16.08.2010

So schmuggelte Naomi Campbell Blutdiamanten

modetussi naomi campbell, die mitten in der nacht an ihrer tür diamanten von fremden leuten bekam, aber nicht wusste von wem und auch nicht danach fragte, schmugglte diktator taylors blutdiamanten auf ganz einfache weise über die grenze:

Kommentare:

carlo tarrasqua hat gesagt…

Hallo Lupo, dieses ist ein eigener Beitrag, der aber nicht zum Thema Campbell passt! Magst du ihn trotzdem einstellen? Wenn nicht, klopp ihn in die Tonne. Netten Gruß
Carlo


Rache für den Vorstoß des *DIW-Präsidenten Zimmermann und des *IW-Direktors Hüther, bis 70 Jahre arbeiten zu sollen.


Rache….grins…ist süß

Hey Leute, lasst uns doch den Alltag würzen,
die Wirtschaft kann uns mal am Arsche kratzen.
Wir werden spaßeshalber alles stürzen
und lassen einfach mal die Bombe platzen,
dass wir den Dreh ganz gut herausgefunden,
wie wir mit Spaß uns rächen bei den Deppen.
„Beim Einkauf werden wir zu Billigkunden
die keine Markenware heimwärts schleppen!“

Wer braucht denn Träume, Wunder und Beglückung,
die Werbung zuckersüß uns in den Po bläßt?
Ich kauf bei Ja für Netto und Entrückung
bekommen wir durch Sparen, was uns froh lässt.
Und wer nach dreißig Joghurts sucht und Käsen,
wo dreie oder vier doch gänzlich reichen,
wir dann nicht fündig, denn das wärs gewesen.
Oh Werbestaat, dann kannst du Segel streichen!

Doch diese Utopie, wird sie auch greifen,
denn viel zu gerne wähnt sich Schulz vor Müller?
Er lässt sich werbetechnisch schön verseifen,
doch wär er schlauer, würden wir zum Knüller!
Dann würde ihm ganz plötzlich vielleicht klar sein,
dass Stress und Ellenbogen Ärger machen.
Und die Erkenntnis könnte plötzlich nah sein,
dass weniger einhergeht mit mehr Lachen!

Und hat man plötzlich Geld für andere Dinge,
sogar den Nachbarn sieht man locker trödeln,
dann denkt man sich eventuell: ich bringe
der Frau mal Blumen, Kindern Zeit zum Blödeln.
In jeder Pause war man gleich im Baumarkt,
sah schon von weitem da die Menschenmasse.
Es ist doch klar, dass hier jetzt jede Sau parkt,
der Trend geht schließlich schon zur Zweit-Terasse.

So lasst uns Abstand nehmen von der Hetze
und uns verweigern teuren Trends und Marken.
Es knüpfen sich vielleicht dann andere Netze
und es kann anderes dann neu erstarken.
Denn wenn wir gar nicht mehr uns hetzen lassen,
dann haben wir ganz schnell das Heft in Händen;
und fein mit eingespartem Geld zu prassen,
bringt uns vielleicht sogar zu eigenen Wänden.

Auf jeden Fall wird spaßig anzusehen,
wie ratlos Wirtschaft und die Politik glotzt,
wenn wir mal alles nur piano gehen
und drüber lachen, wenn einmal ein Wicht protzt.
Und’s nicht mehr geht, uns zum Infarkt zu hetzen.
Wir stellen uns in Rente schon mit vierzig,
Zwar nur mental, wie wir die Messer wetzen,
doch wenn es alle machen – ja, das spürt sich!

Und dieses alles wird dann unsere Antwort,
weil wir uns opfern solln bis siebzig Jahre.
Was ihr uns antun wollt erfordert Kampfsport,
den wir auch leisten hier trotz grauer Haare.
Wir stellen fest, ihr könnt uns gar nicht zwingen,
wir kämpfen und wir werden es verhindern,
dass wir den Obulus for nothing bringen,
das sind wir selbst uns schuldig und den Kindern!

Tach auch
Carlo Tarrasqua

*Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung
*Institut der deutschen Wirtschaft

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

hab gar keine zeit, den langen artikel durchzulesen, bin im stress.

nein, spass beiseite, habe den kommentar selbstverständlich gelesen. ein paar ratschläge sollte man sich wirklich zu herzen nehmen. nur müssen wir dann wohl den herrn zimmermann und hüther noch erklären, dass diese veränderung eine reaktion auf ihre rentenpläne ist. von selbst merken die dies eh nicht.

lustig ist ja, dass jetzt dann die entscheidungslahme merkel plötzlich in der rentendebatte entscheidungen herbeiführen muss.

Peter hat gesagt…

Nicht jeder Edelstein ist gleich ein Blutdiamant – was immer wieder einige zu vergessen scheinen, die mit diesen Produkten nur via Medien zu tun haben. Der mit Abstand größte Anteil an verkauften Edelsteinen ist absolut sauber und ein Produkt, von dem die Menschen in der Förderländern profitieren.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...