27.07.2011

Honig aus Massentierhaltung (Tweets der Woche, 03)



und wieder ein paar ausgewählte satirelupe-tweets der letzten tage zu den themen: merkel, berlusconi, frauenfussball, zugfahrt und massentierhaltung bei der honigherstellung.


  • "Papa, wie kann ich wirkungsvoll und rasch abnehmen?" - "Frag die FDP"
  • Pit: "Wenn ich den rechten Arm hebe tut es weh" Arzt: "Dann lassen sie es" - In der Folge wurde Pit aus der NPD ausgeschlossen
  • Merkel-Politik ist wie Roulette. Nicht voraussehbar, mal rot, mal schwarz
  • Berlusconi in abgehörtem Telefonat über Angela Merkel: "Bei der krieg ich nicht mal den Mittelfinger hoch"
  • Twitterer sind Leute, die mit krampfhaft erzeugten Witzewellen versuchen, Follower zu generieren
  • FIFA-Ethikkommission ist wie Friedensforschungs-Abteilung der Waffenindustrie
  • Passant stupst mich: "Entschuldigen Sie ..." Ich so: "Entschuldigung angenommen" und will weiter laufen (Fortsetzung folgt)
  • (Fortsetzung:) Passant hält mich zurück: "Ich weiss nicht, wo der Bahnhof ist". Ich so: "Macht doch nichts" und gehe weiter
  • Bahn-Motto heute wieder mal: "Geniessen sie ihre Fahrt in vollen Zügen"
  • Mein Sitznachbar hat sich mit Sicherheit das Märchen "Hanf im Glück" reingezogen
  • Unser Bundesrat betreibt Wischiwaschi-Politik, anstatt den Boden der Tatsachen mal richtig gut feucht aufzunehmen
  • Ab sofort kommt mir kein Honig aus Massentierhaltung mehr aufs Brot
  • Amerika, kurz vor Konkurs, wird mit AAA bewertet. So viel zur Glaubwürdigkeit der Ratingagenturen
  • Motto Informatiker: "Learning by doing" - Motto Banker: "Earning without doing"
  • Heulsusen, Meckertanten und Primadonnen trifft man, obwohl weibliche Bezeichnungen, nur im Männerfussball #wm2011

wenn du mir auf twitter followen willst:
http://twitter.com/#!/SatireLupe
weitere tweetsammlung: 

Keine Kommentare: