06.07.2009

Jasmin Hutter tritt zurück (Nationalrat)

die 31-jährige st. galler rechtsaussen-politikerin jasmin hutter tritt auf ende oktober 09 aus dem nationalrat zurück.
.
die "sonntagszeitung" berichtete gestern, dass die svp-politikerin kommenden dezember mutter werde. wir wollten nun natürlich von jasmin hutter wissen, wie sich die mutterschaft mit ihrem nationalratsmandat vertrage.
.
wie die politikerin heute morgen gegenüber "lupe" erklärte, sei der rücktritt unabdingbar, weil sie schon immer die klare auffassung vertreten habe, dass "mütter sich voll dem gedeihen der eigenen kinder widmen sollen". sie habe sich auch schon desöftern dahingehend geäussert, dass "frauen, im gegensatz zu den männern, schon von natur aus für die erziehung der kinder vorgesehen seien." nun könne sie "nicht plötzlich die seiten wechseln und - um der karriere willen - das erziehen der kinder jemand anderem überlassen". sie hätte zwar noch eine bundesratskarriere vor sich gehabt, aber ihre glaubwürdigkeit stehe auf dem spiel und sie "gehöre schliesslich nicht der cvp an, die ihre politische meinung häufiger wechselt, als ihre unterwäsche."
hutter werde keinen mutterschaftsurlaub und auch keine sonstigen betreuungsmöglichkeiten auf kosten von irgendjemandem nehmen, sondern vorbildlich die ihr zugdachte mutterolle selbst übernehmen.
.
toni bruner erklärte auf anfrage, er wisse noch nicht, wer für sie im nationalrat nachrücken werde, man werde aber in der geschäftsleitung jasmins vizepräsidiumsstelle (eine von 6) mit einem mann besetzen, damit die einheit der materie besser gewährt bleibe.
.......
mehr über jasmin hutter oder die svp:

Kommentare:

quantensprung hat gesagt…

Tief bewegt dürfen wir feststellen, dass Eva Herman einen Teil der spezifischen Aufgaben Jasmin Hutters als Mutter in spe im «Eva-Prinzip» bereits abgearbeitet hat.
Hutter wird den Erdball im Dezember verblüffen, mit einem Kind mit integriertem Russpartikelfilter. – Und wer hat’s erfunden?

Anonym hat gesagt…

wie aus gutunterrichteten kreisen zu erfahren war, hat roger köppel interveniert: in krisenzeiten sollen sich frauen in verantwortungsvollen positionen nicht "selbstverwirklichend/kinderkriegend" feige ins privatleben zurückziehen!

wenn schon karrierefrau kinder kriegt, dann bitte wie frau martullo-blocher: in der kaffepause und dann sofort an kindermädchen und nanni übergeben!

und bitte nicht auf kosten des staates einen krippenplatz beanspruchen.

frau hutter befindet sich angeblich noch im dilemma.

eva herman hat sich als beraterin angeboten: sie empfiehlt hutter ihr prinzip.

karriere wie bislang weiterverfolgen. (köppelchens argumentarium benutzen) erst dann in den schoss der familie abtauchen, wenn es unvermeidbar geworden ist: wenn der lack für den hinterletzten sichtbar vom affen abgebröckelt ist. wenn nichts mehr hilft und die show vorüber ist.

dann lässt sich für hutter und die partei noch etwas kapital aus hutters politschrott filtern.

mami hat erkannt, wie wichtig mutti fürs kindlein und seine entwicklung ist und verzichtet auf weitere "karrierehöhenflüge".

man vermutet, dass hutter diese strategie verfolgen wird.

frau blocher, die selbternannte erziehungsexpertin (wofür sie leider auf die grossmutterfunktion verzichten muss- ihre töchter beschäftigen nannis)hat ebenfalls "bigotterie" empfohlen. diese würde vom svp stammvolch heiss gliebt und immer honoriert.

frau hutter wird in diesen schwierigen zeiten den satirikern erhalten bleiben.

wetten?

.-)

lupe hat gesagt…

mörgeli habe auch interveniert und brunner ins gewissen geredet. zumindest im vizepräsidium soll hutter als quotenfrau bleiben, sonst müsste sich die svp wieder überall anhören lassen, sie würden frauen stiefmütterlich behandeln.

Hansjuri hat gesagt…

verdammt ich hab den Satirefrei-Banner vermisst.

lupe hat gesagt…

warum vermisst? :-)

ist reine satire.

Anonym hat gesagt…

@ Anonym

garantiert satirefrei! Bigotterie oder rechtsextreme Hetze? Auf Winkelried info spekuliert bzw referiert Herr Ständerat Maximillian Reimann über die "Schläger von München". Eine Analyse aus rechtsextremer Sicht auf dem rechtsextremen Blog. Ueber Extremismus selbstverständlich.

Wie Hetzer die Frucht ihrer Hetze politisch verwerten.

Lesenswert!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...