10.05.2009

Blocher wird Ethikprofessor

an wen denkt man zuerst, wenn man in der schweiz von ethik und moral spricht?
.
selbstverständich sofort an "ex-bundesrat-und-möchte-unbedingt-wieder-was-sein" christoph blocher. und wie die heutige "sonntagszeitung" weiss, will die svp die universitäten infiltrieren. gemäss toni brunner, wolle man versuchen, vermehrt gute professorenposten mit eigenen svp-leuten zu besetzen. da steckt sicherlich der blocher dahinter, dachte ich mir. der will wieder was werden und der toneli muss es unauffällig in den medien vorbereiten.
.
wenig später dann ein email eines bloggerkollegen: tatsächlich, was hat jener im aktuellen "blick-online" gefunden? meine theorie mit den hintergründen der svp-ankündigung stimmt. blocher will in st. gallen eine professoren-stelle für ethik und moral in bezug auf wirtschaftsfragen antreten.
.

banken müssen ethisch und moralisch sauber bleiben, meint der ex-bundesrat. hier entfernt blocher demonstrativ schmutzresten von einer bank.

..
........
mehr über die finanzkrise:
Merkel spricht zur Finanzkrise (Kurz-Video, Satire)
Finanzkrise: Der dümmste Bankenslogan
Woran erkennt man einen Investmentbanker (Foto)
Stoppt Tierversuche, nehmt Banker!
UBS: Kreative Buchhaltung
Abzocker-Recycling oder CEO-Tauschmarkt?
....
foto via iris stutz

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Doppelter Witz: Hochschule St. Gallen, die Kaderschmide der Abzocker, wollen etwas mit Ethik zu tun haben? Und dann C.Blocher als Ethik-Professor? So eine Idee ist fast nicht mehr zu toppen und der Begriff Ethik kann man kaum mehr korrumpieren.

lupe hat gesagt…

wäre allerdings zeit, dass mal wer mit dem blocher aufräumt, ... bei diesen abzockern.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...