14.10.2019

Zugekleisterte Kommentatoren: ORF baut Werbemethode aus

das österreichische fernsehen ORF will gemäss generaldirektor wrabetz die methode mit der aufkleber-werbung noch ausbauen, sofern die zuschauer dies akzeptieren würden

sln.wien das auffällige werbesystem in den orf-sportsendungen erlaubt werbepartnern in zusammenarbeit mit sportreportern und geladenen gästen ihre logos prominent zu platzieren. so waren am gestrigen em-fussballabend wieder mal beide kommentatoren originell zugepflastert:
original-screenshot einer orf-sportsendung

der orf will dieses system noch ausbauen. es hänge ganz davon ab, wie die zuschauer diese art werbung akzeptieren, erläuterte ORF-generaldirektor dr.alexander wrabetz auf anfrage von swiss-lupe-news:

ORF-generaldirektor wrabetz:
"kunden werden dies tolerieren"


"die zuschauer schätzen unabhängiges, öffentlich-rechtliches fernsehen, und dafür nehmen sie gerne in kauf, wenn wir dies mit unaufdringlichen werbeplatzierungen ermöglichen." 
diese methode habe auch noch einen anderen vorteil, so wrabetz:  "durch diese werbekleber können wir auf produktplatzierungswerbung wie einen cola-trinkenden kommentator, oder eine daneben liegende kronezeitung verzichten". ebenso könne so die vom zuschauer wenig geschätzte unterbrecherwerbung deutlich reduziert werden. während der nächsten em-phase wird bereits die akzeptanz einer ausgebauteren variante getestet. mit mehr oder grösseren aufklebern. dem sln-blog wurden erste testaufnahmen zugespielt. ein beispiel:


also, liebe orf-zuschauer, wenn euch diese art werbung missfällt, gibt es nur eines: euer missfallen dem orf kundtun. bei den einen kommentatoren könnte man anregen, einen aufkleber direkt über den mund zu platzieren.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...