13.08.2010

Karl Magerfelds neue Kollektion

ursprünglich hiess er ja karl otto lagerfeldt (siehe wikipedia), bis vor kurzem karl lagerfeld und seit mittwoch karl magerfeld. der modemacher präsentierte diese woche seine neue kollektion. dabei zählt er, wie er uns bereits in einer exklusiv-stellungnahme 2006 verriet, vermehrt auf sehr sehr schlanke models, gerade noch an der grenze zur magersucht, wie er versichert. hauptsächlich aus ökonomischen gründen: dünnere models benötigen weniger teuren stoff und verursachen ganz allgemein weniger nebenkosten (verpflegung, naschereien). auf dem foto präsentiert top model bullie mye ein neckisches top für zweisame stunden:


unterstützt und gesponsert wird der anlass von der magermodel-macherin 2009 ursula knecht; modelagentur option und dem nominierten möglichen nachfolger des awards, albert kriemler; akris.
...
ach ja, verpasst bitte nicht das tolle (leicht schockierende) video über magermodels:
Todernstes Thema (Videoclip)
oder den medienbericht des schweizer fernsehens:
Skelettmodels wieder gefragt (Video)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Lustiges Zum Thema auch unter http://wirsindnichtdieanderen.wordpress.com - weitersagen, wenn es Euch gefällt...

Anonym hat gesagt…

Das ist so krass. Es zeigt genau, was der Magerfeld mag: Schwache Frauen, die den ganzen Tag nur ans nächste Diätjoghurt denken können.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...