12.01.2007

Sparmassnahmen (2): ETH-ZH

die steuersenkungs-fetischisten rissen löcher in die kassen von bund und kantonen. ab 2008 sind rigorose sparmassnahmen vorgesehen. in loser reihenfolge berichten wir über uns zugespielte, noch nicht offizielle abbaupläne:

seifenspender mit fingerprint (eth-zürich)

fast eth-direktor konrad osterwalder hat ein f&e team aus dem bereich ingenieurwissenschaften und biometrie zusammengestellt. ziel ist es, den sparsamsten seifenspender aller zeiten zu entwickeln. kernstück wird ein fingerabdruckerkennungssystem mit eingebauter zeitkontrolle sein. wer auf den seifenspender drückt, dessen fingerabdruck wird in die eth-fingerabdruckzentrale übermittelt. hat er innerhalb der letzten Stunde nicht schon einmal gedrückt, so wird ihm eine dosierte menge seife ausgegeben. Osterwalder rechnet mit einsparmöglichkeiten von gegen 50%.
.
.
konrad osterwalder lässt seifenspender optimieren
.
.
.
.
.
.
.
aus aktuellem anlass bringt lupe in kürze ein interview zu diesem thema mit konrad osterwalder
hier ist es, das interview
.
weitere Sparmassnahmen:
Sparmassnahmen (1): Verwaltung

Kommentare:

Luna hat gesagt…

Damit schaffen sie es bestimmt in die oberliga der weltbesten unis!

LOL

rafael hat gesagt…

Ja das ist eine sensationelle Idee, auf der Seife ausgerutscht und schon in der Chedetage gelandet...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...