06.08.2015

Spiegel wegen Merkel und Co vergriffen

berlin.sln. kaum fünf tage im verkauf, war die neuste ausgabe von "der spiegel" am mittwoch abend bereits ausverkauft. den deutschen ministern altmaier und gabriel wurde der leitartikel von der kanzlerin als pflichtlektüre verschrieben

wei bewegung das politische denken beeinflusst

zig-tausende von politikern hätten sich diese ausgabe gebunkert. in der schweiz war es vor allem bundesrat schneider-ammann, der zuschlug. gleich vier exemplare liess er sich durch seinen adlaten kaufen. in deutschland orderte das kanzleramt auf anweisung von panzlerin angela merkel gleich 80 exemplare. angela bestellte das aktuelle exemplar nicht nur für sich, sie verschrieb es auch als pflichtlektüre für diverse andere herren aus ihrer regierung. so sollten die herren altmaier, gabriel und diversel lokale cdu-csu polit-grössen nach der lektüre berichten, wie sie nach kenntnisnahme des leidartikels zu handeln gedenken.


Kommentare:

kundentests.com hat gesagt…

Ist die Ausgabe noch zu bekommen? Wer weiß vielleicht ist die bald richtig viel Wert, wenn sie als Pflichtlektüre ausgelegt wurde ;)
Danke für die Info!
LG

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

war, aber ist nur noch an kleineren abgelegenen Zeitschriftenauslagen zu erstehen

Katie789 hat gesagt…

Gut geschrieben. Toller Beitrag!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...