20.04.2008

Zürcher Polizei sperrt YouTube

da haben in zürich anscheinend die lieben polizisten, wenn sie auf pikett waren, oder in den pausen, oder wann auch immer, massenhaft youtube-filmchen angeschaut. oder haben die etwa handyvideos von ihren einsätzen hochgeladen? man weiss es nicht so genau.
..
wie auch immer, die kantonspolizei zürich hat die internetseite youtube für korpsangehörige ab sofort gesperrt. "es sei immer wieder zu unerwünschten netzbelastungen gekommen", eine der begründungungen. selbstverständlich dürften ihre spezialisten aber weiterhin auf alle seiten zugreifen. man darf nicht vergessen, dass in zürich jugendliche raser durch youtube-filmchen geschnappt werden konnten.
.
quelle: sonntagsblick, 20.april 08
...........................
ein paar youtube-filmchen:

Kommentare:

Ralf hat gesagt…

Da stellt sich die Frage: Wie viele Korpsmitglieder müssen gleichzeitig "youtuben" damit das den Server der Zürcher Polizei merklich belastet. Entweder sind das sehr viele, oder der Server taugt nicht viel.

Cathiyii hat gesagt…

Da war bestimmt ´n peinliches Filmchen vom Oberkommissar hochgeladen und damit das nicht gefunden wird.....

lupe hat gesagt…

at ralf: deine zweite Vermutung trifft zu. Weil die SVP immer mehr Sparmassnahmen im öffentlichen Bereich durchdrückte, konnten sicherlich keine neuen Server angeschafft werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...