nein, der Chrigu Mörgeli hat das natürlich todernst gemeint. Das Schweizer Parlament würde sonst dümmeres tun ... wie zum Beispiel die Probleme lösen, ohne welche die SVP keine Initiativen mehr verlieren könnte ... äh ... oder so ähnlich. :)

Lupe hat gesagt…

sehr gut "m". nur haben die momentan gar keine zeit mehr. nun wird jeder von den medien gefragt werden, ob er auch wechsle.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...