25.08.2008

Olympiade: Medaillen-Spiegel nach Einwohnern


der abgeschmackt-blog hat nach eigenen angaben den einzig wahren medaillenspiegel zur olympiade in beijing (china) veröffentlicht. er hat die medaillenzahl in relation zu bevölkerungsdichte der länder gesetzt. der faktor "einwohner durch anzahl medaillen" ergibt die platzierung in der rangliste. je weniger einwohner es für eine gold-medaille brauchte, umso weiter nach vorne rutschte ein land. dito für silber und bronze.

die schweiz landet in dieser gold-rangierung auf platz 20, noch vor deutschland (rang 21) und amerika (rang 33):

und wenn wir schweizer nun noch alle realistischen erwartungen erreicht hätten, lägen wir in den top ten der rangliste.

.
die "einzig wahre rangliste" findet ihr hier: abgeschmackt (stand 24.8.08)

.............

über die olympiade:

(6 Fotos) Bush liebt Beach-Volleyball(erinnen)
Das allererste Michael Phelps - Foto
Olympiade: Anti-Terror Elektro-Roller
Die offiziellen Olympia-Fahrräder
Fast Food während der Olympiade in Beijing (Fotos)

Öl-Check: Der neue Ringergriff (Foto)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

wäre cool, wenn Du auf den letzten Tag/Stand statt auf den 22.08.2008 verlinken könntest/würdest. Danke im Voraus.
Es hat sich ja noch ein bisschen was getan (Schweiz?!?!?) ;-).

http://abgeschmackt.blogspot.com/2008/08/24082008-medaillen-spiegel-der-einzig.html

Lupe hat gesagt…

ist angepasst, inkl. Grafik

m hat gesagt…

hmm, viel besser werden wir auch in dieser betrachtungsweise nicht, von 34 auf 20. aber immerhin vor deutschland. :)

lyssi hat gesagt…

gratulation an die schweit zu dem hervorragenden ergebnis! ;-)

aber mal im ernst: eine wirklich interessante variante des mediallenspiegels!

Lupe hat gesagt…

irgendwie wäre eine solche variante fairer. amerika oder china können aus einem riesigen pool schöpfen. die schweiz, die die grösse eines deutschen bundeslandes hat, geht beim status quo ziemlich unter.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...