28.01.2010

Video: Fliegen 2020 (Sicherheitswahn total)

terrorangst, terrorbekämpfung - wie könnten die sicherheitsmassnahmen auf flughäfen noch verschärft werden? wenn ihr wissen wollt, wie ein flug im jahre 2020 ablaufen wird, so seht euch dieses video an. gewisse berufe der sicherheitsbranche bekommen ganz neue aufgabenreiche:



fliegen, terror, sicherheit:
FBI: Neues Fahndungsfoto von Osama Bin Laden
Airport-Sicherheit (Bild)
Amoklauf: Will Schäuble Opern verbieten? (Satire)
Video: Totale Überwachung à la Schäuble
andere blogger zum thema fliegen:
Flugschau: Betrunkener klaut Flugzeug (sumpfnoodle)

Kommentare:

kikri hat gesagt…

Ich warte nur darauf, bis sich ein Terroriat den Sprengstoff ins Archloch (sorry, unterer Darmausgang) steckt. Ist dann bei allen Passagieren eine Darmspiegelung angesagt.

Der Westn ist schon wieder in die leiche falle getappt, lernen unsere Politker das nie?

Für bin Laden ist das störende am Westen die Freiheit, die die Bewohner geniessen (meine These, einleuchtend)
Da braucht es nur von Zeit zu Zeit einen Anschlagversuch und schwupps, eine weitere Freiheitsbeschränkung wird eingeführt.

Wenn es bin Laden und Co. nicht gäbe, müsste sie von unseren Regierungen direkt erfunden werden um dem Volk so einfach (und mit unserem Einverständnis) ihre Rechte wegzunehmen.
Müsste?

Ein schönes Buch trägt den Titel "Hurra, wir haben kapituliert"
Iswasdran

Ralf hat gesagt…

@ kikri
Ein Darmspiegelung wird nicht nötig sein. Mit dem Nacktscanner kann man alles erkennen, was die Leute am und im Körper tragen. Übrigens würde ich davon ausgehen dass der Sprengstoff beim beinahe Anschlag vom Weihnachtstag genau "dort" versteckt war.

lupe hat gesagt…

darum hat wohl ex-bundesrat blocher (rechtsaussen-svp-ler) 20cm darm rausoperieren müssen.

Anonym hat gesagt…

@ralf
dass stimmt so nicht

den nacktscanner gibt es nicht.
wenn dann kommt ein multifunktionsgerät auf den markt.

Terahertz strahlung wird eingesetzt

Falls wirklich jmd was verschluckt,
z.b. koks als bodypack dann musste ihn
entweder rektal untersuchen oder halt röntgen, dass erklär mal der
schwangeren oder den beteiligten(passagier fluggesellschaften etc. pp.)

juristiche rattenschwänze ohne ende und was bringts rein gar nichts

Lupe hat gesagt…

kikri hat recht,

selbstmordattentäter könnten z.b zwei hochgefährliche flüssigsubstanzen in hauchdünnen, sich nach einer weile selbst zersetzenden hüllen schlucken. kaum feststellbar. je nach chemischer zusammensetzung der flüssigsubstanen könnte das zusammentreffen der freigesetzten substanzen den terroristen zu einer lebenden biowaffe oder einer lebenden bombe machen.

Throki hat gesagt…

Die Terroristen könnten sich Anschläge auf Flugzeuge auch einfach schenken und sich an Züge und/oder Industrieanlagen machen.
Ein Anschlag auf ein Chemiewerk? Bombe im ICE bei 300 km/h? Der Effekt dürfte etwa der Gleiche sein wie bei einem Flugzeugabsturz. Und die Sicherheitsmaßnahmen gering bis gar nicht vorhanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...