08.11.2010

Neue RTL-Casting-Show: "Atommüll sucht Endlager"

mit einer absoluten rekordgewinnsumme und der ultimativen jury will rtl ein neues casting-show-zeitalter einläuten.

rtl war beeindruckt von der massenbegeisterung rund um den castor-atommüll-transport von frankreich nach gorleben. sie will die in letzter zeit etwas serbelnde casting-show "bauer sucht kuh" durch "atommüll sucht endlager" ersetzen.

sponsoren sind bereits gefunden:  rwe, e.on, vattenfall, enbw und die schweizerische axpo erklärten sich sofort bereit mitzumachen. zur zeit laufen noch verhandlungen mit anderen kkw/akw-betreibern in der eu. als preis winkt dem gewinner eine absolute rekordsumme. die rede ist zumindest von einem dreistelligen milliardenbetrag. sollten noch weitere eu-staaten mitmachen, dürfte sich die gewinnsumme massiv erhöhen.

jury: erfolgreiche casting-shows wie "deutschland sucht den superstar" (dsds) oder "das supertalent" haben immer dieselbe art einer politisch korrekten zusammensetzung der jury:
  • einen knallkopf
  • einen schwulen
  • eine tussi. 
rtl findet, für "ase" (atommüll sucht endlager) reiche die person von guido westerwelle in der jury. er decke alle drei bereiche ab und sei ausserdem noch aussenminister, was in atommüllfragen von zentraler bedeutung sei.
.....
mehr zum thema atommüll, kernkraft:
Merkel: "Atommüll hat positivere Ausstrahlung als Westerwelle"
Warum nur erinnert Atommüll an Schwarz-Gelb?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

In Anlehnung an das vor kurzem geschlossene Endlager in Deutschland wäre vielleicht eine Ergänzung zum Sendungstitel angebracht: Deutschland sucht das Superendlager, kurz ASSE.

Jan-Schungit hat gesagt…

Ich meine, bis es ein Endlager gibt, soll der Müll da bleiben wo er ist. Aber ein Endlager muss da aufgebaut werden wo sich eine Erdplatte unter eine andere schiebt. So kommt der Atommühl in das Innere der Erde und nicht zu uns nach Oben.Haben Sie Meinungen dazu, wo man den Atommühl lagern soll?

Anonym hat gesagt…

Lieber Jan, Erdplatten verschieben sich einige Zentimeter pro Jahr bis die gesamte Menge "verschwunden" wäre würde es sehr lange dauern was jedoch wesentlich gravierender ist: Wie du evtl schon gemerkt hast ist die Erde nur eine riesige Umwälzpumpe, schmeißt du Quecksilber ins Meer hast du es eines Tages in deiner Fischsuppe, schmeißt du Atommüll in den Erdmantel fliegt er dir Irgendwann in Form von Vulkanasche und Lava wieder um die Ohren --> die Atmosphäre, Meer und die belasteten Landstriche werden sich freuen...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...