13.01.2015

Charlie-Demo: Jüdische Zeitung schneidet Merkel aus Solidaritäts-Foto

realsatire  
paris,israel. kein witz, eine israelische zeitung editierte das bild, auf dem rund hundert hochrangige, internationale politiker ihre solidarität mit den ermordeten charlie hebdo mitarbeitern kundtaten, dermassen, dass keine frauen mehr zu sehen waren

anlässlich der charlie-hebdo solidaritäts-demo in paris berichtete die ultraorthodoxe jüdische zeitung 'the announcer' über den marsch der politiker. das blatt veröffentlichte dazu ein bild, auf dem u.a. auch angela merkel zu sehen war. vergleicht man das original mit jenem des jüdischen blattes, so könnte man die beiden fotos als suchbildrätsel für kinder verwenden: finde die 10 unterschiede! nur leider ist dies keine satire, kein fake. "the announcer" schnitt einfach alle frauen aus dem demobild heraus:


wer sich die mühe macht, merkt, dass beim photoshoppen doch einige dumme fehler passierten.

quelle1
quelle2

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Kann es sein dass keine deutssprachige Zeitung außer der Lupe darüber berichtet?
Wenn ich "the announcer" beim deutschen Google news eingebe erhalte ich nur nicht deutschsprachige Ergebnisse.

Sorry das ist keine Realsatiere sondern ein Anschlag auf die freiheitliche Grundordnung.

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

tipp doch mal meine quellen an!!! eine ist das Handelsblatt.
... unterhalb des beitrages

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

Originaltitel ist "Hamodia" (der Verkünder)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...