24.05.2010

SVP sammelt Alibi-Ausländer

ausländer-sammlerin yvette estermann wollte keine harmonisierung im bildungswesen, weil vier jährige (also vier schüler, je ein jahr alt) im strassenverkehr überfordert sind.


während momentan die hälfte der schüler wie verrückt fussball-wm-bildchen der abzockerfirma panini sammelt (ein volles album kostet im schnitt 928 schweizer franken. gäbe es keine doppelten bildchen, käme man immer noch auf 123 franken), bemüht sich die rechtsaussen-partei svp mit allen mitteln, ihr ausländerfeindliches image durch alibi-ausländer in den eigenen reihen zu verbessern. eine thailänderin zu heiraten reicht für einen svp-ler dazu nun nicht mehr. gesucht sind ausländer oder eingebürgerte immigranten mit möglichst fremdländisch klingendem namen für ämter oder funktionen in parteivorständen und parlamenten. in der französischen schweiz wird als vorzeige-ausländerin eine schwarze coiffeuse gepusht, die den tv-kameras schön brav den auswendig gelernten  satz "über 95 prozent der flüchtlinge sind keine echten flüchtlinge" aufsagt. in bern wurde gestern von der doktor-titel verkaufenden, eingebürgerten slowakin yvette estermann die gruppe "neue heimat" gegründet. estermann ist übrigens jene svp nationalrätin, die sich hie und da bemüht, dümmliche zusammenhänge zwischen der eu und nazi-deutschland herzustellen oder im tele tell verkündet, sie sähe in ihrem wohnort kriens gerne eine bürgerwehr.

nachtrag, aus topaktuellem anlass
: svp-nationalrätin yvette estermann hat heute den preis für das "dümmste anti-harmos-inserat" verliehen bekommen. wir gratulieren selbstverständlich der stolzen gewinnerin.  

....
quellen (spiegel, tagesanzeiger, tele tell, michael toengi blog)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das hängt bestimmt damit zusammen, dass sie Eine der Vier jährigen ist. Die anderen 3 werden sich auch noch outen.
Was will man von der Denkweise einer 1-jährigen, getarnt im Körper einer Erwachsenen, auch erwarten?
Alle Konzentration ist schon auf das Überqueren einer normalen Straße ausgerichtet.... ;-)
Rückschlüsse auf das Klientel sind zulässig!

normanno hat gesagt…

Alternativ:
Stattdessen Fünf jährige [also Vier und Ein(er) zum Aufpassen] losschicken... :-D
oder:
Vier jährige zu Einzelkämpfern (im Straßenverkehr) ausbilden ;-)
oder:
Vier jährige auf Vier jährige ♞ setzen, macht 4 x (wieviel ist das???) soviel Beine und Rucki-Zucki auf der anderen Straßenseite :-P
Für Frau Y. Estermann in Malbuchgrafik mit Übersetzungshilfe:
♞ = Pferd

Sly hat gesagt…

wenn ich mir die SVP-Exponentinnen in den Bundesparlamenten anschaue, da fröstelt es mich. Haben die keine klügeren Frauen.

Immerhin, eines haben alle Ricklis und Estermanns gemeinsam: ein Selbstwert-Gefühl in mir bisher unbekannter Grösse.

Anonym hat gesagt…

Wenn ich Frau Estermann sehe, dann muss ich immer schmunzeln. (Sie hat ihren Doktor nicht gekauft ;-) (Verkaufen tut sie Titel nur an andere.)

Wie auch immer: Die "unSchweizerischen musikantenstadelVereinProtagonisten" sind so kitschig wie ein Gartenzewerg. (Diese "stahlen" auch ein gewisses "Selbstwertgefühl" aus..;-)

Frau Estermann wirft sich die Tracht über, wie (andere) den Doktortitel. Schein statt sein.

Keine wirkliche Schweizerin würde sich nie (ohne grosse Hemmungen) in eine Tracht werfen, in welche sie nicht "hineingewachsen" ist. Sowas dauert Generationen...

Frau Estermann verkörpert die Gartenzwergfraktion der SVP. Die Andy Borg Fraktion.

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

bezüglich ihres doktortitels habe ich auch meine zweifel, vorallem, wenn man sie politisieren hört, was immer sie auch darunter versteht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...