02.12.2008

Wenn Wölfe Kreide fressen, schluckt es die FDP

ohne gegenstimme sei die fdp-fraktion nach der anhörung von svp-bundesratskandidat ueli maurer für die unterstützung seiner kandidatur gewesen, las die fdp-fraktionspräsidentin nach dem hearing den wartenden medien vom blatt ab. mehrmals musste sie nach unten auf ihre notizen schauen, um die zwei sätze fehlerfrei vorzulesen. (falls das video noch aufgeschaltet wird, werde ich hier dazu verlinken)

sogar ein fdp-mann, der zuvor gegen eine kandidatur maurer gewesen sei, veründete, er müsse nun nochmals über die bücher. mauer habe überzeugen können. da hat also der bisherige verbal-rundumschläger maurer ein paar kreiden gefressen und schwupps, war die fdp fast vollständig von seinen fähigkeiten überzeugt.
.
das schweizer fernsehen lädt nur svp-kandidaten in wichtige diskussionsrunden ein.
in der anschliessenden diskussionsrunde "club" des schweizer fernsehens traten die beiden svp-kandidaten maurer und blocher auf, plus einige journalisten. einmal mehr scheint das schweizer fersehen den offiziellen grünen kandidaten luc recordon nicht zu kennen. wie schon in der "arena" trat der grüne kandidat nicht auf, obwohl er mehr stimmen machen dürfte, als der chancenlose svp-blocher. seht auch welch fantasievollen titel die club-redaktion fand:

Blocher und Maurer stellen sich kritischen Fragen

Die SVP will in den Bundesrat zurück. Ihre beiden Kandidaten Christoph Blocher und Ueli Maurer stellen sich im CLUB unter der Leitung von Matthias Aebischer den Fragen von Bundeshausjournalisten.Es diskutieren:

- Christoph Blocher, alt-Bundesrat, Vizepräsident SVP Schweiz,
- Ueli Maurer, Präsident SVP Kanton Zürich
- Georges Wüthrich, Blick
- Verena Vonarburg, Tages-Anzeiger
- Niklaus Ramseyer, Basler Zeitung
- Hanspeter Forster, Schweizer Fernsehen

.
..........
hintergrund zum fdp-hearing:
mehr zu den bundesrats-wahlen:

Kommentare:

mjaeger hat gesagt…

Wo liegt das Problem? Dass die SVP wieder in die Regierung eingebunden werden sollte, düfte ja konsensfähig sein. Dass Maurer in der Lage ist, zwischen seiner Rolle als Ex-Parteipräsident und Regierungsmitglied zu unterscheiden, spricht doch für ihn. Ich hätte keine Probleme, ihn zu wählen, wenn die Alternativen Recordon und Blocher heissen.

lupe hat gesagt…

dass einer in der lage ist, zwischen unflätigem bösen buben und einem staatsmann hin und her zu wechseln, ist mir suspekt.

einer der aufs übelste dreckelte hat nicht das format eines staatsmannes, ein solches format kann man nicht einfach überziehen.

dann sollen sie den hardliner aus bern nehmen, der würde mich nicht stören (immer im sinne der konkordanz gemeint)

dessen posts du immer löschst hat gesagt…

Was den Maurer meinst du? Man sollte im Leben schon mehr geleistet haben als eine Maurer-LAP bestanden zu haben um sich Bundesrat zu qualifizieren.

Lupe hat gesagt…

"dessen post du immer löscht":

jetzt hast du wenigstens mal einen nikname. behalten den.

Ich habe den letzten kommentar nur gelöscht, weil er kaum verständlich war und ein paar beleidigungen enthielt.

Anonym hat gesagt…

Hier findet eine widerwärtige Hetzjagd gegen einen unbescholtenen Politiker statt !

Mit Verleumdungen, sich ständig widersprechenden Argumenten und Hasstiraden sondergleichen zerstört hier ein anonymer Mob den guten Ruf eines Menschen.

Herr "Lupe", sollen Ihre Frau und Ihr Chef erfahren, welche miese Nummer Sie hier abziehen?

Lupe hat gesagt…

at anonym:

bitte etwas konkreter! reine behauptung! nenn doch mal einen solchen wiederkehrenden widerspruch. alle zitate sind zudem belegt.

"guten ruf eines menschen"?
wo hat einer, der solche äusserungen machte noch einen guten ruf.
... bei der svp, ok.

übrigens, meine frau ist mein chef, die weiss es schon.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...