31.07.2011

Wer Amerika mit AAA einstuft, der stuft auch ...

da steht amerika kurz vor dem konkurs, hochverschuldet, hat dieses jahr die schuldengrenze von 14 billionen dollar bereits überschritten und die drei weltweit grössten ratingagenturen, notabene amerikanische unternehmen, stufen die bonität amerikas mit der höchstmöglichen bewertung, aaa, ein und wollen dies auch nicht ändern. ein schelm, wer dabei an bananenrepublik, an gefälligkeitsbewertungen, an korruption, an unfähigkeit denkt.

die drei gefälligkeits-rater moody's, standard&poor's und  fitch

zeit, die ratingagenturen in twitter zu thematisieren. hier könnt ihr mitmachen: #ratingagenturen
die originellsten tweets werde ich hier noch aufführen.

  • @satireLupe: Wer Amerika mit AAA bewertet, sagt auch, die FDP sei in einem Top-Zustand.
  • @ceronimus: Ratingagenturen: Die dunkle Macht? Blätter für deutsche und internationale Politik - http://goo.gl/HdG5z
  • @sumpfnoodle: Ratingagenturen, die Amerika mit AAA bewerten und Griechenland mit CC, können nur amerikanische Gesellschaften sein
  • @kopfkompass: Ratingagenturen sind coole Säue. Was ein derber Humor, Amerika heute immer noch AAA zu raten. Cheers!
  • @satirelupe: Amerikas Bonität mit AAA zu bewerten, ist wie, wenn Gaddafi sagt, er habe in seinem Land alles unter Kontrolle
  • @sumpfnoodle: Wer Amerika mit AAA bewertet, stuft auch den Euro als die sicherste Währung ein
  • @unshein: wer die titanic als unsinkbar bezeichnet,gehört zur gleichen mischpoke von eisbergs die auch amerika als AAA bewerten
  • @SatireLupe: Wer Amerika mit AAA bewertet, stuft auch RTL-Doku-Soups als qualitativ hochstehend ein.
  • @satirelupe: Wer Amerika mit AAA bewertet, bewertet nach Fukushima auch die Sicherheit der Atomkraftwerke mit AAA
  • @schrottanzeiger: Wer Amerika mit AAA bewertet, macht es nur, weil er zu viel zu verlieren hätte, wenn er es zurückstuft
  • @andreaskalb: Wer bei Ratingagenturen arbeitet, schubst auch kleine Enten in den Teich.
  • @satirelupe: Wer Amerika mit AAA ratet, kann gut nach der Pfeife der Mächtigen tanzen.
  • @mn_gb: Wer die USA mit AAA bewertet, tötet auch das letzte Einhorn.
  • @mn_gb: Wer die USA mit AAA bewertet empfiehlt auch als Geldanlage ein Tagesgeldkonto mit 2% der Deutschen Bank (Renditeziel 25%).
  • @lassekrache: Ratingagenturen, die Amerika mit AAA bewerten, hielten auch Betamax für das Videosystem der Zukunft
  • @lassekrache: #Ratingagenturen, die Amerika mit AAA bewerten, haben im Frühjahr 1945 noch den "Endsieg" prognostiziert!
  • @lassekrache: Ratingagenturen, die Amerika mit AAA bewerten, meinen auch, dass die Erde eine Scheibe ist ..
  • .
  • ... (euer vorschlag?)

Kommentare:

IrlandsCall hat gesagt…

Wir gründen einfach eine eigene Rate Agentur: http://file1.npage.de/006690/51/bilder/europarating1.jpg

Anonym hat gesagt…

Eilmeldung: Führende Satire-Ratingagenturen stufen "Lupe" auf Ramschniveau herab.
Grund:
Um dem miserablen Versuch, Kapital aus dem Schuldenstreit der USA zu schlagen, mehr Nachdruck zu verleihen, vervielfachte "Lupe" eigenmächtig den Schuldenstand der USA.


Nebenbei: Bei Schulden ist weniger wichtig, wie hoch Sie sind, sondern wie groß das Potenzial, sie zurückzuzahlen. Wer große Einnahmen hat und beliebig Geld drucken kann, kann problemlos mehr Schulden haben als der, der von Sozialhilfe lebt.

lupe, der satire-blog hat gesagt…

at anonym: vervielfacht habe ich nichts, oder ist deine "feststellung" humoristisch gemeint.

14 billionen dollar ist die übliche amerikanische formulierung. http://www.20min.ch/interaktiv2010/Infografiken/US-Verschuldung/index.html

wenn ein land kurz vor "staatspleite" steht, und trotzdem mit AAA beurteilt wird, dann ist was faul im lande und kaum ein AAA wert und sonst ist das ratingbewertungssystem erst recht falsch, oder halt auf eine grossmacht zugeschnitten.

und dass die märkte nach diesem tollen, heute früh noch von den kammern nicht abgesegneten kompromiss (schuldengrenze erhöhen, irgendwo 1.8 billionen einsparen) euphorisch reagieren, zeigt erst recht, wie krank das ganze finanmarktzsystem ist.

Anonym hat gesagt…

@Lupe: Du hast recht, ich hab wohl irgendwo den tatsächlichen Schuldenstand von 15 Bio mit der Erhöhung von 1,5Bio verwechselt, mein Fehler.

Tatsache ist aber, dass die USA nicht finanziell vor dem Ruin stehen, sondern nur formell: Die könnten problemlos auch doppelt so viele Schulden haben für Triple-A, niemand würde daran zweifeln, dass sie Zinsen und Schulden bezahlen könnten. Der Ruin droht nur, weil juristisch derzeit nicht mehr Schulden erlaubt sind.
Das ist eine Formalie, wegen der niemand die Zahlungsunfähigkeit riskieren würde.

Das ist so, als hättest du ein geregeltes Einkommen (dass du selbst mehr oder weniger beliebig anheben kannst) von 2000€, aber deine Bank würde dir formal nur 100€ Dispo einräumen. Niemand würde bezweifeln, dass du auch 200€ zurückzahlen könntest, nichtmal deine Bank, aber damit du auch 200€ überziehen dürftest, müssten ersteinmal die Bedingungen deines Kontos abgeändert werden. Genau darüber wird derzeit verhandelt.

Ganz anders ist es bei Griechenland: Die können nicht einfach beliebig Geld drucken und haben keine bedeutende Wirtschaftskraft. Die dürfen sich zwar Geld leihen, können es aber nicht mehr bezahlen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...