04.01.2011

Geheimes Protokoll: Westerwelles Bedingungen für Rücktritt

um das einstige spassmobil guido westerwelle ist es nicht gut bestellt. kaum noch einer steht hinter ihm. wie westerwelle versucht, ohne gesichtsverlust von ämtern zurückzutreten, zeigt das protokoll einer geheimen aussprache unter den fdp-spitzen.

+++ 22. dezember 2010, sitzungszimmer bundestag  +++ fdp-bundesminister brüderle, rösler und niebel sitzen zusammen mit fdp-generalsekretär lindner und einem zerknirschten vizekanzler westerwelle im besprechungszimmer (auszug aus der entscheidenden passage der zweistündigen aussprache):

brüderle: wir müssen flagge zeigen, guido, sonst laufen wir in ein desaster.
rösler: sonst laufen uns noch mehr fdp-sektionen aus dem ruder.
brüderle: es braucht ein signal, so leid es mir für dich tut.
westerwelle (verbittert): ich habe die fdp praktisch im alleingang deutlich über die 14%-marke gedrückt.
lindner: da muss ich guido zustimmen.
brüderle: wissen wir ja alle, ist unumstritten guido, unumstritten.
westerwelle: und wir hatten noch nie so viele parteispenden zu verzeichnen!
niebel: wissen wir auch, guido, aber du siehst ja, die öffentlichkeit ...
westerwelle: nicht alle von euch hätten einen ministerposten, wenn ich nicht ...
brüderle: wir schätzen dies ja auch guido, aber ...
westerwelle: und ich habe mich ja in letzter zeit zurückgehalten.
rösler: wird geschätzt, wird geschätzt
westerwelle (letzter anflug von kampfgeist): und ich würde die partei wieder über die 14%-marke bringen
lindner: absolut richtig, sehe ich auch so.
brüderle: nur droht, wie ich aus gut unterrichteter quelle weiss, ein putsch am dreikönigstreffen. und ich weiss nicht, wie du den ohne gesichtsverlust überstehen würdest.
niebel: wenn du ihnen mit einer erklärung zuvorkommst, kann dies verhindert werden.
westerwelle: was soll dies heissen? wird denn nicht mehr geschätzt, was ich ...
brüderle: sicher wird dies, aber der unmut über die katastrophale entwicklung der umfragewerte ist gross, guido, sehr gross!
westerwelle. und dafür soll ich jetzt den kopf hinhalten.
niebel: ich habe signale, dass die hetzereien gegen dich aufhören, wenn sie wissen, dass du kompromisse eingehst.
westerwelle: kompromisse?
brüderele: parteipräsidium abgeben, zum beispiel.
westerwelle: und wie soll ich dies nach diesem mobbing gegen mich, ohne gesichtsverlust tun können, hä?!
lindner: da liegt mir auch viel daran, dass dies ohne möglich ist.
brüderle: da liesse sich schon was machen, man will dich ja nicht abschiessen.
westerwelle: unter umständen bin ich dazu bereit.
brüderle: schiess los, was wären die bedingungen?
westerwelle: ich möchte, dass ihr euch zwischen weihnachten und dem 4. januar voll hinter mich stellt.
lindner: tun wir, tun wir
westerwelle: dass jeder von euch meine verdienste für die partei lobt.
brüderle: lässt sich machen
niebel: rösler fängt an, dann folgt jeden tag ein anderer von uns und lobt dein wirken.
westwerwelle: dass ihr signalisiert, dass ihr an mich glaubt und sicher nicht meinen rücktritt fordert.
rösler: auch dies lässt sich machen. ... dann wärst du bereit, vom parteipräsidium zurückzutreten?
westwerwelle:  noch eine bedingung.
brüderle: nämlich?
westerwelle: auch seehhofer muss sich positiv über meine leistungen für die regierung äussern.
rösler: wie sollen wir dies anstellen? ist ja nicht gerade ein fan von dir?
westerwelle: stellt ihm in aussicht, dass ich auch sonst etwas kürzer trete und mit der csu hie und da politisch zusammenspanne.
brüderle: wir könnens versuchen.
westerwelle: und wenn dann bis vor dem dreikönigstreffen mein image wieder hergestellt ist, ... dann trete ich vom parteipräsidium zurück.
brüderle: willst du in einem solchen falle nicht gleich die gelegenheit nutzen, auch ...
westerwelle (fährt ihm ins wort): auch?!!
brüderle: ach nichts, nichts.

gesagt getan: nach rösler, niebel und co hat sogar horst seehofer öffentlich für westerwelle stellung genommen. intern wird erwartet, dass westerwelle nun vor oder während dem dreikönigstreffen der fdp zumindest einen rücktritt ankündigt
.......
westerwelle stärken - fdp schwächen:
PRO-Westerwelle-Facebook-Gruppe, damit der FDP-Trend anhält

der spiegel hat die "rücktrittsausgabe" vorbereitet:
Vom Spassmobil zur Verstimmungskanone

Kommentare:

second.thoughts hat gesagt…

schön wärs ;)

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

für die fdp, ja

den anderen parteien dürfte es egal sein, wenn die umfragewerte der fdp weiter sinken

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...