29.08.2010

Bundesbank versetzt Sarrazin nach Istanbul! Dieser eröffnet einen Blog

zwei exklusive news: wir haben die ersten screenshots von thilo sarrazins blog, den er morgen eröffnen will und die deutsche bundesbank beschloss soeben, ihren "deutschlandretter" für seine äusserungen in die zweigstelle nach istanbul strafzuversetzen. 

thilo sarrazin, jener kreuzritter, der deutschland vor den muslimen zu retten gedenkt, will morgen aus anlass der buchpräsentation einen eigenen blog eröffnen. da dieser aus versehen zwischendurch bereits online war, hier einige screenshots vorab. zuerst aus seinem blogger-profil:


spd-mann und vorstand der bundesbank, thilo sarrazin, bemüht sich in seinem blog "in thilo veritas" eine sachliche diskussion zu führen über themen wie 
  • überfremdung
  • türkische unterwanderung
  • keine kinderkriegen-anreize für dumme
  • muslime werden in 50 jahren deutschland regieren 
thilo sarrazin sagt von sich selbst, er sei kein ausländerhasser und ganz sicher kein nazi. eines sei ihm jedoch wichtig: "jede wahrheit braucht einen mutigen, der sie ausspricht":
ach, jetzt ist mir das falsche bild untergekommen, das richtige findet ihr beim blog "backslash[dot]heil" im beitrag "Intoleranz für Tolerante"

der herr mit seitenscheitel, strengem blick und schnauz (bitte nun keine falschen vergleiche) bemüht sich in seinem blog auf kritiker einzugehen, wie folgender screenshot zeigt:  


zum schluss noch eine frohe botschaft von der deutschen bundesbank. der verwaltungsrat hat in abwesenheit von sarrazin beschlossen, thilo sarrazin für seine äusserungen symbolisch zu bestrafen: er wird in die istanbuler zweigstelle der bank strafversetzt, wie der postillon aufdeckte

eventuell ist der blog schon aufgeschaltet, wenn ihr diesen text lest: hier 
......
Sarazzin verriet, warum er nicht aus der SPD austrat (plus diverse links zu blogbeiträgen andere blogger zum thema sarrazin)

Kommentare:

Denk Mal hat gesagt…

Genial, nur eines wurde vergessen. Wenn man beim Verkauf der Bundeswehr andere Rekrutierungsmethoden anwendet, kann man nicht ganz auf Sarazi-N® verzichten. Man muss mit dem Mittel die Bewerber mit Migrationshintergrund behandeln, damit die sich nahtlos in die Truppe einfügen. Hier insoweit die übrigen zwei Halbwahrheiten:

„Bundeswehr wird an Blackwater verkauft"

Tja hat gesagt…

Ein kleiner Schönheitsfehler. Er ist Jude.

Anonym hat gesagt…

Funf Jahre später kann man sich nur die Augen reiben und sich wundern wie recht Sarrazin behalten hat. Daran konnte das versammelte Geheul der blauäugigen Gutmenschen nichts ändern. Und ebenfalls wundert man sich wie intolerant und fies Deutschland mit einem seiner klarsten Denker umgegangen ist. L.F. Bern, Schweiz

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...