10.11.2011

Anti-BILD-Werbespots

"bild dir deine meinung", titelt das deutsche revolverblatt mit den grossen buchstaben werbespots mit promi-aussagen. köstlich, die fake-versionen solcher werbeclips

stellvertretend für den gehalt dieser "bild dir deine meinung - clips", der kommentar eines youtube-besuchers:
"danke bild, dank deiner werbung weiß ich immer zuverlässig welche "promis" ich ohne schlechtes gewissen scheiße finden darf. :)"
so nun das erste video eines solchen BILD-clips mit promis. zum besseren verständnis: den promis wird vor drehbeginn nahegelegt, dass es nur ein honorar gebe, wenn sie einen oder zwei der begriffe "eier", "sex" oder "vergewaltigung" einbringen:



eine weitere gelungene BLÖD-verarsche macht sich symbolisch über den wahrheitsgehalt der zeitungsbeiträge lustig:



dazu gibt es natürlich noch den BILD-lügenzähler (co. bildblog).
"jede lüge braucht einen mutigen, der sie zählt"



zum schluss noch eine zusammenfassung des aussagegehaltes, des inhaltlichen wertes von bildbeiträgen, anhand der BILD-sportberichterstattung:
video

mehr über medien:
Medienlupe: Abzocker Spiegel, Bobby California, Saldo
Jahresausschau: Schlagzeilen-Illusionen für 2011
Rechts-Rutsch bei den Printmedien

1 Kommentar:

Klaus hat gesagt…

spitzen videos. echt super, musste sehr lachen! ;)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...