15.04.2008

What would McCain do?

starke männer braucht jedes land. führungspersönlichkeiten, die mit allen wassern gewaschen sind. führungspersönlichkeiten, die krisen zu meistern wissen. die meisten beginnen im nachnamen mit einem "b": bush, berlusconi, blocher oder butin. ob beck dazugezählt werden kann, ich weiss nicht. nun macht sich der erste mit "c" daran, das land der unbegrenzten möglichkeiten zu regieren.
.
doch wie gut solche starken männer sind, stellt sich erst heraus, wenn sie echte krisensituationen lösen müssen:
.
.
über die amerikanischen wahlen:

Kommentare:

sumpfnoodle hat gesagt…

Man sollte jeden Präsidentschafts- Anwärter zuerst einem solchen Test aussetzen.

lupe hat gesagt…

genau, hätte mich interessiert, wie es die merkel gemacht hätte

Lars hat gesagt…

Die Frage ist wirklich ob wir nun einen John McCain fürchten müssen. Die letzten Umfragen waren ja mal wieder etwas ernüchternd, und es steht zu befürchten das das amerikanische Volk in den letzten Jahren nicht viel dazugelernt hat!

Lupe hat gesagt…

du hast recht

und die beiden konkurrenten zerfleischen sich gegenseitig, bringen sich gegenseitig in finanzielle engpässe und erhöhen mccains chancen so nur noch.

Weltwahnsinn hat gesagt…

hmmm.... ich wünsche mir ja Hillary "B"inton. Eine Frau hätte sich erst gar nicht aufs Töpfchen gesetzt ohne Papier. Bei all den Milzbranderregern, die da rumschwirren... ;-)

lupe hat gesagt…

oder die merkel.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...