08.03.2009

Musicstar: Kirchsperger von Leo vorgeführt

männlicher zickenkrieg heute in der musicstarsendung: jury-mitglied roman kirchsperger wurde von schönling leo vorgeführt

wenn schon ein sp-schweiz präsident christian levrat in der sonntagszeitung gesteht, er habe immer noch ein konto bei der ubs, so will ich auch ganz offen sein. ich gestehe, ich habe die bisherigen teile der musicstar-staffel angeschaut. denn es hat wirklich ein paar begnadete sängerinnen und sänger unter den bewerbern.
.
zwei gründe, warum ich musicstar ab heute wohl nicht mehr schauen werde:
- das telefonvoting
- die dümmliche jury.
.
beim telefonvoting zählt fast ausschliesslich alter und aussehen (info: saalvoting und jury-benotung zählen nicht fürs weiterkommen). der brasilianische junge schönling leo, der ausser seinem charme und seinem pepsodent-lächeln nicht viel zu bieten hat, kommt trotz schlechtem gesang, trotz schlechter jury- oder saalnoten, dank des votings von tausenden von kreischenden girlies immer wieder weiter. und die dickeren unter den sängerinnen oder sängern müssen das eine oder andere mal unter die letzten zwei.
nachdem die jüngste und gleichzeitig eine der besten kandidatinnen, gioia, in einer der letzten sendungen rausflog, weil sie ihr musicstar-berater bei der musikauswahl ins offene messer hat rennen lassen, passierte nun dasselbe beinahe dem eigentlichen star unter den sängerinnen: raquel wählte ein himmeltrauriges deutsches liedchen, das sie so vor sich hin trällerte. es passte überhaupt nicht zu ihr und sie flog - an diesem abend hätte sie es verdient, beinahe raus. dran glauben, musste die dickste (sorry für die direktheit, aber ihr aussehen spielte bei der entscheidung sicherlich eine rolle) unter den kandidatinnen: noella lieferte ihre beste darbietung ab, hammerstimme, super auftritt, kein ton daneben. für mich der aufsteller des abends. noella erhielt von jury und saal eine super note, flog aber beim telefonvoting raus. ihr pech: sie ist ziemlich dick und hat darum keine so grosse, kreischende lobby, wie schönling leo.
.
auswechseln sollte man die ganze jury. göle ist schon gegangen, den fand ich bis auf seine peinlichen versprechungen während der sendung, kandidaten einen vertrag zu bieten, noch am erträglichsten. ihm gleichtun sollte es schauspielerin fabienne heyne, die heute wie ein magersüchtiger italienischer weihnachtsbaum geschmückt war. sie ist unglaublich von sich überzeugt, sieht sich als tolle musikkennerin und konzertorganisatorin und missbraucht die jurybühne ganz offen als talentscout.
tv-diva und jury-mitglied roman kirchsperger liess sich heute ausgerechnet von schönling leo, seinem intimfeind unter den kandidaten, aufs glatteis führen. da wagte es doch tatsächlich ein kandidat, die dümmlichen und gesuchten, meist sogar unpassenden sprüche von kirchsperger zu kritisieren. was sagte kirchsperger doch in der zweiten oder dritten sendung sinngemäss zu leo? "wenn er mal geschlechtsreif werde, wird es mit dem auftritt schon besser". noch zur erinnerung: kirchsperger moderiert ansonsten die dümmlichste sendung des schweizer fernsehens: jene, in der dümmliche weibsbilder eine dümmliche rolle spielen müssen und einen geldkoffer mit einer nummer tragen.
wie gesagt, und nun wagte es jener leo, den ich übrigens auch am liebsten aus der sendung hätte, die diva kirchsperger zu kritisieren. roman vertrug diese kritik schlecht, extrem schlecht. er trötzelte in der sendung rum wie eine beleidigte leberwurst und weigerte sich aus trotz, dem leo einen note zu geben. leo blieb wesentlich souveräner und professioneller in seiner reaktion auf kirchsperger. gratis-tipp für roman: wer austeilt, sollte auch einstecken können.
.
...........
zur aktuellen situation bei musicstar:
berichte über frühere solche staffeln:

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Diese Sendung tue ich mir wirklich nicht an - schon seit Jahren nicht mehr.

Kohlenklau hat gesagt…

Diva Kirchsperger...Schön gesagt.
Im Gegensatz zu Fabienne scheint mir aber Kirchsperger wenigstens noch einen Funken Ahnung vom Showbiz zu haben - wenn auch nur, wie man mit dümmlichen Dingen populär wird. Welches Wissen Fabienne den Kanditaten/Innen mit auf ihren Weg geben könnte, ist mir jedoch schleierhaft.

lupe hat gesagt…

at kohlenklau: kirchsperger hat vermutlich eine ahnung von showbiz, seit er moderater auftritt, übt er die jury-rolle auch etwas professioneller aus, mal abgesehen vom gestrigen "wie du mir, so ich dir"- ausrutscher.

an fabienne ärgern mich vorallem die ewigen "ich würde dich sofort engagieren" oder das gestrige "du bist für mich der superstar 2009".
eine jury sollte offen und neutral sein.

Goggi hat gesagt…

Furchtbare Sendung. Aber ich freue mich auf den nächsten Sonntag und auf die Hauptsache, um die es geht: Den Ellbogen-Checks zwischen dem Schulsingvortrag :-)

Oder: Wir würden Formel 1 auch nicht schauen, wenn es zwischendurch nicht mehr ordentlich kracht

lupe hat gesagt…

vermutlich werde ich ja auch wieder rückfällig.

priska hat gesagt…

ich schaue auch jedesmal. und nerve mich tödlich ab schönling Leo! Anrufen würde ich prinzipiell nicht für die kandis, aber wenn man jemanden abwählen könnte, hätte ich wohl schon x-mal gegen leo angerufen. da habe ich echt schon verständnis für roman, der auf eine bewertung verzichtet.

lupe hat gesagt…

at priska: einverstanden, aber nicht mit dieser kleinkind-trötzelei.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...