28.06.2009

Internet-Sucht (net addiction) 21 Bilder

in der schweiz gelten 6% der user als internet-süchtig. man rechnet mit rund 50'000 internet-, resp. online-süchtigen. bereits die computersucht bindet einige suchtgefährdete und führt immer wieder zu spannungen und brüchen in familien, partnerschaften oder anderen beziehungen.
.
damit es nie so herauskommt ...

was sind erste anzeichen der computersucht? bin ich süchtig? bist du süchtig? woran erkennt man internet-sucht? 20 beispiele, wie man die online- oder computersucht erkennt.
.
dein baby schläft auffallend oft nur noch auf deinen knien:

du benutzt während des spitalaufenthaltes alle möglichen mittel, um ins netz zu kommen:

du zählst zum einschlafen keine schafe mehr:

du wirst von deinem vater ins ferien-auto gezerrt,

es schleichen sich desöftern merkwürdig weiss gekleidete personen in deiner umgebung herum:

du gehst nie mehr ohne deinen pc auf wanderungen :

du schläfst mit deinem kollegen oft unter tischplatten:
du erkundigst dich, bevor du ein restaurant besuchst, ob der wireless-empfang auf der toilette vorhanden ist: du richtest das umfeld deiner toilette irgendwie anders ein:
beim haus, das ihr baut, sieht auch die planung des stillen örtchens speziell aus:
.
du hast plötzlich ein aschenbecher-design, das sonst niemand hat:
auf der terasse verfügst du über spezielle utensilien:
.
am morgen hast du gewisse abdrücke auf deinen backen, über deren herkunft du nicht genau auskunft geben kannst:
.
du schneidest das gemüse, resp. die esswaren mit speziellen schnitt-werkzeugen:
.
du trägst plötzlich sehr extravagante schmuck-teile:
.
aus dem bildschirm schenkt dir öfters jemand schnaps ein:
.
dein arbeitsplatz sieht irgendwie anders aus, als bei altersgenossen:
.
du wirst von deiner frau ganz unerwartet und völlig unerklärbar auf die strasse gestellt: von
du bringst deinen kindern während des besuchsrechts total atypische geschenke mit:
.
mehr über computer, web, internet und süchte:
......
hintergrund zum thema
Internetsucht (suchtpräventionsstelle kanton zürich)
.......
das meinen andere blogger:
Internetsucht (greatest freak) (video von radau marketing)
Stromstoss oder Stecker ziehen (zahnteufelchen)
...........
sämtliche fotos via flickr oder google

Kommentare:

kikri hat gesagt…

Welche Suchtberatungstelle hat sich da ein neues Geschäftsfeld eröffnet?

Carolus Magnus hat gesagt…

net addicts - sind wir Blogger das nich alle?

Zählt mal mittels einer "Stempelkarte" eure Stunden vor dem Kasten!

Gruß
Carolus Magnus

Stefan Wienströer hat gesagt…

lol, so schlimm isses bei mir noch nicht^^

kikri hat gesagt…

@CM
wie willst du Internetsucht definieren?
Wie lang muss ich täglich im Internet verbringen, damit ich in den "Genuss" staatlicher Fürsorge komme?
Wahrscheinlich interessengesteuert wie beim BMI
magersüchtig bei möglichst hohen, übergewichtig bei möglichst tiefem BMI.
Dabei soll die Definition für Laien knapp glaubwürdig sein.
10 Minuten Internet/Tag = internetsüchtig wäre nicht glaubwürdig.
1,5 Stunden würde aber gehen.

Carolus Magnus hat gesagt…

@ kikri

Das kommt wie gewohnt alles aus den Hause BAG und den 600 Bundespropagandisten aus dem Hause des Bundes - man erinnere sich an die Anti-Propaganda-Initiative vor einem Jahr!

75 Prozent aller Schweizer, darunter auch Lupe, der nicht auf "Informationen" verzichten wollte, wollten per Stimmzettel irgendwie sadistischer- oder denkfaulerweise manipuliert werden, bloß um nichts von den wahren, aber auch schmutzigen Hintergründe unserer in Träumen noch immer persilreinen Schweiz
erfahren zu müssen und um so abstimmen zu gehen, wie die Regierung es wünscht und uns via Medien entsprechend geistig knetet und verblödet.

Gruß
Carolus Magnus

Lupe hat gesagt…

gerade weil wir nicht denkfaul sind, verträgt es propaganda, wir sind schliesslich ein liberales land, da wollen wir doch keine propaganda verbieten.

chefarzt hat gesagt…

Trotz allem, der WC-Arbeitsplatz mit Lederausstattung ist ja wohl echt gelungen ...

Anonym hat gesagt…

Ich hoffe doch sehr, dass die Erlaubnis von den dargestellten Personen für die Veröffentlichung dieser Fotos geholt wurde, ansonsten ist es eine Straftat.

Anonym hat gesagt…

coole bilder! zum thema: kutti mc hat auf seiner seite einen sehr lustigen song zum thema internetsucht: "i & mi compi" www.myspace.com/kuttimc

gr, Pascal

Anonym hat gesagt…

Warum wird eigentlich trotz der Ottawa-Konvention von 1997 immernoch der Großteil aller Betriebssysteme mit "Minesweeper" geliefert?! Das ist doch menschenverachtend; Verbot jetzt!

Außerdem fordere ich ein Verbot sämtlicher Autorennspiele, weil hier nicht nur das Gesetz verhöhnt wird (Geschwindigkeitsbegrenzungen), der Attentäter hat bestimmt auch in solchen Spielen geübt, wie er möglichst schnell von Oslo nach Utoya kommt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...