28.10.2010

Merkel: "Atommüll hat eine positivere Ausstrahlung als Westerwelle"

ein abgehörtes telefongespräch enthüllt: merkel und seehofer haben genug von guido westerwelle. beide nehmen kein blatt vor den mund. 

ein pensionierter mitarbeiter des verfassungsschutzes schickte mir die abschrift eines gestern mitgeschnittenen telefongespräches zwischen bundeskanzlerin angela merkel und csu-chef horst seehofer. mein juristischer mitarbeiter riet mir, die aussagen möglichst in einen text einzubauen. so sei es: 

abschrift aus dem gestrigen telefongespräch merkel - seehofer:
irgendwann im gespräch kommt die rede auf guido westerwelle. seehofer amüsiert sich belustigt über jenen  fdp-funktionär, der letzte woche westerwelle vor journalisten als "grüssonkel" bezeichnete. merkel kichert kurz, wird dann aber ernst. die bundeskanzlerin ist höchst unzufrieden mit dem charisma von guido westerwelle. den folgenden kurzen ausschnitt des gespräches werde ich doch 1:1 abdrucken: 
  • merkel:  "sogar atommüll hat eine positivere ausstrahlung als westerwelle". 
  • seehofer: "hehehe!
  • merkel:  "einzig bezüglich negativer auswirkungen auf das image unserer regierung ist westerwelles ausstrahlung wirkungsvoller, als die eines kkw. schau dir mal unsere umfragewerte an!"
  • seehofer: "ein kkw kann man wenigstens stillegen, wenn es zu viele pannen liefert."  
  • merkel (seufzend): "tja, ... wenn man guido stilllegen könnte?"
  • seehofer (trocken): "noch besser wäre endlagern"  
seehofer meinte dann, so könne es nicht mehr weiter gehen. sogar am tengener schätzele-markt habe der sich wieder aufführen müssen, wie ein römischer feldherren-clown. und mit der unsensiblen abschaffung eines erlasses von joschka fischer, und der dadurch geschaffenen faktischen möglichkeit, nazi-ehrungen wieder durchzuführen, hätte er der regierung gleich noch einmal massiven schaden zugefügt. die beiden waren sich einig, dass es ihnen eigentlich egal sei, wenn westerwelle mit seinem auftreten und agieren seine eigene partei hinunter reisse, wenn dies aber auf die regierung abfärbe, so müsse ein riegel geschoben werden. man wolle diese woche mit westerwelle klartext reden.  

Kommentare:

Harald Jenk hat gesagt…

Der Entscheid zu den Naziehrungen im Auswärtigen Amt zeigt wieder einmal, wie unfähig solche Institutionen zur Selbstkritik sind.

epikur hat gesagt…

Vielleicht sollte man Westerwelle auch in Gorleben endlagern. Ich vermute, die Proteste würden sich hier im Zaume halten ;-)

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

@harald: kommt davon, wenn man anstatt die kkw abschalten, das gehirn abschaltet

sumpfnoodle hat gesagt…

at harald:
eine endlagerung westerwelles hätte den vorteil, dass der entsprechende castor-transport von einem blumenkorse begleitet würde.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...