29.10.2010

Minderheiten-Quartett (inkl. Spiel-Protokoll Sarrazin gegen Künast)

ab dem 1.11.1010 kommt ein politisch semi-korrektes quartett-spiel auf den markt, das "minderheiten-quartett". die macher engagierten als testspieler thilo sarrazin, renate künast, ranga yogeshwar und moderator "beckmann". der lupe-blog darf als erstes medienerzeugnis das testspielprotokoll veröffentlichen. 




gespielt werden kann mit 24 minderheiten wie "nazis", "juden", "neger", "pädophile", "muslime", "adipöse", "feministen", "lesben", "schwule" und einigen mehr.
auszug aus dem spielebeschrieb der hersteller:
"Minderheiten haben es nicht leicht in Deutschland. Sorgen Sie dafür, dass es Ihnen auch in Zukunft nicht zu gut geht! Denn egal ob am CDU-Stammtisch, auf einem Parteitag der Linken, einer Wellness-Reise der FDP, ja selbst beim Grillen in der Nachbarschaft. Es ist immer hilfreich, die passenden Klischees und Vorurteile zu kennen, um wirksam gegen eine oder mehrere gesellschaftliche Randgruppen zu polemisieren. Als einer von 2-4 Spielern lernen Sie die verschiedenen Minderheiten genau kennen, damit Sie in jeder Situation ihre Argumente mit dem passenden Horrorszenario unterstützen können. Sie werden staunen, wie leicht es plötzlich ist, ihre Eigeninteressen durchzusetzen! Spielen Sie einfach die Minderheiten gegeneinander aus! CDU und FDP haben es heimlich vorgemacht…"
das spiel dürfte einigen wirbel auslösen und zu heftigen diskussionen anlass geben. die frage "wie weit satire gehen darf" und ob der begriff "neger" für ein satire-erzeugnis zulässig ist, wird gesprächsstoff liefern? viele werden auch gar nicht merken, dass es sich um ein satire-produkt handelt und grölend in begleitung vieler flaschen bier das quartett spielen. eines muss man den machern allerdings lassen: das ganze ist professionell aufgezogen, die grafik überzeugt.
wie es sich mit der spielfreude verhält, kann ich noch nicht sagen, da ich noch nicht im besitze eines solchen quartettes bin. auf einen spiel- oder testbericht verzichte ich darum hier. auf jeden fall musste ich die mir exklusiv zugestellte spieleanleitung mehrfach durchlesen, bis ich 90% des ablaufes verstand. nehme an,  dies wird sich ändern, sobald das lesen der anleitung keine trockenübung ohne karten mehr ist. ansonsten werde ich halt das spiel beginnen dürfen, denn der "dümmste spieler" darf gemäss spielbeschrieb beginnen.

ach hier noch der aktuelle minderheiten-radar der "zeitschrift - das magazin". kommentar der autoren:
"65 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges sind Nazis die beliebteste Minderheit der Deutschen. Das zeigt das aktuelle ZdM Minderheitenbarometer. Dementsprechend gering fällt die Zustimmung der Befragten erneut gegenüber Juden aus, die auch dieses Mal weit abgeschlagen auf dem letzten Platz der Beliebtheitsskala liegen. Behinderte bleiben im Stimmungstief."
gemeinsam mit dem statistik- und marktforschungsinstitut facebook hat ZEITSCHRIFT – das Magazin in einer repräsentativen umfrage die zustimmung für minderheiten in deutschland ermittelt
da ich keinen spieltest abliefern kann, hier wenigstens exklusiv das
original spiele-protokoll der spielhersteller über das testspiel mit sarrazin, künast, yogeshwar und beckmann:
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Runde 1 
Die Karten sind neu gemischt – das Spiel beginnt.
Nach einem Streit, wer in der Runde der Dümmste
sei, wird es „Beckmann“ zu bunt. Ganz der Moderator,
versucht er zu schlichten: „Kinder, hört doch mal auf zu
zanken! Wenn ihr euch nicht einigen könnt, fängt halt
der Papa an. Komm Ranga, ich fordere dich heraus. Und
zwar in der Kategorie hmm... sagen wir mal: Bildungsniveau.
und legt seine Karte verdeckt auf dem Tisch ab.
Jetzt ist Ranga unter Zugzwang. Er muss sich nun in einer
anderen Kategorie verteidigen, fängt an zu grübeln
und schaut in sein Blatt: Autisten, Harz IV-Empfänger
und eine Gesellschaftskarte. „Mal überlegen: Minderheiten,
die besonders gebildet sind haben meist geringe
Werte in der Kategorie Schamgefühl. Meine Harz IVEmpfänger
haben dort den Bestwert von 5 Sternen, dafür
aber ein Bildungsniveau von 0; könnte eng werden. Die
Autisten hingegen sind mit 2,5 Sternen etwas schlauer
und schämen sich ob ihrer Behinderung mit 4 Sternen.
Das könnte klappen!“, denkt Ranga und zieht die Karte
frohen Mutes aus seiner Hand. Doch was der berechnende
Wissenschaftsanimateur nicht weiß, ist dass „Beckmann“
die Karte Feministen spielt...
Feministen sind von Natur aus mit einem sehr geringen
Selbstwertgefühl ausgestattet, wofür sie sich mit verkehrten
Vorzeichen bei jeder Gelegenheit lautstark schämen.
Jetzt liegen beide Karten offen auf dem Tisch und die
Werte werden addiert.
Die Feministen kommen in den Kategorien Bildungsniveau
und Schamgefühl mit jeweils 3,5 Sternen auf einen
Kampfwert von insgesamt 7 Sternen, die Autisten bringen
es leider nur auf insgesamt 6,5. Ein knapper Sieg
nach Punkten für „Beckmann“, doch obwohl es nur so
knapp war, tritt dieser unfair nach:
Herr Yogeshwar, eine Frage. Das interessiert mich jetzt;
lassen sie mich da mal nachhaken: Wie ist das so, wenn
man von einem so gutaussehenden Moderator so vernichtend
geschlagen wird? Wie fühlt sich das an? Und
reden sie sich nicht damit raus, dass Sie Halb-Inder wären,
diese Karte gibt es nämlich nicht!“ ...

Runde 2 

Thilo ist an der Reihe
"Eigentlich möchte ich hier niemanden provozieren.
Also verstehen Sie äh.. es bitte als Satire, wenn ich jetzt
Sie herausfordere, Frau Künast!"
"Ich werde es versuchen. Hahahahö-grunz.“, sagt sie
und lacht dabei etwas zu laut.
Thilo Sarrazin spielt die Juden-Karte in der Kategorie
Wohlstand aus.
Renate Künast spielt die Nazis in der Kategorie Homogenität.
Rangar Yogeshwar meldet sich, „Beckmann“ nimmt ihn
dran: „Lasst mich die Sterne zusammen zählen, schließlich
kenne ich mich voll mit Wissenschaft aus und so.
Mal sehen: Die Juden 5 + 4, grübel... und die Nazis zähl ...
9 : 5,5. Thilo gewinnt.
Prima.“, gerade will Thilo nach den Karten greifen, da
fährt es aus der Künast nur so heraus, dass die Funken
sprühen: „MOMENT MAL! Nicht so schnell, Freundchen.
Juden sind vielleicht besser als Nazis, aber meine
Karte ist Trumpf. Da steht nämlich drauf: Nazis schlagen
Juden und Neger, also gewinne ich! In your face Sarrazin,
in your face!!"
Künast freut sich diebisch ob ihrer Schläue und grapscht
nun ihrerseits gierig nach den Karten. Doch Thilo wäre
nicht der Sarrazin, hätte er nicht noch ein Ass im Ärmel,
in diesem Fall eine Aktionskarte. „Ich spiele die Karte:
Die Bundesregierung greift ein.“, sagt er und lässt sie lässig
auf den Tisch gleiten.
Renate explodiert: „Das kann ja wohl jetzt nicht Ihr
`ERNST sein!?! Wie wollen Sie sich denn da schon wieder
raus reden?! Passen Sie bloß auf, was Sie sagen!
SarrazinNun ja, es ist doch so: Die Juden zu kritisieren, meinetwegen
für – sagen wir mal den Siedlungsbau, ähm...
Dann kann man das hier in Deutschland ja nicht tun,
ohne Gefahr zu laufen, als Nazi verdächtigt zu werden.
Denn dann kommen immer sofort solche, auf dem linken
Auge blinden Reflexe, die einem aus sozial-romantischen
Gründen den Mund verbieten, damit man nicht den
imaginären Multi-Kulti-Frieden stört. Und ein "Gedankenverbrecher"
geschimpft zu werden, wäre schließlich
nicht so "doppel plus gut" für die Karriere, nicht wahr
Frau Künast?
Renate Künast ihr Gesicht schlägt fehl.
Der hat gesessen und sie endlich ruhig gestellt. Zwei
Punkte für Thilo: Er darf die Minderheiten in seine Wertegemeinschaft
assimilieren...
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
.....
infos zum spiel, sowie bezugsmöglichkeiten via:
http://www.zeitschrift-dasmagazin.de/
.....
mehr über games und co: 
Internet-Sucht (net addiction) 21 Bilder
Politisch unkorrekte Quartette
Infusion für PC-Gamers (süchtige Promis)
FIFA World Cup Fighter (neues Game)
Killerspiele und Ballergames machen sanftmütig

Kommentare:

epikur hat gesagt…

Cooles Spiel. Wo kann ich das bestellen?

Ich wäre auch für ein Add-On mit "Gutmenschen", "Pickelträger", "Bänker" und "Eunuchen". ;-)

Lupe, der Satire-Blog hat gesagt…

der link zu spiel und hersteller ist direkt unter dem spiel-protokoll

Anonym hat gesagt…

wird auch bald eine erweiterung geben mit noch mehr minderheiten ;)

ich kann das spiel nur empfehlen! echt gut gemacht! :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...