27.01.2011

Bischof unterstützt Waffenschutz-Gegner

die schweiz will mit einer waffenschutzinitiative armeewaffen aus den häuslichen kleiderschränken verbannen. dagegen hat sich ein bürgerliches komitee gebildet.
dank christlichen beziehungen der cvp, ist es dem "nein zur waffenschutz-initiative" - komitee gelungen, bischof kanz für ihre sache zu gewinnen.  uns wurde ein foto einer veranstaltung der gegner der waffenschutz-initiative zugespielt. im hintergrund nicht erkennbar, nein-komitee-präsident jakob büchler (cvp) und christoph wasserfallen (fdp). vorne ein begeisterter bischof kanz:
 
Bischof Kanz: "Ohne Waffen hätten wir keine Kreuzzüge durchführen können"
auf die frage des lupe-blogs, warum ein hoher geistlicher wie er ein komitee unterstütze, das sich dafür einsetze, dass waffen weiterhin in kellern, dachböden oder neben der waschmaschine gelagert werden dürfen, meinte bischof kanz trocken: "ohne waffen hätten wir früher gar keine kreuzzüge durchführen können".
.......
mehr zur volksabstimmung:
Waffennarren der Schweiz fallen auf Journalisten-Trick rein
Ja zur Verbannung von Armee-Waffen aus dem Kleiderschrank (Waffeninitiative)

Kommentare:

antiferengi hat gesagt…

Hmm. Wo ist denn das Bild her ?. Kann man das auch mal verwenden ;-)

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

Habe es leider auch nicht herausgefunden. War auf ner Pichoster-Seite, die verlinke ich nicht.
aber da mein beitrag eh nicht mit satirefrei markiert war, ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...