07.12.2010

SVP und Rechtschreibung, ... na ja!

die bildungsoffensive der svp, unter der führung von ex-bundesrats-gattin silvia blocher und nationalrat ulrich schlüer scheint intern versagt zu haben. die svp-homepage ist voller schreibfehler. 

schaut euch z.b. einmal den aktuellen mitglieder-werbungs-beitrag auf der svp-seite an.

nur schon der werbeslogan "schweizer wählen svp" ist inhaltlich völliger quatsch. nicht-schweizer dürfen eh nicht wählen. doch damit noch nicht genug. svp-bundesratskandidat adrian amstutz scheins nochs mehrs mühes zu haben mits dem schweizer "volks":

 dieses svp-werbeplakat ist nicht etwa eine photoshop-kreation. nein, ist voll konkret. so auf der svp-hompage anzutreffen. zumindest jetzt noch (Di. 7.12. 13:15 uhr).  hier wäre sie, falls noch nicht entfernt

update Di.7.12. 16:50 uhr: dank einem "kommentar" bemerkte ich erst den gröberen schnitzer, den sich die svp auf jener seite leistete:
kein witz, so zu finden auf der svp-homepage (16:40 uhr)

"unterschtützen" wir die svp und kämpfen für 5 rechtschreibe-stunden pro schulwoche. lassen wir das textile werken und den kochunterricht weg.

(Mi. 8.12. die entsprechende svp-seite wurde vom netz genommen, vermutlich hat kommentierer "pädagoge" die svp auf die fehler aufmerksam gemacht)

in diesem rechtschreibe-zusammenhang müsst ihr euch unbedingt noch einmal das anti-harmos-inserat der svp-lerin yvette estermann anschauen: hier

Kommentare:

Uwe hat gesagt…

Haha, der Text weiter unten ist auch nett:

http://i51.tinypic.com/hwj1pk.jpg

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

kann den link nicht öffnen

Mudstud hat gesagt…

Zum Plakat mit dem geschniegelten Amstutz, der ein Seich am angere laferet, hab ich nur einen Kommentar:

SVP - s'bescht wo gits fürts Schweizer Fholchs! Oder auch: Warum Schlüürlischrift nicht vor Verblödung schützt.

sumpfnoodle hat gesagt…

Das ist das Ergebnis des Schulsystems Marke Silvia Blocher.

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

So jetzt konnte ich den Link von Uwe noch öffnen. Ich glaubte zuerst nicht, dass dieser Schreibfehler tatsächlich auf dem Mitgliedsformular steht. Aber guck mal. Tatsächlich. Habe sogleich den Blog-Beitrag ergänzt.

Viiielen Dank, Uwe

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

die schweiz hat im aktuellen pisa-test sehr gut abgeschnitten. wäre die junge svp nicht gewesen, ...

Michael Bernath hat gesagt…

das traurige dabei finde ich, dass dies alles möglicherweise nur geschickte werbe streiche sind, um dass sich leute wie wir darüber aufregen sollten, um sich so publizität zu verschaffen, und schon ist diese partei leider wieder in aller munde, siehe unwort 2010...

aber davon lass ich mich nicht beeindrucken, bin ja kein schaf :-)

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

@michael:
ist sicherlich keine absicht, denn mit solchen peinlichkeiten macht man sich lächerlich, dies schadet dem image mehr, als die dadurch erreichte publizität nutzt.

Pädagoge hat gesagt…

Die Schweiz wird ganz sicher nicht durch vermeintliche
"Schreibfehler" bedroht- sondern durch die ruinöse Politik der Linken und Grünen! In unseren Schulen gibt es eben zu viele Gewerkschafter, Heilpädagogen und Möchtegern-Therapeuten- und zu wenige echte Lehrer, die auf das Leben vorbereiten. Schon mal darüber nachgedacht ihr Rechtschreibexperten?!

Paddy hat gesagt…

Hehe, schön beobachtet. Das zeigt uns, dass die SVP gar nicht so ausländerfeindlich ist, wie man ihr immer nachsagt. Man lässt sogar der deutschen Sprache Nichtmächtige im Web-Team arbeiten. ;-)

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

Nun wurde die SVP - vermutlich von einem Blogleser - auf die Fehler aufmerksam gemacht. Die entsprechende Seite ist weg und der Mitgliederwerbungsteil erneuert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...