18.06.2009

Bundesrat Merz und die Vollbusigen (Update)

merz macht einer vollbusigen auf der tribüne ein neues angebot, nachdem sie das alte ablehnte.
.
bundesrat merz, eigentlich zuständig für die behebung oder bekämpfung der finanzkrise, übt sich hie und da in prosa, in gedichten, in erzählungen. und wie bereits in einem früheren literarischen erguss ("landamman", via blick veröffentlicht), ist eine dame gemäss schilderung von merz eines «prallen, strotzenden Busens», resp. eines «wohlgeformten molligen Körpers» mächtig.
.
im neusten beispiel in der "woz" beschreibt der bundesrat - der mich permanent an den französischen, hyperaktiven louis de funés erinnert - ein nachbarsmädchen mit den worten: «Babette, einst das Mädchen mit den säuberlich geflochtenen Zöpfchen, war ein herrliches, vollbusiges Weib geworden. Fleisch gewordene Süsse.»
.
wie können wir ihm da helfen? bitte schreibt in den kommentar, wen wir als bundesratskandidatin (couchepin-nachfolgerin) dem armen bundesrat merz vorschlagen könnte.
update, 3. juli 09: nun ist dem bundespräsidenten sein schwärmen für vollbusige doch sehr peinlich, er bittet die woz, nicht mehr aus seinem prosawerk zu zitieren
.
zum thema merz:
Louis de Funès vs Bundesrat Merz
Der UBS-Bundespräsident
Genug von Bundesrat Hans-Rudolf Merz?
.....
quellen: Merz muss weg (woz), Darf ein Bundesrat so schlecht schreiben? (tagesanzeiger),
foto entdeckt bei honigbäerli

Kommentare:

Lucy Palmer hat gesagt…

Wollt ihr Merz ernsthaft mit einem linken Tagedieb, der sich die Zeit mit dem Schreiben von pornographischen Bestseller-Romanen vertreibt, ersetzen???

Gell so, ein Sexromänli gefällt euch dann eben doch besser als das langweilige Blog-Geschreibsel von Moriz Leuenberger.

lupe hat gesagt…

lechts und rinks, schwierig, ich weiss.
aus deiner sicht, lieber alexander m ist selbstverständlich alles, was links von dir ist auch links, vermutlich sogar die meisten svp-ler.
trotzdem die frage, wer ist denn der linke pornografische bestseller-schreiber, der bundesrat werden will?

übrigens erklärte mir letzhin ein gesinnungsblogger von dir, die nzz sei links. wobei, wenn man es aus sich der auns oder der weltwoche sieht, stimmt es sogar, die nzz ist rein "polit-geografisch" mehr links als die weltwoche, aber immer noch deutlich rechts der mitte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...