29.03.2010

Neuer Beruf: Postbriefkasten-Leerer

die schweizer post zeigt sich von der innovativen seite. sie macht nicht nur 728 mio gewinn oder baut massiv poststellen ab, sie schafft indirekt auch ganz neue berufe: den "postbriefkasten-leerer".  wie seit einiger zeit zu beobachten ist, werden die gelben postbriefkästen nicht mehr durch pöstler geleert. da kommen turnschuh-behaftete personen in simpler strassenkleidung und leeren die sendungen in ihre adidas-sporttaschen. der veridenst dieser briefkastenleerer liegt im bereich einer putzfrau.

was ist geschehen? die post lagerte das leeren der postkästen an private firmen aus. diese stellen zu tiefstlöhnen taglöhner als sogenannte postbriefkasten-leerer ein.

Kommentare:

rr hat gesagt…

Ist ja voll daneben.

kopfchaos hat gesagt…

..... und wenn dann stapelweise briefe nie beim ampfänger ankommen, dann will's die post dann wieder ned gewesen sein.....

lupe hat gesagt…

at kopfchaos: dann ist sie es ja auch nicht gewesen.

normanno hat gesagt…

Verrückt - früher wurde man (mit Studium) Lehrer, heute ist man Naturtalent und kann eben (einfach so) Leerer werden. ;-)
Kompliziert wird's erst im Verwechselungsfall - und das nicht nur der Bezahlung wegen...
Deine Chance: vom Leerer zum Lehrer!
Mal sehen wie viele "tolle" neue Berufe noch auf die Schnelle aus dem Boden gestampft werden.

Lupe hat gesagt…

at normanno: mit der dauernd wechselnden neuen rechtschreibung wird dies kein grosses problem mehr sein.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...