13.12.2010

FDP sucht Verstand

die fdp-schweiz hat eine neue ci (corporate identity) lanciert. sie will nicht so enden, wie ihre deutsche schwesterpartei (name schwesterpartei hat nichts mit westerwelles sexuellen neigungen zu tun). 4 prozent wähleranteil sind ihr dann doch zu wenig. ihr neues motto lautet: "aus liebe zur schweiz mit mut und verstand". den "mut" haben sie noch nicht, also fordern sie ihn. zudem  fehlt es der neoliberalten partei noch an "verstand", wie das plakat zeigt (rot eingekreist). die fdp sucht verstand, um ehrliche lösungen zu finden, für mehr arbeitsplätze, für ...


im begleittext zeigt sich, wie schwierig es ist, eine, es wird vermutet, im bekifften zustand verabschiedete partei-kennung im alltag zu verwenden. siehe rot eingekreisten interpunktions-unsinn.
deutlich sichtbar wird hingegen die maxime der schweizerischen mövenpick-partei: "wenn wir genügend für die lobbyisten wirken, fliesst die kohle"


nach der schweizer ausgabe der fdp noch ein paar beiträge zur deutschen ausgabe:
die svp und die rechtschreibung (auf ihrer homepage)


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie bei der SVP wurde auch hier die Textverfassung offenbar einer Sonderschule in Auftrag gegeben.

Nicht wegen peinlich sondern wegen Pellich, wie es scheint.

Oder ist die ganze Schweiz, die wir so lieben, bereits eine Sonderschule. Tja.

sumpfnoodle hat gesagt…

Die FDP .Wir lieberalle sind halt. sozial und woll.en Sonderschulen. fördern.ch

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...