04.12.2006

Lupe interviewt Vasella

Novartis lanciert Alzheimerpflaster

Lupe: Herr Vasella, sie haben ein neues Produkt lanciert.
Vasella: Ja? Haben wir das?
Lupe: Soeben war ja die Medienkonferenz.
Vasella: Ach ja, natürlich, es geht um das, das …
Lupe: das Pflaster gegen die Vergesslichkeit
Vasella: genau. Das Plaster gegen Alt.., Alt, …Altmeier.
Lupe: Gegen Alzheimer, meinten sie.
Vasella: Sagte ich ja. Eine gute Sache, kann vielen Leuten helfen.
Lupe: An wem haben sie Versuche durchgeführt?
Vasella: Was für Versuche?
Lupe: Mit dem neuen Pflaster.
Vasella: Ach ja, die sind gut, die Blut- und Eiter-Durchlässigkeit konnte um satte weitere 10 Prozent verringert werden.
Lupe: Blut-, Eiterdurchlässigkeit?
Vasella: Bei den älteren Pflastern konnte es immer wieder vorkommen, dass bei Wunden, bei denen die Blutung nicht recht gestoppt werden konnte, die Pflaster zu durchlässig waren.
Lupe: Meinen wir dasselbe Pflaster? Ich spreche von der Erfindung des Alzheimerpflasters.
Vasella: Da haben sie Recht, es wäre gut, einmal so etwas zu erfinden.
Lupe: Herr Vasella, wir danken Ihnen für das Gespräch

*wie auf satire-seiten üblich, alle interviews ohne echtheitszertifikat

http://www.blick.ch/sonntagsblick/aktuell/artikel50594
zu vasella:
.
weitere interviews:
lupe interviewt bundesrat merz (mercedes auf staatskosten)
lupe interviewt samuel stutz (busse für "gesundheit sprechstunde")
lupe interviewt oswald grübel (einkommen: 60 mio pro jahr)
lupe interviewt post-gygi (abbau von post-briefkästen)

1 Kommentar:

rafael hat gesagt…

Wirklich amüsant!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...