02.03.2011

500'000 Bild-Leser auf einen Blick

(update: 3.3.) habt ihr schon einmal 500'000 BILD-leser auf einen blick gesehen? wenn nicht, dann schaut einmal hier. immerhin gibt es jetzt auch eine gegenseite dazu (link ganz unten)

es müssen bild- oder nichtleser sein, die nun auf facebook allen ernstes guttenberg sofort zurück wollen, denn wer sich vielfältig informierte, der kann nicht dafür sein, dass ein geltungsbedürftgier betrüger noch einmal ganz oben einsteigt. denn es handelt sich hier ganz klar um einen betrüger (analyse eines staatsrechtlers via diesen link) und nicht einfach um einen lieben, netten menschen, der bei einer schulprüfung ein bisschen spickte, ein wenig schummelte. über die hälfte seiner doktorarbeit ist bewusst mit plagiaten verseucht, meist ohne quellangabe. gemäss guttenplag-wiki, das akribisch genau untersucht, welche stellen seiner doktorarbeit plagiate sind, sieht der zwischenstand am 2. märz 11 für guttenberg vernichtend aus:
"Auf 324 der 393 Seiten der Dissertation wurden bisher plagiierte Stellen gefunden. Dies entspricht 82.44%. Es sind nun 891 Plagiatfragmente aus über 120 verschiedenen Quellen mit zusammen 8.061 von insgesamt 16.325 Zeilen der Arbeit dokumentiert."
das schlimme an der ganzen sache ist, dass sogar politiker, allen voran kanzlerin merkel, im schlepptau der BILD, die ganze angelegenheit verniedlichen, auf die stufe einer kleinen schummelei herabsetzen. und das schlimme daran ist, dass guttenberg noch immer nicht begriffen hat, dass er nicht dauernd ehrlichkeit, anstand und offenheit propagierend inszenieren kann, wenn er selber um seinen doktortitel zu erlangen, genau das gegenteil praktizierte.

+++ AUFRUF +++ als gegenstück zu den "wir wollen ihn zurück - exponenten" im netz, gibt es jetzt auch eine facebook-seite "Wir wollen Guttenberg nicht zurück" Mitmachen, auf Facebook voten und Link weiter verbreiten. u.a. via twitter. bsp. hier: 360'000 wollen Guttenberg zurück. GEGENSTEUER geben!
..................
lesenswert: andere blogger berichten: 
"Für einen zwangloseren Umgang mit wissenschaftlichen Arbeiten" - Eine Initiative der CDU/CSU (paramantus)
Guttenbergs Rücktrittsrede mit lesefreundlicher Übersetzungshilfe (sheng fui)

Kommentare:

sachmed hat gesagt…

ich fühle mich peinlich an ddr verdummungsaktionen erinnert. sehr viele medien besonders die bild in sachen cdu/csu unterwegs. das geht so weit, dass frau mmerkel vor lauter sympathie überall lügner sieht und sie so tituliert, nur der adel ist ehrlich. wie glaubhaft ist das denn.

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

und wenn ich jetzt noch hörte, dass guttenberg ausgerechnet einen der ältesten doktoren, resp. professoren der uni als "götti" und erstprüfer der doktorarbeit aussuchte, einen der den begriff internet nur von weitem kennt und darum auch sicherlich nicht im netz nach plagiaten recherchiert, dann sieht man noch mehr, wie durchdacht das ganze diss-vorhaben geplant war.

Anonym hat gesagt…

In Deuschland werden sie am Samstag ein "Momentum" feiern. Demonstrationen der "wir wollen gut-zum-druck- oder so, zurück" die gesamten mainstream rechten werden ein hübsches bild abgeben.

Tja. Ihnen wurde ja auch nichts gestohlen. Ihr geistiges Eigentum beziehen sie ja selbst von der stange. zu stehlen gibts das nix..;-)

mika hat gesagt…

Anscheinend gibt es dort auch ein bisschen automatisiertes Astroturfing für den Guttenberg...
http://twitpic.com/42rgxy
dieser screenshot verdeutlich was ich auch in anderen blogs schon gesehen habe... mehrere "identitäten" geben "rein zufällig" genau das gleiche Kommentar ab...
Natürlich kann man jetzt argumentieren das da eventuell einige Leute einfach sehr gerne strg +c+v machen, allerdings sind manche dieser Argumentationen auch sehr "persöhnlicher" Art, und ich würde solche Texte nie mit meiner Identität vervielfältigen.

Anonym hat gesagt…

Es ist ganz natürlich, dass Menschen auch andere Meinungen haben, als die die einem selbst gefällt. Wer das nicht aushält hat die Begriffe Toleranz, Meinungsvielfalt und Demokratie nicht verstanden. Was auffällt, ist jetzt aber, dass es scheinbar immer stärkere Extreme gibt und das keine der beteiligten Seiten obige Eigenschaften vertritt, sondern Anspruch auf alleiniges Allwissen anmeldet. Diskussion findet nicht statt. Aber das ist mittlerweile in vielen Lebensbereichen so.
Sollte sich dieser Trend verstärken, wünsche ich allen Beteiligten einen nettes gegenseitiges Massakrieren im kommenden Bürger gegen Bürger Krieg. Ich übernehme dann die Reste.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...