11.12.2008

Managerboni: Was UBS-Parteispenden doch bewirken!?

noch vor einer woche stimmten im nationalrat gleich viele parlamentarier für, resp. gegen eine rückzahlungspflicht für überrissene managerboni bei der ubs. die cvp-präsidentin gab daraufhin den stichentscheid gegen eine rückzahlungsklausel. anders der ständerat. er wollte die manager-boni nicht schützen.
.
nun, eine woche später, haben die ubs-lobbyisten den nationalräten von SVP, FDP und CVP feuer unter dem hintern gemacht. jene parteien, die jedes jahr hunderttausende von franken an partei-spendengeldern von der ubs bekommen (fdp, svp und cvp), haben nun gekuscht. wohl aus angst, dass in zukunft spendengelder von der ubs nicht mehr fliessen, wenn man für eine rückzahlung ist. eine deutliche mehrheit des nationalrates sprach sich darum heute gegen eine rückzahlung überrissener boni aus. .

jene parteien, die keine geheimen parteispenden von den ubs bekommen (sp, grüne, grünliberale), waren für eine rückzahlung.
.
ich hatte bisher noch immer eines meiner konti bei der ubs. nächste woche werde ich dies künden. ich will nicht kunde einer bank sein, die heimlich, ohne dies offenzulegen, svp, fdp und cvp mit hunderttausenden von franken pro jahr "beeinflusst".

quelle: radio drs, 20 min
................
rund um die ubs:http
SVP, CVP und FDP von Grossbanken "geschmiert"
Foto: Wert einer UBS-Aktie (UBS N = Big Mac)
UBS-Banker entdeckt das Schwarze Loch (Video)
Warum die Finanzkrise den 3. Weltkrieg auslöst
Staatshilfe an Banken wird eingeklagt

Kommentare:

kikri hat gesagt…

Ich habe nicht begriffen, weshalb die UBS mit meinem Geld unterstützt werden muss: Vertrauen soll der Bank zurückgegeben werden.
Für uns "Normalbürger" wäre das Vertrauen in diese bank billiger zu haben gewesen: die, die die UBS in die Scheisse geritten haben, sollen entlassen werden.
Statt dessen können sie sich nicht von meinem Geld bereichern.
Es könnte ja sein, dass mir der Fachverstand fehlt, dies zu begreifen

Treffend ist die Wortbestätigung: cacke

Lupe hat gesagt…

es ist vorallem die höhe der unterstützung, die für ein einziges unternehmen aufgewendet wird.
viel mehr mühe habe ich, dass in der schweiz, anders als in amerika, grosse unternehmen erstens heimlich und zweitens nur einzelne parteien finanziell unterstützen (oder muss man sagen bearbeiten? um nicht schmieren sagen zu müssen).

kikri hat gesagt…

Die Höhe der Unterstützung liegt weit über meinem Vorstellungsbereich.
Eine schwache Ahnung davon bekomme ich nur im Vergleich. z, Bsp. 3 NEAT's

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...