14.11.2008

Blochers Betriebsblindheit ruiniert die SVP

svp-ständerat hannes germann geht auf distanz zu blocher und kritisiert die parteileitung
.
der zwist innerhalb der svp sowie die dreckeleien gegenüber den ursprünglich "eigenen" bundesräten schmid und widmer-schlumpf kostet die svp immer mehr sympathien und auch wählerstimmen. die partei spaltete sich in einigen kantonen und beginnt nun auch bei kantonalen wahlen für den hardliner-kurs der vergangenen jahre zu büssen. über 10 prozent wähleranteil verlor die svp bei den letzten wahlen in einem kanton. bei den schaffhauser kantonsratswahlen stürzte die partei - obwohl nicht gespalten - massiv ab. bei der wahl um die 5 plätze in der stadtschaffhauser regierung konnte sie anfangs november keinen einzigen sitz ergattern, trotz bündnis auf der bürgerlichen seite. viele svp-stammwähler wechselten zur fdp, die nach 12 jahren ihren negaivtrend - dank der svp - plötzlich drehen konnte.
.
die attacken gegen ihre ehemaligen bundesräte und die selbstgewählte opposition haben der svp nur ärger eingebracht: zwist, sympathieverluste, niederlagen bei wahlen und als nebenwirkung einen politischen slalomkurs, wie man ihn zuvor nur von der cvp her kannte.
.
nun hätte die svp die chance, nach der erfolglosen opposition, den weg zurück in die landesregierung zu schaffen. die betriebsblindheit des abgewählten svp-bundesrates christoph blocher, der sich - machtbesessen wie er ist - erneut frühzeitig selbst ins spiel um den frei werdenden bundesratssitz brachte, könnte dies erfolgreich verhindern. denn bereits zeichnet sich bei den zürcher svp-lern eine breite zustimmung für eine erneute kandidatur blochers ab. da nun jedoch, anders als beim letzten mal, bekannte svp-ler ganz offen auf opposition zu einer erneuten kandidatur blochers gehen, wird es wohl kaum zu einer nominierung des volkstribunes kommen. dafür wird blocher mit seiner betriebsblindheit erreichen, dass der spalt innerhalb der svp noch dramatisch tiefer wird.
.
zum schluss noch zitate aus einem längeren interview, das hannes germann, svp-ständerat der schaffhauser az gab:
  • sh-az: "es ist neu, dass ein so wichtiges gremium (fraktion) diesem boss die gefolgschaft verweigert". germann: "sagen wir, bis vor kurzem wäre es undenkbar gewesen, heute ist es tatsache".
  • germann zum slalomkurs der svp: "wir haben in letzter zeit dauernd kehrtwendungen machen müssen, weil die parteispitze sich zu früh auf etwas eingelassen hat. hinterher musste man umkehren und kurskorrekturen vornehmen."
  • germann über blochers führungsanspruch: "... natürlich muss man rechtzeitig den ablösungsprozess in der führung einleiten. ein patron muss es verstehen, zum richtigen zeitpunkt die neue generation einzubinden. andernfalls geht das unternehmen oder die institution zugrunde. jeder kennt solch tragische geschichten. ich hoffe, christoph blocher wird die sache ins zentrum stellen, seine person zurücknehmen und rational entscheiden."
................
rund um krise, zwist und querelen innerhalb der svp:
"Opposition hat sich nicht bewährt" (giezendanner u.a. svp-ler in 20min)
Blocher: Ich stehe zur Verfügung!
Blocher rechnet mit SVP-Schaffhausen ab
SVP-Hardliner wurden an die Kandarre genommen
Blocher will Personenfreizügigkeit nicht bekämpfen
.
................
foto: aus der homepage von hannens germann

Kommentare:

Travis hat gesagt…

Chapeau! Witzíger und netter Blog! Nur mit der Groß und Kleinschreibung üben wir das nochmal - oder ist das auch Satire??? ;-)

Lupe hat gesagt…

habe ich irgendwo aus versehen grossschreibung benutzt?! bitte melde mir sofort die stelle!

grossschreibung verwende ich bewusst nur bei den link-texten. kann verstehen, wenn dies rechtschreib-fetischisten stört.
;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...