29.07.2008

YiGG, Pligg, Facts 2.0 und Co mit Problemen

diese heutige momentaufnahme von webnews.de ...
.... einem, der vielen internetportale, bei denen man nachrichten einstellen, bewerten und kommentieren kann, symbolisiert die momentane lage dieser angebote: pleiten, pech und pannen und ein wenig zoff bei fast allen anbietern.
.
über die verschiedenen anbieter, deren angebote, sowie tipps und tricks zu den einzelnen habe ich mich schon ausführlich geäussert: "DiGG"-en, "YiGG"-en" oder "PLiGG"-en?
ich verzichte darum auf wiederholungen.
webnews.de scheint es zur zeit noch am besten zu gehen. der frühere leader yigg.de kämpft dagegen mit der akzeptanz des durchgeführten relaunches. verständlich muss man sagen, denn das neue design sieht billig aus. unter den usern wurde spekuliert, dass yigg aus kostengründen folgendes inserat aufgegeben habe:
  • Führende deutsche Social News Community sucht arbeitslosen Bauschlosser zwecks Erstellung eines Templates. Erfahrungen im Sackhüfen, Eierlauf und Seilspringen von Vorteil. (via aivw)
unzufriedene user belegten nach dem relaunch beinahe die ersten 20 plätze bei den meistbewerteten beiträgen. die ergebnisse der yigg-internen suche sind immer noch äusserst unbefriedigend. ganz allgemein gefiel die alte version besser. bei yigg spiegelte sich diese unzufriedenheit auch im traffic wieder, dieser brach anfänglich völlig zusammen. dafür hat yigg nun einen google-pagerank 8, wegen der hundertschaften von enttäuschten usern, die auf ihrem blog über das neue yigg wetterten und dadurch einen zusätzlichen link zu yigg setzten.
.
.
webnews kommt übrigens auf einen pagerank 7.

immer noch relativ gut besucht von den kleineren sind fachbezogene anbieter wie "newstube.de" (edv, computer, internet und co), sowie "seoigg.de" (suchmaschinenoptimierung und ähnliche themen). die meisten anderen anbieter, die eine zeit lang nur so aus dem boden schossen, sind in der versenkung verschwunden.

bei den schweizer anbietern kommt "pligg.ch" (alle nachrichten werden von usern eingestellt, keine automatisierten pressenachrichten) gerade noch so über die runden. pligg verfügt über eine kleine, aber treue und aktive fangemeinde unter schweizer bloggern (zähle mich auch dazu). über die ferienzeit bevölkern allerdings wochen alte beiträge die warteschlange:
.

.

facts 2.0 ist entstanden als nachfolger von "facts", dem einstmals einzigen wöchentlichen nachrichtenmagazin der schweiz. facts 2.0 kämpft mit anderen problemen: wechsel im team, mitkommentierende facts-mitarbeiter, einsichtnahmen von mitarbeitern in die postfächer der user, zu viele newstickermässige einstellungen und etliche ausschlüsse von usern geben zu reden. treffend und umfangreich zusammengefasst hat die krise bei facts 2.0 der "bugsierer" vom "henusode-blog". er bietet aber selbstverständlich auch lösungsvorschläge an: Facts 2.0: "Vielleicht sollten wir immer zuerst den Chef, Dr. Bugsierer, fragen."

.

.

vielleicht sollte der bugsierer auch einmal yigg.de eine gratis-unternehmens-beratung zukommen lassen.

.............

rund ums bloggen:

Blog-Ranglisten (Sinn und Unsinn)

Spiegel: Beruflicher Hintergrund macht Blogger unglaubwürdig

Die 20 erfolgreichsten Freitags-Blogger (Die Rangliste)

Bloggen: 200 Verklinkungen pro Tag! Die Tricks der Booster

Kommentare:

newsparadies hat gesagt…

Nunja, solche "Aussetzer" hat webnews.de öfter mal, also noch kein Grund zur Sorge. ist auch schon wieder vorbei.

Was yigg betrifft geht auch des Gerücht, dass die Zusammenarbeit mit google gut für den PageRank gewesen sein soll.

öhm, und mal nebenbei: wenn ein Blinder hier diesen Code nicht eingeben kann, wie soll er dann das Rollstuhsymbol erkennen können?

Gerd hat gesagt…

Yigg hätte sich die Sportregel "never chance a winning team" in ein "wechsle nie ein erfolgreiches Konzept" umwandeln sollen.

Lupe hat gesagt…

at newsparadies:
mit dem netscape navigator 5.0 gabs noch solche probleme. auch mit dem internetexplorer 4.

at gerd:
pflichte dir bei

sumpfnoodle hat gesagt…

@newsparadies: Dieser Aussetzer ist ärgerlich. Du stellst einen Beitrag ein, schreibst all die erforderlichen Eingaben und sendest ihn ab. Meldung. "Dein Beitrag wurde eingestellt und erscheint nächstens hier" oder so ähnlich. Nur erscheint er nicht mehr, ist irgendwo im Nirwana verschwunden. Willst du ihn dann nochmals eingeben, kommt die Meldung "diese URL wurde bereits eingestellt".

Ich vermute, diese Boards haben umso mehr Probleme, umso mehr Funktionen und Möglichkeiten sie einbauen. Darum hat wohl Yigg zu einer Version ,mit viel weniger Funktionen relaunscht. Zurück zu Yigg 1.0 sozusagen.

Lia hat gesagt…

Interessant an Facts2 ist, dass gelöschte User doch noch mit dem täglichen Spam belästigt werden. 10 Mails haben noch keinen Erfolg der Abstellung gebracht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...