11.06.2013

Blocher zur verlorenen Bundesratswahl-Abstimmung

die svp wollte, dass das volk unsere 7 höchsten schweizer wählen kann. nicht, wie bis anhin die parlamentarier, sonderen die bevölkerung soll ihren lieblingen für ein bundesratsamt die stimme geben können. der abgewählte ex-svp-bundesrat blocher liess im abstimmungskampf durchblicken, dass er sich vorstellen könnte, dann nochmals zu kandidieren. die gloriose niederlage im abstimmungskampf verhinderte dies nun aber, nicht einmal 25 prozent wollen, dass die regierung durch das volk gewählt wird. blochers reaktion:


wir vom lupe-blog fnden dies schade, weil: 

  1. Schade, jetzt kann Blocher nicht durch sein Volk nicht gewählt werden


Kommentare:

Kurt aus dem Aargau hat gesagt…

Und immer wieder Hohn und billige Witzchen über bzw. gegen Christoph Blocher....haben sie auch schon mal an die vielen Verdienste dieses Mannes gedacht? Die müssen doch sogar seine verblendetsten Gegner anerkennen.

Sagen wir es einfach so: Die Schweiz hat viele, viel zu viele Politiker...die Schweiz hat aber nur einen einzigen Staatsmann: Christoph Blocher!

Anonym hat gesagt…

So, so du grosser Satiriker: Du veröffentlichst also keine kritischen Kommentare! Das werde ich mir merken...im übrigen ist deine "Satire" ungefähr so witzig wie eine zwei Tage alte Scheibe Toastbrot. Grüsse aus dem Aargau

lupe, der satire-blog hat gesagt…

doch doch, ich veröffentliche kritische Kommentare.

Apropos "zwei Tage alte Scheibe Toastbrot". Dein Kommentar kam "5" Tage nach Veröffentlichung des Beitrages. In den ersten zwei Tagen nach Veröffentlichung wäre er zeitgleich mit Abschicken, ungesichtet erschienen. ... so viel zu veralteten Beiträgen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...