07.12.2010

Versager Berlusconi und die Müllstadt Neapel (Video)

 ein land, dass immer wieder einen politiker wie silvio berlusconi wählt, ist selber schuld, wenn es plötzlich, im wahrsten sinne der redewendung, in der scheisse steckt. italien ist extrem hoch verschuldet, die sehenswürdigkeiten verrotten, ganze städte versinken im müll. eine aufschlussreiche dokumentation der ard in ihrer sendereihe "weltspiegel" über die leeren versprechungen von silvio berlsuconi im zusammenhang mit der müllsammelstelle neapel.



mehr über berlusconi: 
Berlusconi kündet Rücktritt an
Berlusconi macht Hämorrhoiden-Werbung

Kommentare:

IrlandsCall hat gesagt…

Die letzte Frau bringt es fast auf den Punkt. Anstatt sich über Müllberge aufzuregen sollten sich die Menschen mal überlegen wie sie selber weniger Müll produzieren. Aber das ist ja schon wieder zuviel verlangt. Aus den Augen aus dem Sinn ist die Devise nach dem Motte: "Qas geht mich mein Müll an solange ich ihn nicht sehe." Schande.

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

es stimmt, die neapolitaner sind zum grössten teil selbst schuld. sie produzieren den müll mit sicherheit, ohne jegliche überlegungen bezüglich umwelt und sie wählten jahr für jahr die mafianahen politiker. jedes volk hat die regierung, die es verdient. auch deutschland mit merkel und westerwelle.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...