26.11.2008

Werbung auf Newsnetz nervt gewaltig

der einheitsbrei der gemeinsamen internet-auftritte der zeitungen "der bund", "tages-anzeiger", "berner zeitung" und "basler zeitung" gibt ja schon zu diskussionen anlass. die aggressiven werbemöglichkeiten auf den gleichgeschalteten "newsnetz"-seiten nervt tödlich. andauernd poppen neuerdings werbebilder auf.
.

.

"ich will 100" meint ein kravattenträger von sunrise, wenn man den artikel über die schwierige überzeugungsarbeit mit herrn ospel bezüglich boni-verzicht lesen will. klickt man die werbung weg, so poppt diese ein paar sekunden später wieder auf. erst beim dritten mal stellte ich fest, dass diese jedesmal aufpoppt, wenn ich ohne absicht über das rechte werbebanner fahre.


hört doch auf mit solchem schrott! solch aggressive werbung will niemand. jeder leser einer seite nervt sich höchstens darüber, also über die werbung von sunrise. ein eigentor sozusagen für den werber.

...................

werbung im intertnet:

Unvorteilhaft platzierte Werbung (Best of - 28 Fotos)

Menschenhandel: Ebay verkauft Frauen

Werbung in Blogs, in der Wirtschaftskrise (cash-blog)

Kommentare:

Christian hat gesagt…

Mit NoScript- und AddBlock-Addon kriege ich solche Werbeexzesse schon gar nicht mehr mit. Und installiert habe ich mir die Werbeblocker wegen genau solcher nervtötender Anzeigen.

Lupe hat gesagt…

da werde ich wohl auch solche progs installieren müssen. blockt ein noscript addon nicht auch sinnvolle funktionen auf gewissen seiten?

Anonym hat gesagt…

Mega nervig diese werbung! Ebenso die neuerdinhs ganzseitige werbung ,welche sie den amis abguckten und bei 20 min das auf der linken seite, welches beim scrollen mitfährt.

Kann ich auf firefox auch etwas installieren, welches diese seiten blockt?

Shenaja

Christian hat gesagt…

NoScript kann auch mal was Sinnvolles wegblocken, allerdings wird das in der Regel angezeigt. Wenn man häufig Seiten mit Flash-Scripten besucht, kann das daher auch ziemlich nerven.
AddBlock eliminiert allerdings nur Werbung, soweit ich weiß. Zumindest habe ich noch nie gemerkt, dass etwas geblockt würde, was ich eigentlich brauche.
Auch AdAware ist eine Alternative.

Der Schweizer Narr hat gesagt…

Das 'gleichgeschaltete' Newsnetz nervt mich auch, nicht nur wegen der Werbung. Man schreibt einen Kommentar im Tagi, danach erscheint der auf anderen Seiten, wo man das vielleicht gar nicht haben will. Offenbar auch Willkürlich werden Leserkommentare zensiert, nach einem mir unbekannten System. Der Tagi ist mit seinem Online Auftritt bereits stark für Narren wie mich gesunken, er verdient alsbald die goldene Müllkappe.

lupe hat gesagt…

at christian:
danke für die tipps

at schweizer narr:
- bei leserbriefen gibt es nie eine garantie, dass die gebracht werden.
- gekürzt werden sie oft, meist am schluss, das ist usus. darum möglichst kurze leserbriefe mit der hauptaussage zu beginn.
- einige medien bringen auch titel der leserbriefe. dieser wird oft geändert oder gekürzt. am wenigsten gefahr läufst du, wenn du prägnante titel aus drei bis vier worten wählst.

zensur ist schwierig zu beweisen. wenn ein medium nicht will, findet es immer eine "plausible" begründung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...