05.08.2011

Drama in Bayern: Hans W. wollte Yvonne schlachten

hans w. wollte seine yvonne zuerst schlachten, als sie floh, dann abschiessen

nach dem bekannten keller-monster fritzl nun ein pendant in bayern, landkreis mühldorf am inn:  die ersten jahre hatte yvonne nichts bemerkt. etwas merkwürdig fand sie einzig, dass er sie liebevoll mit dem kosenamen "kuh" versah. als sie dann bemerkte, dass er sie kaltblütig abschlachten und schlussendlich als steak verzehren wollte, war ihr klar warum. sie floh in die nahen wälder. yvonne hielt sich geschickt in den wäldern versteckt und schlich sich nur nachts in die gegend, um nach essbahrem zu suchen. doch sie machte einen fehler und lief eines nachts beinahe in ein polizeiauto, das zufällig auf der waldstrasse patrouillierte. sie konnte entkommen, doch die polizei stufte sie nun als sicherheitsrisiko für autofahrer ein. tempo-30 tafeln wurden aufgestellt und hans w. beschloss daraufhin wütend, seine yvonne abzuschiessen. zum glück bislang erfolglos

video

quelle. financial times deutschland
...............
das fritzl-drama:
Fritzl auf Facebook
Video: Matthias Richlings "Fritzl's Keller"

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

so lange ohne Sex, der Arme...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...