02.09.2008

Schweizer sind x-fach fleissiger als andere

ich habe es ja schon immer gewusst: wir schweizer sind um ein vielfaches fleissiger, als die einwohner der meisten anderen länder. "avenir suisse" bestätigt diese feststellung mittels einer grafik. "av" suchte länder, die das gleiche volkseinkommen haben, wie unsere kantone. das ergebnis seht ihr auf folgender karte (auf die karte klicken, um sie in voller grösse zu sehen):
.
.
st. gallen mit 460 000 einwohnern erwirtschaftet gleich viel wie mali mit der 25-fachen bevölkerung. die 1,3 millionen zürcher erzielen dasselbe volkseinkommen wie guatemala, obwohl der mittelamerikanische staat zehnmal so viele menschen zählt. die knapp 300'000 einwohner aus dem wallis ziehen gleich mit den 7.1 mio aus tadschikistan.
fleiss zahlt sich aus. auch weltweit gehören wir zu den fleissigsten und darum auch reichsten ländern der welt:
,
und selbstverständlich liegt der erfolg nur an unserem fleiss. wenn man uns schweizer ohne geld, ohne vermögen nach äthiopien, kongo oder burundi versetzen würde, wir hätten diese länder innert kürze hochgebracht.
und weil wir so reich sind, weil es uns so gut geht, haben wir auch so viel verständnis für die bewohner jener länder, in denen armut herrscht. darum haben wir auch so viel verständnis für flüchtlinge aus jenen gegenden. darum gehören wir auch zu den drei spendabelsten ländern (entwicklungshilfe). die passende tabelle habe ich leider noch nicht gefunden. ... :-)
,
..............
auf die ve-ch-karte gestossen via: philippe welti
quelle ve-kantone: avenir suisse
die reichsten länder via: agenda 21
..............
kuriose karten:

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ist es zu fassen? Diese Kantone sind so reich, weil sie das Vermögen verwalten (und verbergen), was in diesen fremden Ländern mehr oder weniger legal erwirtschaftet und meist illegal herausgeschafft wurde.
So weit so gut.
Aber sich dann über diese Länder zu erheben, das ist sowas von weltfremd. Gehts noch?

Lupe hat gesagt…

gut gebrüllt, im satire-blog

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...