15.11.2012

6 Jahre "Lupe, der Satire-Blog"

sechs jahre lupe-blog. zeit, von ganzem herzen all meinen treuen lesern zu danken. zeit aber auch, einmal darüber nachzudenken, wie, oder ob es überhaupt weitergehen soll, mit dem lupe-blog 

bin stolz, diesmal habe ich den blog-geburtstag nicht vergessen. in gewisser vorahnung suchte ich zur sicherheit vor einer halben stunde im archiv nach dem exakten startdatum und voilà: punktgenau gelandet

am 15. november 2006 erschien der erste post auf "lupe, der satire-blog". seither sind 6 jahre vergangen und im schnitt ist täglich ein neuer beitrag dazu gekommen.

anstatt langjährige leser nun zu langweilen und hier noch einmal die geschichte des blogs zusammenzufassen, möchte ich "historisch" interessierten den link zum beitrag des vergangenen jahres empfehlen: 5 Jahre Lupe, der  Satire-Blog

was hat sich im letzten jahr verändert? motivation, elan und schaffensdrang haben in bezug auf den blog nach all den jahren etwas nachgelassen. bin zum ersten mal wirklich am überlegen, ob ich den blog einstellen oder zumindest eine längere schaffenspause einlegen soll. kommt dazu, dass sich inzwischen die kreative begeisterung etwas in richtung twitter verlagert hat. sumpfnoodle hat den schritt vor monaten bereits gemacht: abschied vom blog, hin zu twitter

so, aber jetzt wird der geburtstag zuerst gefeiert. ob mit einer geburtstagspizza oder einem anderen mahl, wird sich noch weisen. angestossen wird auf jeden fall.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Gratulation zum 6-Jährigen.
Ich wünsche dir und uns, das deine Schaffenskraft schnell wieder zurückkehrt.

eb hat gesagt…

Nen dicken Glückwunsch, vom verlandeten Ex-Alien.

Titus hat gesagt…

Etwas verspätet auch meinerseits herzlichen Glückwunsch!

Die Sache mit dem Schaffensdrang kann ich gut nachvollziehen - und schliesslich wollen wir ja alle nicht auf Ewigkeiten an ein Blog gebunden sein.

Zu Twitter: Ja, die Tendenz besteht auch bei mir. Dennoch reichen nicht immer 140 Zeichen...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...