31.05.2009

Drögeler und Neoliberale verfälschen meine Umfrage

soll für wein und bier am tv geworben werden dürfen? ... fragte ich in der rechten spalte. überraschenderweise möchte nach rund 100 stimmenden die mehrheit, dass für alle drogen geworben werden darf. verdächtiges ergebnis. da habe ich doch glatt mal die herkunft der "es-sollte-für-alle-drogen-geworben-werden-dürfen" - stimmer mit meinen analysetools unter die lupe genommen.
die meisten dieser referrals stammen von folgenden urls:
  • www.neolib-forum.org/aktu/300509/.html (44%)
  • wein-und-bier-das-wünsch-ich-dir.ch (23%)
  • prforum.at (pro rauchen forum österreich) (15)
  • www.k+a.basel.bs/stuebli/2342........66f34333f (kunden-pc in der anlaufstelle für drogensüchtige) (8%)
  • www.uni.zh/gefaess/patient-pc/30/0509/1.html (7%)
  • www.prohanf.org/news/3005-09.html (3)*
auf den erwähnten seiten, resp. in jenen foren wurde eifrig dazu aufgerufen, für eine freie und liberale praxis bei der drogenwerbung zu plädieren. sogar tipps werden gegeben, wie man bei einer google-eigenen umfrage (blogger) mehrmals abstimmen kann. wie mir auf anfrage bei fixerstüblis in schaffhausen und basel mitgeteilt wurde, seien die für kunden zugänglichen pc's in den drogenabgabe-räumen in den letzten beiden tagen deutlich mehr benutzt worden.
.
*der grösste anteil besucher des umfrage-beitrages stammte von der hanf-seite. über 96% davon verliessen allerdings die seite wieder, ohne abzustimmen. einige visiters aus jenem forum schrieben mir ein email mit dem grund ihres nichtstimmens: "mir ist es eigentlich egal"
.
und alles nur wegen dieser beiden artikel:
24 originelle Anti-Raucher-Plakate
Politiker fördern Drogen - Medienschaffende saufen zu viel
...............
hast du schon mitgestimmt? wenn nicht, dann hole es in der rechten spalte nach.

Kommentare:

ZyNick hat gesagt…

Überrascht dich das? Im Internet wird manipuliert wo's geht. Man kann doch Internet-Umfragen nicht ernst nehmen... Besonders wenn dort "Es soll für alle Drogen geworben werden". Ich klicke eigentlich immer das absurdeste an...

Nochwas liebe Lupe: Steigere dich da nicht in ein moralapostolisches Delirium hinein. Vielleicht hast du Recht, vielleicht auch nicht? Weshalb aber die anderen bekehren?

lupe hat gesagt…

at zynick:
ich rauche zwar nicht, tinke aber sehr gerne mal ein glas wein, ein bier oder als abschluss einen verdauer. dazu gesellen sich noch andere "süchte".
moralapostel bin ich also nicht.

aber gegen doppelmoral habe ich was. die doppelmoral der weinproduzenten oder diverser bürgerlicher politiker. wenn es um hanf oder ähnliches geht, laufen jene kreise sturm, beim "wein"-anbau dürfen es aber ruhig ein paar subventionen mehr sein.

zudem lief ja dieser "umfrage-verfälschungs"- post unter satire. erfunden, fake, selbst die links sind falsch. spätestens bei der sternchen-erläuterung am schluss sollte man die satire eigentlich bemerken.

quantensprung hat gesagt…

Ich habe abgestimmt mit
«Aus Prinzip nicht»
weil:Zumindest im jetzigen Zeitpunkt Alkoholwerbung den Bestrebungen, im Krankensektor Geld einzusparen, gegenläuft.
Alkohol besitzt ein grosses Suchtpotential, der Sprung von Wein zu Schnaps wird für Suchtgefährdete rasch vollzogen sein. Und wer nicht säuft, darf dem BR Couchepin und seinen netten Kumpanen, den Krankenversicherern, Monsterprämien für die «Neuen Säufer» in den Hintern schieben.

Dass die Umfragen manipuliert sind, ist ein alter Zopf. Erstaunt bin ich etwas, wie offenherzig, dumm und dämlich die Manipulatoren sich gebärden.

lupe hat gesagt…

at quantensprung:

"wie dumm sich manipulatoren" ... richtig, denn jeder weiss, dass nie eine mehrheit für die freie werbung für alle drogen votieren würden. (heroin, koks, crack, etc)

das muss ja auffallen.

ZyNick hat gesagt…

Nun, mein Satiredetektor muss wohl schwer einen an der Waffel haben *draufhaut* Sorry.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...