26.11.2011

Büro für allgemeine Verunsicherung: Anleitung für S21-Abstimmung


am sonntag entscheiden die stimmbürger, ob der umstrittene stuttgarter bahnhof 21 gebaut werden soll. dabei ist einige verwirrung um das richtige ausfüllen des stimmzettels entstanden. 

 hotlinefrage nr. 347

 dieter b: "muss ich JA und NEIN ankreuzen, 
                  um sicher zu gehen, dass s21 nicht kommt?"

für alle verunsicherten: wir helfen. es ist ganz einfach:
  • wer ein klares NEIN zum bahnhof s21einlegen will, muss JA stimmen
  • wer dagegen ist, dass man NEIN zum Bahnhof sagt muss ein NEIN einwerfen
  • wer JA sagt zur Beerdigung von s21 muss JA stimmen
  • wer meint, JA ich will keine Streichung des neuen Bahnhofs, muss ein Nein einwerfen 

alles klar, wenn nicht, erklärt helge thun noch einmal alles klar verständlich: 

und wer gewinnt? auch ganz einfach:
  • - die mehrheit der stimmenden gewinnt nicht unbedingt. theoretisch könnten 80 prozent der stimmenden JA stimmen, aber trotzdem verlieren, weil die zuhause gebliebenen die abstimmung durch fernbleiben entschieden. denn eine bestimme prozentzahl der wahlberechtigten muss "JA" stimmen. das sind konkret ca. 2,5 mio menschen, die mit "JA" stimmen müssten. ist doch fair so, oder?
.............
frühere beiträge über s21: 


Kommentare:

Markus M. hat gesagt…

Des is ja wirklich mal Spitzenmäsig erklärt. Ich glaub das ist echt für jeden verständlich ;-)

Marc hat gesagt…

Diese Volksabstimmung ist intelektuelle Schwerstarbeit :-/

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

Deutschland ist eine Demokratie, hat allerdings kaum keine Erfahrungen mit Volksabstimmungen.

Anonym hat gesagt…

Doch haben wir, es werden die Fragen nur so gestellt das das Ergebnis vorher schon fest steht! In Rheinland-Pfalz durfte man mal abstimmen ob ein Feiertag gestrichen wird oder nicht. Die Wahlzettel musste man auf der Stadtverwaltung holen und Informiert das man wählen kann wurde erst als die Wahlen vorbei waren. Wahlbeteiligung 5% und Feiertag gestrichen....

Marie hat gesagt…

Tolles Video. Lustig, dass die Gegener Ja ankreutzen mussten! ;)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...